Großes Kinderwunschforum auf Adeba

Euer bekommt gelegentlich einen Schluckauf, den Ihr durch rhythmisches, leichtes Klopfen bemerkt. 568 g wiegt das nun.

Wie sieht es eigentlich mit Eurer aus? Natürlich wisst Ihr, dass sie ausgewogenen und abwechslungsreich sein soll. das heißt viele Getreideprodukte, und sowie verschiedenen - und Fischsorten gehören zu Eurem Speiseplan. Achtet auch auf ausreichend . So etwa 1,5 bis 2 Liter sind ideal – das fördert den Stoffaustausch zwischen Eurem Organismus und dem des Babys

Unsere Nahrung besteht aus Eiweiße, Fetten und Kohlehydraten. Gute Eiweißlieferanten sind Fisch, Fleisch, Eier, Hülsenfrüchte, Kartoffeln sowie Milch- und Getreideprodukte. Es ist wichtig für die Gehirnentwicklung des Kindes

In Milchprodukten befindet sich auch das unentbehrliche Kalzium, ein Mineralstoff, der besonders wichtig für die Bildung von und Zähnen ist. Das Vitamin A, welches aus Beta-Carotin gebildet wird, fördert das Wachstum, das und die Sehkraft Eures Kindes. Deckt diesen Bedarf aber NICHT durch Tabletten, da eine Überdosierung fatale Auswirkungen haben kann. Auch auf Leber solltet Ihr aus diesem Grunde während der verzichten. Trinkt stattdessen lieber mal ein Glas Karottensaft oder probiert eine leckere Möhrensuppe.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here