Donnerstag, Oktober 6, 2022
StartFamilieReiseNikolaus kommt nicht in unser Haus: In Holland beschert Sinterklaas

Nikolaus kommt nicht in unser Haus: In Holland beschert Sinterklaas

Großes Spektakel zur Ankunft macht Wochenendtrip lohnenswert

Wie jedes Jahr wird er auch dieses mal Amsterdam besuchen. Im November, zieht Sint in der Grachtenstadt ein. Gegen 12.00 Uhr legte Sint mit seinem Boot an der Centraal Station (Hauptbahnhof) an, um mit einem ca. 3,5 km langen Zug durch die Hauptstadt zu ziehen. Das Spektakel besteht stets aus bunten Kutschen, originell geschmückten Fahrrädern, tanzenden Drachen, 250 Zwarten Pieten und mehreren prunkvollen Wagen. In jedem Jahr werden etwa 150.000 Besucher erwartet, die Sint und Piet willkommen heißen. Entlang des Dam, Rembrandtplein und Leidseplein endet der Zug meistens gegen 14.30 Uhr mit einer Ansprache auf dem Balkon der Stadtsschouwburg.

Bis zum 5. Dezember begegnet einem Sinterklaas überall: auf Marktplätzen, in Einkaufszentren, in Schulen, bei Sportvereinen. Die Feier des Sinterklaas hat in Holland eine lange Tradition. Der eigentliche Nikolaustag wird bereits am 5. Dezember gefeiert. Die Kinder bekommen nicht nur Geschenke, sondern auch individuelle Gedichte, in denen ihre kleinen Sünden mit einem Augenzwinkern verarbeitet wurde. Dieser sogenannte „Pakjesavond“ ist wichtiger als die Bescherung zu Weihnachten.

Auch wenn es Weihnachtsmann und Christkind wacker versuchen – gegen den Sint kommen sie nicht an. Der heilige Nikolaus ist übrigens der Schutzpatron der Seeleute und Kaufleute. Es gab ihn wirklich – er war ein Erzbischof aus Myra (heutige Türkei), der am 6. Dezember 342 verstarb. Man sagte ihm Großzügigkeit nach – so legte er drei armen Jungfrauen Münzen als Mitgift in ihre Schuhe.

Daher die Tradition, Geschenke in die vor die Tür gestellten Schuhe zu legen.

Sehr liebevoll gehen die Holländer mit dieser Tradition um und es ist ein wunderbarer Grund, um einmal mit der ganzen Familie für einen kurzen Wochenendtrip nach Amsterdam zu reisen. Die Fliegenden Holländer von transavia.com bringen die großen und kleinen Sinterklaas-Freunde schon für kleines Geld hin.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Immer zuerst informiert

637FollowerFolgen

Sag es Deinen Freunden: [dsgvo_twitter_tweet]
DU ZUERST: [dsgvo_twitter_follow datacount="false"]

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Pregorexia: My problem during pregnancy.

Pregorexia is a condition many have heard about but very few know about and how to manage it. Pregorexia is a combination of two...

Beliebt auf Adeba