Mittwoch, Dezember 2, 2020
Start Gesundheit Impfen Kinder, Kokken, Keuchhusten

Kinder, Kokken, Keuchhusten

Eltern informieren sich im Kindergarten über Infektionskrankheiten Gelungener Auftakt des Pilotprojektes im Ruhrgebiet

3.8kViews

Der Kinderarzt Dr. med. Jens Niklas hielt einen Vortrag über die häufigsten Infektionskrankheiten im Kindergartenalter und stand den Eltern für Fragen zur Verfügung. Und die waren vielfältig: Nicht nur die Masern, die aus aktuellem Anlass ­ schließlich verzeichnet man derzeit den größten Ausbruch seit Einführung der Meldepflicht in Nordrhein-Westfalen und speziell in Duisburg ­ fanden großes Interesse, auch viele andere Infektionen wie Pneumokokken, Meningokokken, Keuchhusten oder Windpocken bereiten den Eltern Sorgen.

Immer wieder stellen Eltern auch die bange Frage nach den Nebenwirkungen von Impfungen. Jens Niklas berichtete hier aus seiner jahrzehntelangen Praxiserfahrung: “Wirklich schwere Impfschäden habe ich noch nicht gesehen.” Und mit den modernen Impfstoffen sind, das zeigt auch die Statistik, Impfkomplikationen sehr selten geworden. Die schweren Reaktionen, die man von der Pockenimpfung oder der BCG-Impfung gegen Tuberkulose kennt, gehören der Vergangenheit an. Alle Impfstoffe im Kindesalter sind heute außerdem frei von Konservierungsmitteln. Weitere Info-Nachmittage wird es in Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen, Bottrop, Münster, Duisburg, Bocholt und Essen geben. Geplant ist eine Ausweitung der Veranstaltungsreihe, denn eines ist bereits nach der Auftaktveranstaltung klar: Informationsbedarf und Interesse der Eltern sind groß. Als positiver Nebeneffekt zeigt sich, dass die Eltern jetzt auch zum eigenen Impfausweis greifen und die doch häufig bestehenden Impflücken aufspüren!

Autor: Silvio Kunze

Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.
Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Wie können Eltern und Kinder den Wunschzettel gemeinsam schreiben?

Weihnachten steht vor der Tür – für Fisher-Price sogar schon zum 90. Mal! Echte Kerzen, gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern und sehr viel weniger Geschenke...

Beliebt auf Adeba

00:03:18

Sa Blassa Blanca

Kinder für Kunst zu interessieren, ist gar nicht so einfach. Auf Sa Blassa Blanca ist es ein Kinderspiel. Kunstinteressierte aus ganz Europa kommen auf...

Gesetzliche Krankenkassen müssen Schutzimpfungen bezahlen

Gesetzliche Krankenkassen müssen Schutzimpfungen bezahlen - Einheitliche Regelung soll rückwirkend zum 1. Juli gelten

Babboe Fahrräder

Babboe Fahrräder - Eine Alternative zum Auto

Ferber Methode – Der richtige Zeitpunkt

... mit der Methode zu beginnen, ist sehr wichtig. Nach der Erfahrung von Dr. Morgenroth können Eltern frühestens ab dem sechsten, siebten Monat beginnen,...