Freitag, Dezember 4, 2020
Start Baby Babyschlaf Gut zu wissen: wieviel Schlaf braucht mein Kind?

Gut zu wissen: wieviel Schlaf braucht mein Kind?

4.5kViews

Da das Schlafbedürfnis individuell verschieden ist, versteht die nachfolgenden Angaben zum Schlafbedarf bitte nur als Richtwerte. Denkt aber daran, dass die meisten Kinder sehr viel Schlaf benötigen. Wenn Euer Kind sich weigert, vor 23 Uhr ins Bett zu gehen, heißt das nicht, dass es nicht mehr Schlaf braucht – meistens ist das Kind in diesem Fall sogar völlig übermüdet.

Um den falschen Rhythmus zu ändern, solltet Ihr eine angemessene Schlafenszeit festlegen und Euer Kind konsequent hinlegen. Auf diese Weise könnt Ihr sicherstellen, dass es ausreichend Schlaf bekommt.

Bedenkt, daß Tag- und Nachtschlaf eng zusammenhängen: Je länger Euer Kind tagsüber schläft, umso weniger Schlaf braucht es in der Nacht und umgekehrt. Wollt Ihr den Schlafrhythmus umstellen, sollte das nicht abrupt passieren. Rechnet dafür ein bis zwei Wochen ein und verändert die Schlafenszeit jeden Tag um eine Viertelstunde.

Schlafbedarf eines Neugeborenen

Neugeborene schlafen in der Regel 16 bis 19 Stunden täglich. Sie erwachen etwa alle zwei bis drei Stunden, können aber durchaus auch bis zu fünf Stunden durchschlafen, bevor sie aufwecken. Manche Säuglinge können auch noch länger ununterbrochen schlafen. Dies ist solange unbedenklich, wie sie sie sich normal entwickeln, also ihrem Alter entsprechend an Gewicht zunehmen und ansonsten aktiv sind. Sollte das Baby jedoch nicht ausreichend zunehmen – müsst Ihr es alle zwei bis drei Stunden wecken, damit es trinken kann.

Schlafbedarf eines drei Monate alten Babys

In diesem Alter schlafen Babys durchschnittlich 13 bis 15 Stunden pro Tag. Davon schlafen sie etwa fünf Stunden tagsüber und die restliche Zeit nachts. In den Nachtstunden können sie jedoch noch ein- bis zweimal aufwachen.

Schlafbedarf eines sechs bis zwölf Monate alten Babys

Im Alter von einem halben bis einem Jahr schläft das Baby durchschnittlich zwölf bis 14 Stunden.

Schlafbedarf eines ein- bis dreijähriges Kindes

Ein- bis Dreijährige schlafen in etwa zehn bis zwölf Stunden.

Babys Schlaf – Nützliche Tipps und Informationen

Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.
Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Der lange Weg zur Alzheimer-Demenz: 6 Fakten

Die Kettenreaktion, die zu den toxischen Protein-Ablagerungen führt, setzt viel früher ein als bisher gedacht. Tübinger Forschende zeigen, wie Alzheimer-Demenz frühzeitig gestoppt werden könnte. Kettenreaktion...

Beliebt auf Adeba

Schweinegrippe – Impfen ja oder nein

Schweinegrippe - Impfen ja oder nein - An der Schweinegrippeimpfung scheiden sich die Geister

Die Beine im Blick haben

Die Beine im Blick haben - Thrombosegefahr in der Schwangerschaft besonders hoch

Let’s be kids

Wer tolle Spielzeuge für Kinder und Babys herstellen möchte, muss selbst mit einem Bein noch in den Kinderschuhen stecken. Deshalb betrachtet Fisher-Price die Welt...

Wir sind dann mal weg: Von Flunkerferien und Blaumachern

In der nächsten Wochen starten als erste Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland in die Sommerferien. Zu Beginn und Ende der Schulferien macht sich...