Werbung 1

Bitte teilt diesen Artikel so oft Ihr könnt und unterstützt so unsere Arbeit und unser Engagement.

An Hand von zwei politischen Entscheidungen, die spontan gefallen sind kann man die Wertigkeit der Kinder in der heutigen Gesellschaft ablesen. Für die Erneuerung von Autos bekam der Single (wie auch die Familie) 2.500 EUR für den Kauf eines Neuwagens.

Die Erneuerung der Gesellschaft sind dem Staat derzeit ganze 200 EUR wert.Das ist die aktuelle Zahlung, die eine Durchschnittsfamilie mit zwei Kindern erhalten wird. Fast schon grotesk mutet es an, dass der Staat beide Gelder natürlich nicht hat, sondern sich von den Bürgern, also von Euch, wieder holen wird. So werden die nächsten Generationen noch an den Schulden und den dann alten Autos Ihre Freude haben. Werden wir mehr Kinder bekommen, weil wir uns neue Autos kaufen konnten? Doch bleiben wir beim Thema, würde sich etwas ändern, wenn es die 2.500 EUR pro neuem Kind gäbe?

Werbung 2

Wahrscheinlich nicht, denn die aktuellen Zahlen beweisen, das trotz allen Anstrengungen der Politik die Geburten zu erhöhen, die Deutschen im Jahr  2008 weniger Kinder bekommen haben. Selbst die Möglichkeit, dass nun Väter auch zu Hause bleiben können hat nicht geholfen.

Natürlich brauchen Familien die sich gründen wollen ein finanzielles Polster um Ihre Kinder zu ernähren, allerdings wird kein Kind geboren, nur weil die Eltern Geld dafür bekommen. Wer das glaubt hat Mütter und Väter völlig falsch verstanden. In vielen Ländern der Erde würde die Menschheit aussterben, wenn dem so wäre.

Kinder bekommen ist eine grundsätzliche Entscheidung. Nur wenn die Eltern merken und spüren, dass Kinder und “Eltern sein” wieder willkommen sind, wird ein Sinneswandel erfolgen.

Autor: TM

Kindergeld Bücher und viele weitere Infos zum Thema Kindergeld könnt Ihr hier finden:
Besuchen Sie unser Kindergeld Shop und Weitere Infos und alle Preise (Partner-Link)

Lies was andere über das Thema wissen und sagen in unserem Forum.
Komm zu uns ins Kindergeld-Forum und Eltern und Mütter Forum

Werbung 3

Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).




Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here