Mittwoch, Dezember 6, 2023

Giftige Biozid-Produkte

Giftige Biozid-Produkte häufig falsch gekennzeichnet

(smog) Antischimmelsprays, Desinfektionsmittel, Insektensprays, Holzschutzmittel und andere giftige Biozid-Produkte sind häufig falsch gekennzeichnet. Das geht aus einer Untersuchung des nordrheinwestfälischen Verbraucherschutzministeriums hervor. Demnach waren lediglich 8 der 94 untersuchten Biozid-Produkte exakt ausgezeichnet. Bei den meisten Produkten war die Kennzeichnung als gesundheits- oder umweltschädlich unzureichend oder sogar falsch.

Zweck von Bioziden ist es, auf chemischem beziehungsweise biologischem Wege Organismen zu bekämpfen, die für den Menschen und sein Umfeld schädlich 8 Seite Nr. 1 – März 2006 oder unerwünscht sind. Diese Eigenschaft von Bioziden, lebende Organismen abzutöten, birgt jedoch auch das Risiko unerwünschter Nebenwirkungen für Mensch und Umwelt.

Zwei als „sehr giftig“ eingestufte Mittel waren lediglich als gesundheitsschädlich ausgewiesen. Sie gelangten so in den freien Verkauf, obwohl sie nur nach ausführlicher Beratung abgegeben werden dürfen. Bei anderen Produkten fehlten Hinweise auf Erste-Hilfe-Maßnahmen, das Verfallsdatum oder Angaben zur korrekten Entsorgung.

Ein Viertel der untersuchten Mittel sei als „umweltfreundlich“, „ungiftig“ oder „nur aus pflanzlich basierenden Inhaltsstoffen“ gekennzeichnet gewesen. „Hersteller, die die Verbraucher über die Giftigkeit eines Biozid-Produkts zu täuschen versuchen, machen sich strafbar oder müssen zumindest mit einem Bußgeld rechnen“, sagt der nordrhein-westfälische Verbraucherschutzminister Eckhard Uhlenberg.

Bearbeiter: Puppi

Immer zuerst informiert

624FollowerFolgen

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Beliebt auf Adeba