Mittwoch, Februar 19, 2020
Start Baby Ammenmärchen

Ammenmärchen

Mythen und Märchen rund ums Baby

Wer kennt sie nicht, die “klugen” Ratschläge von allen möglichen Leuten, sobald sie von Eurer Schwangerschaft oder dem Baby erfahren. Oftmals handelt es sich dabei auch um überholtes Wissen oder reinen Aberglaube. Wir wollten von Euch wissen, was Ihr Euch so alles anhören mußtet. Hier ist das Ergebnis:

Ergänzungen sind natürlich jederzeit willkommen!


  • Im letzten Drittel der Schwangerschaft war wunderbarerweise Erdbeerzeit …ich habe tonnenweise Erdbeeren gegessen. Dann sagte mir so eine Omi: “Essen Sie nicht so viel Erdbeeren, das arme Kind bekommt rote Haare!” Da habe ich noch viel mehr Erdbeeren gegessen ;-)))
  • Wenn sich eine Schwangere verbrennt, bekommt das Baby ein Feuermal
  • Wenn das Baby nachts im Bauch viel strampelt, wird es auch später nie durchschlafen.
  • Nach der Geburt nicht die Haare waschen, sonst verblutet man.
    (Allerdings, wenn heißes Wasser auf die Hypophyse kommt, kann man für ein-zwei Tage stärker bluten; das gleiche gilt, wenn man seine Periode hat. Ist aber normal und hat mit Verbluten nichts zu tun!)
  • Immer Kleingeld in der Tasche haben, dann wird das Baby mal ein reicher Mensch. (Der Versuch könnte wenigstens nicht schaden! Wäre aber zu schön, um wahr zu sein.)
  • Wenn eine Schwangere ihren Gelüsten nicht nachkommen kann, bekommt das Baby einen Schaden! (Weil meine Schwima davon überzeugt ist, habe ich sie auf Trapp gehalten. So hat sie mir mitten im Winter Kaktusfeigen besorgt…)
  • Viel Lesen macht das Baby intelligent.
  • Das Kind darf keine Grimassen ziehen, denn wenn es plötzlich erschrickt, bleibt das Gesicht für immer so entstellt!
  • Man darf nicht schielen, wenn man nämlich erschrickt bleiben die Augen für immer so stehen.
  • Babys dürfen nicht gekitzelt werden, sonst fangen sie später an zu stottern!!!!!!!
  • Die Haare der Kinder sollen nicht geschnitten werden bevor sie 1 Jahr alt sind. Das bringt Unglück.
  • Auch einen Kinderwagen zu kaufen, bevor das Kind geboren ist, bringt angeblich Unglück … Meine Oma war total entsetzt, als sie erfahren hat, dass ich in der 34. Woche einen gekauft habe.
  • Wenn Eltern mit Ihrem Kind zusammen in den Spiegel schauen, dann gibt es noch mehr Kinder….
  • Wenn sich eine Schwangere beim Anblick eines wilden Tieres erschreckt bekommt das Kind einen Wolfsrachen.
  • Viel Wein und Bier während der Schwangerschaft machen reine Haut und schöne Locken bei Mädchen.
  • Es wird ein Junge wenn der Vater während der Zeugung an Eisen denkt.
  • Wenn in der Schwangerschaft viel Honig gegessen wird, ist das Immunsystem des Kindes doppelt gestärkt.
  • Die Mutter darf nur 4 mal über den Bauch des Kindes massieren (Kolliken), weil sich der Darm des Kindes noch legt.
  • Ein spitzer Bauch und eine problemlose Schwangerschaft beweisen ganz klar, daß die Schwangere einen Jungen bekommt.
  • Man darf nicht über das Baby drübersteigen, sonst wächst es nicht mehr.
  • Laßt das Kind schreien, kräftigt die Lungen!
  • Früh Schuhe anziehen, damit das Kind schneller laufen lernt.
  • Mädchen nehmen in der Schwangerschaft ihrer Mutter die Schönheit und kommen später zur Welt, da sie sich noch putzen.
  • “Du hast so viel Sodbrennen? Das Kind bekommt bestimmt ganz viel Haare!”
  • Der Hammer war der Ratschlag meiner Schwiegermutter an meine Schwägerin kurz nach der Geburt:”jetzt darfst Du 8 Wochen lang die Haare nicht waschen”.
  • Nicht zu vergessen, daß jedes Neugeborene an den Füßen nach unten gehängt werden sollte, damit sich die Wirbelsäule streckt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bitte das Kästchen mit einem Kreuz markieren um zu senden.

  • Mit diesem Kommentarformular erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten.
  • Ihre Daten werden gespeichert und der eingetragene Name wird öffentlich angezeigt. Ihre Email wir nicht öffentlich angezeigt, außer sie vermerken diese im Kommentarfeld. Eine Speicherung oder Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken erfolgt selbstverständlich nicht.
  • Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar.
  • Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Ammenmärchen 1



Aktuell

Höchste Lebenserwartung in Baden-Württemberg

Höchste Lebenserwartung in Baden-Württemberg - Deutliche Unterschiede in der Lebenserwartung in Deutschland

Beliebt auf Adeba

Überlegungen für ein zeitgemäßes Unterhaltsrecht

Wenn Mann und Frau zu Mutter und Vater werden, gehen sie eine Verantwortungsgemeinschaft ein – sie sind gemeinsam verantwortlich für das Kind....

Spiritus – schwerste Verbrennungen beim Grillen!

Jahr für Jahr lockt das schöne Wetter viele Familien an den Grill. Noch immer werden flüssige Brandbeschleuniger wie Spiritus zum Anzünden der...

Fingerspiele für Babys und Kinder Teil 1

Zwerge (Fingerspiel) All die vielen kleinen Zwerge, von dem hohen Tannenberge, wollen heut spazieren gehn, denn die Sonne scheint so schön. All die Packs und Pucks und Pitze, wackeln mit...

Ernährung während der Stillzeit

Auch in der Stillzeit "ißt" Euer Baby mit. Alles was Ihr eßt, geht in die Milch über. Andererseits führt eine mangelhafte Ernährung oft auch...