Donnerstag, Februar 27, 2020
Start Familie Reise Berliner Panda-Zwillinge tummeln sich in ihrem Zoo-Wohnzimmer

Berliner Panda-Zwillinge tummeln sich in ihrem Zoo-Wohnzimmer

Erste Fotos und Videos der Panda Babys Pit und Paule in Berlin

Gelungener Premieren-Auftritt der putzmunteren Panda-Zwillinge mit Bärenmutter Meng Meng vor den Kameras zahlreicher in- und ausländischer Medienvertreter im Berliner Zoo.

Seit dem 30. Januar 2020 können sich nun auch Besucher die sich prächtig entwickelnden Panda-Zwillinge Pit (Meng Xiang) und Paule (Meng Yuan) in ihrem verglasten „Wohnzimmer“ im Pandagarten des Zoos anschauen.

Panda-Zwillinge Pit (Meng Xiang) und Paule (Meng Yuan) Video: Zoo Berlin

Die Bärenbrüder spielen gerne an ihren hölzernen Kletterstationen und necken sich gegenseitig. 152 Tage nachdem die Panda-Zwillinge von Meng Meng (7) und Jiao Qing (9) mit einem Gewicht von nur 186 g bzw. 136 g am 31. August 2019 zur Welt kamen, wurde nun im Zoo Berlin die „Panda-Saison“ eingeläutet.

Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem
Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem. Foto: Hans-Peter Gaul

„Mein Dank gilt dem engagierten Team aus Tierpflegern, Tierärzten und Biologen des Zoos, aber auch allen anderen Unterstützern die dazu beigetragen haben, dass es im Zoo Berlin – erstmalig in Deutschland – mit dem Nachwuchs dieser faszinierenden Bären geklappt hat. Nun hoffen wir, dass die Zoo-Besucher die schwarz-weißen Neuberliner auch herzlich willkommen heißen“, sagte Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem.

Zoo Berlin Panda Garten
Zoo Berlin Panda Garten Foto: Hans-Peter Gaul

Im Zoo Berlin leben seit Sommer 2017 Deutschlands einzige Große Pandas. Wie der Zoo Berlin informierte geht man nach der letzten Zählung des weltweiten Bestandes von nur noch etwa 1.864 ausgewachsenen Großen Pandas im natürlichen Lebensraum aus.

Panda-Zwillinge Meng Yuan und Meng Xiang in Berlin in ihrem Wohnzimmer„“. Foto: Zoo Berlin
Panda-Zwillinge Meng Yuan und Meng Xiang in Berlin in ihrem Wohnzimmer„“.Links Paule rechs Pit. Foto: Zoo Berlin

Daher wird der Panda auf der Roten Liste für bedrohte Arten der Weltnaturschutzunion IUCN als gefährdet eingestuft. Der Zoo Berlin zahlt eine jährliche Leihgebühr für die seltenen Bambusbären, welche zu 100 Prozent in den Artenschutz fließt.

Mit dem Beitrag wird Zucht, Schutzmaßnahmen und Wiederauswilderung der Großen Pandas finanziert.

Die Panda-Familie ist während der Öffnungszeiten voraussichtlich durchgehend zu sehen. Nur zum Wiegen, Messen und Trinken sind die kleinen Pandas gelegentlich hinter den Kulissen.

Kita-Gruppe am „Elefantentor“ im Zoo Berlin
Kita-Gruppe am „Elefantentor“ im Zoo Berlin. Hans-Peter Gaul.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bitte das Kästchen mit einem Kreuz markieren um zu senden.

  • Mit diesem Kommentarformular erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten.
  • Ihre Daten werden gespeichert und der eingetragene Name wird öffentlich angezeigt. Ihre Email wir nicht öffentlich angezeigt, außer sie vermerken diese im Kommentarfeld. Eine Speicherung oder Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken erfolgt selbstverständlich nicht.
  • Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar.
  • Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Berliner Panda-Zwillinge tummeln sich in ihrem Zoo-Wohnzimmer 1



Aktuell

Gewerbliche Sterbehilfe erlaubt – Bundesverfassungsgericht lässt den Suizid zu

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht (Art. 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1 GG) umfasst ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben....

Beliebt auf Adeba

Eltern wegen veganer Ernährung des Kindes verurteilt

In Australien wurden Eltern von einem Gericht in Sydney dafür verurteilt, weil sie ihr Kind streng vegan ernährten. Die ersten 18...

Mehr Karies bei weniger Sozialstatus von Kindern

Zur Prävention und Inanspruchnahme medizinischer Leistungen hat das Robert Koch-Institut (RKI) im Journal of Health Monitoring neue und umfassende Ergebnisse der Studie zur Gesundheit...

Gut geschützt – auch bei Last Minute Reisen

Gut geschützt - auch bei Last Minute Reisen - Gesundheitsvorsorge ist immer ein wichtiges Thema

Juckreiz

Ich habe mir Zinktabletten geholt und seitdem geht es besser. Mein Doc meinte daß das mit dem Östrogenmangel in der Schwangerschaft zusammenhängen könne, war aber ziemlich...