Donnerstag, September 24, 2020
- Advertisement -
Start Familie Reise Kostenlos zum Bolschoi Theater Moskau - Ballet: Marco Spada - Der Räuber...

Kostenlos zum Bolschoi Theater Moskau – Ballet: Marco Spada – Der Räuber und sein Kind

Sag es Deinen Freunden: Zuerst wirst Du informiert:

Wer das nicht wahrnimmt ist selber Schuld. Derzeit gibt s eine LIVE Übertragung bei Youtube vom Bolschoi Theater MoskauBallet: Marco SpadaDer Räuber und sein Kind und auf russisch:

Балет “Марко Спада”

https://www.youtube.com/watch?v=C-0ZfKcB-Xw (Link leider abgelaufen!!)

Bolschoi Theater

Das legendäre Bolschoi Ballet tanzt GRATIS für alle Menschen weltweit. Wer weiß, wie schwer es ist an Karten zu kommen und wie teuer diese sind hat nun die einmalige Möglichkeit dieses Spektakel Live mit zu erleben.

Auf deutsch heißt das Ballet: Der Räuber und sein Kind.

Folgender Text stammt von Wikipedia:

Seite „Marco Spada“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 10. Oktober 2019, 08:36 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Marco_Spada&oldid=193007860 (Abgerufen: 29. März 2020, 12:26 UTC)

Handlung

Die Handlung spielt in der Romagna um das Jahr 1830.

Erster Akt

Auf dem Schlosse des Barons in der Campagna

Fürst Osorio, der Gouverneur von Rom, plant einen Ausflug an die Adria, bei dem ihn seine Nichte, die Marchesa Sampieri (Santpieri) und sein Berater, Graf Pepinelli begleiten sollen. Er fürchtet sich vor einem Überfall der Banditen unter Marco Spada. Angela, die Tochter des Baron von Torrida, gewährt ihnen Unterkunft.

Zweiter Akt

 Marco Spada: Die Ballszene im zweiten Akt. Lithographie aus der Partitur.
Marco Spada: Die Ballszene im zweiten Akt. Lithographie aus der Partitur.

Im Palaste des Gouverneurs zu Rom

Graf Pepinelli gesteht seine Liebe für die Marchesa, wird aber abgewiesen. Auf einem Konzert mit Ball, auf dem Angela eine Liebeserklärung in vier Sprachen singt, macht das Gerücht die Runde, dass Marco Spada unter den Anwesenden sei. Der Franziskaner Fra Borromeo, der von den Räubern gefangen gehalten wurde, wird in den Saal geführt, um ihn in der Menge zu identifizieren. Er kann ihn aber nicht entdecken. Beim Hinausgehen fällt sein Blick auf den Baron von Torrida, Angela und ihren lange verschollenen Geliebten, den Grafen Federici, gleichzeitig Neffe des Gouverneurs. Er identifiziert Baron von Torrida als den Anführer der Räuber, teilt dies aber nur Angela und Federici mit. Angela entscheidet sich, trotz allem bei ihrem Vater zu bleiben und ihrem Geliebten zu entsagen. Dieser gibt daraufhin seine Verlobung mit der Marchesa bekannt.

Dritter Akt

Felsgegend im Albaner Gebirge

Im Versteck der Räuber. Der Baron alias Marco Spada wurde in einem Gefecht mit den Carabinieri ernsthaft verletzt. Pepinelli und die Marchesa, beide gefangen genommen, werden mit verbundenen Augen hereingeführt. Sie werden gezwungen zu heiraten; Fra Borromeo soll die Trauung durchführen und so den Weg für die Liebe zwischen Angela und Federici zu ebnen.

Musikalische Form[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Werk weist die Form einer Nummernoper auf, wie sie noch bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts üblich war. Sie besteht aus 17 Nummern, im ersten Akt sechs, im zweiten fünf und im dritten Akt wieder sechs. Zwischen den Akten sorgt jeweils ein Entracte für die musikalische Untermalung der Umbaupausen. Auber sah für sein Werk acht Gesangsstimmen vor, sechs Männer- und zwei Frauenstimmen. Charaktere der Singstimmen sind ein

  • Bass, Basse chantante (basso cantate) für die Titelfigur Baron de Torrida
  • Lyrischer Tenor für den Grafen Federici
  • Tenorbuffo (Ténor comique) für den Grafen Pepinelli
  • Bariton für den Geistlichen Fra Borromeo
  • Bass für den Gouverneur
  • eine dritte Bassstimme für die Rolle des Geronio
  • eine Sopranstimme (Chanteuse légère, leichte Sängerin) für Angela, der Geliebten von Federici
  • eine Sopranstimme im Stil der Madame Dugazon für die Figur der Marchesa[3]

Umsetzung als Ballet

Die Oper wurde mindestens drei Mal als Ballett choreografiert. Die erste Umsetzung wurde 1857 von Joseph Mazilier an der Pariser Oper geschaffen.

Zwei weitere Umsetzungen stammen von Pierre Lacotte; die erste wurde 1981 in der Oper in Rom aufgeführt. Die Hauptrollen besetzen Rudolf Nurejew als Baron/Räuberhauptmann und Ghislaine Thesmar als seine Tochter Angela.

Aktuell (2014) hat das Moskauer Bolschoi-Ballett das Stück in sein Repertoire aufgenommen. Die Premiere fand am 8. November 2013 auf der historischen Bühne im Bolschoi-Theater statt. Die Kostüme und das Bühnenbild wurden ebenfalls von Pierre Lacotte gestaltet. Die Hauptrollen übernahmen David Hallberg (Marco Spada), Evgenia Obraztsova (Angela), Olga Smirnova (Marchesa Sampietri), Semyon Chudin (Graf Frederici) und Igor Tsvirko (Graf Pepinelli).


DANKE! An das akademische Theater Bolschoi

- Advertisement -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Kostenlos zum Bolschoi Theater Moskau - Ballet: Marco Spada - Der Räuber und sein Kind 1

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Kostenlos zum Bolschoi Theater Moskau - Ballet: Marco Spada - Der Räuber und sein Kind 1



Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Hörsysteme Studie

Das kennen viele: Es wird durcheinander geredet und was man gerade verstehen will, ist an der Grenze der Verständlichkeit. Kommen auch noch...

Beliebt auf Adeba

Die Welt braucht Hebammen …

Hebammen sind jene holden Engel, die uns Frauen bei der Geburt unserer Kinder begleiten und uns viel Kraft geben, die gesamte Schwangerschaft sowie die...

Babyhaut rosig und zart

Babyhaut rosig und zart - Was tun, wenn es Probleme mit Baby's Haut gibt?

Mehr Geld für das Auto als für Kinder

Mehr Geld fürs Auto als für Kinder - Kindergeburten gehen schon wieder zurück

Mundgeruch, bereits bei Kindern möglich

Mundgeruch, bereits bei Kindern möglich - Was Du zum Thema Mundgeruch wissen musst