Mittwoch, Juli 28, 2021
Wir helfen
StartGesundheitImpfenNebenwirkungen und Impfschäden

Nebenwirkungen und Impfschäden

In den meisten Fällen bemerken wir eine Impfung überhaupt nicht, es kann aber auch vorübergehend zu leichtem Fieber, verminderter Leistungsfähigkeit, Rötungen, Schwellungen oder Juckreiz an der Einstichstelle kommen.

Von Zeit zu Zeit werden Eltern mit Berichten in den Medien über Kinder beunruhigt, die auf eine bestimmte Impfung mit schweren Impfschäden reagierten. Bei der Mehrzahl der Fälle, handelt es sich um Impf-Polio. Durch die Schluckimpfung bekam das Kind im Labor gezüchtete, abgeschwächte lebende Viren verabreicht. Diese konnten unter ungünstigen Umständen eine Polio-Erkrankung auslösen. In Deutschland erkrankten pro Jahr 1- 3 Kinder an Impf-Polio. Seit Anfang 1998 wird gegen Polio nur noch mit abgetöteten Viren geimpft. Diese können keine Erkrankung mehr auslösen, haben aber den kleinen Nachteil, daß sie nicht oral verabreicht werden können. Die Impfung erfolgt mittels einer Injektion. Allerdings kann sie als Kombinationsimpfung mit einer Injektion in den Muskel verabreicht werden. Diese Möglichkeit der Impfung ist praktisch nebenwirkungsfrei.

Ob ein leichter Fieberanstieg wirklich mit der durchgeführten Impfung zusammenhängt, ist oft sehr fraglich. Es kann sich auch um ein rein zufälliges Zusammentreffen mit einem sich entwickelnden neuen Infekt sein.

Etwa 5% aller Kinder, die gegen Masern geimpft werden, erkranken um den 8. bis 10. Tag an recht hohen Temperaturen, manchmal sogar mit einem masernähnlichen Ausschlag. Es ist, als ob sich die Kinder bei der Impfung eine ganz leichte Maserninfektion geholt hätten: Nur – diese verläuft ohne die bei Masern gefürchteten Komplikationen für das Gehirn und ist dann nach wenigen Tagen ausgestanden.

Vorheriger ArtikelWeiblicher Haarausfall
Nächster ArtikelMein Schiff 4

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Immer zuerst informiert

635NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Beliebt auf Adeba