Mittwoch, Juli 15, 2020
- Advertisement -
Start Familie Reise Das Skelett im Landgut La Granja

Das Skelett im Landgut La Granja

Reisen mit Kindern und Familie auf Mallorca, Spanien

Sag es Deinen Freunden: Zuerst wirst Du informiert:

Kaum woanders kann man die traditionelle Landwirtschaft und mallorquinische Kultur so lebendig erleben wie auf „La Granja“ bei Esporles im Westen Mallorcas. Schon die alten Römer kannten die Quelle von „La Granja“, die hier aus dem Fels sprudelt und den Landsitz in ein fruchtbares Paradies verwandelt.

Später, zwischen dem 10. und 13. Jhd., nutzten die Araber das ausgezeichnete Wasser und dessen Kräfte, um mit Mühlen Korn zu mahlen und Olivenöl zu pressen. Durch den enormen Druck der 30 Meter hoch sprudelnden Felsenquelle konnten gleich mehrere Mühlen betrieben werden, was die Entstehung verschiedener Handwerke wie Keramik, Getreidemahlen, Färben, Winzern und Backen ermöglichte und so den Grundstein für eine über Jahrhunderte blühende Kultur legte, wie sie auf ganz Mallorca in dieser Konzentration einmalig ist.

Museum

Gruselig und bei Kindern besonders beliebt ist die Sammlung von Folterinstrumenten und einem Skelett im Verlies des Gebäudes. Am Ende des Rundgangs können auf „La Granja“ in Handarbeit hergestellte Produkte wie Käse und Marmeladen probiert und gekauft werden. Ganz besonders gut schmecken die in heißem Fett frittierten Bunyols mit Aprikosen-, Kürbis-, Feigen- oder Orangenkonfitüre. Wer dann immer noch Appetit hat, kann sich im Restaurant weiteren typisch mallorquinischen Köstlichkeiten widmen.

Öffnungszeiten, Adresse, Weg Beschreibung, Telefon und Internet

Esporles, Ctra Banyalbufar, km 1.5, www.lagranja.net ✆ 971 610 032

Mai 2020 – > COVID19 Anmerkung der Adeba-Redaktion:

Dieser Artikel erscheint unabhängig von Pandemien! Wir prüfen nicht, ob diese touristische Attraktion derzeit noch Kunden empfängt oder gar geschlossen wurde. Es kann deshalb sein, dass die Webseite nicht mehr erreichbar ist und auch der Betrieb geschlossen ist. Wahrscheinlich ist selbst eine Reise derzeit in dieses Land von außerhalb nicht möglich.

Wir unterstützen diese Einrichtung aber damit, dass wir redaktionell über sie berichten. Dies sind KEINE gesponserten Postings!

Wir machen das, um dem Tourismus zu helfen und damit ihr trotz Krise nicht das Schwärmen für fremde Länder vergesst. So vergessen wir nicht die Menschen und Länder, die uns einen Urlaub wert waren und es hoffentlich bald wieder sind.

Ihr solltet ihr Euch beim Anbieter, beim Tourismusamt oder bei der angegebenen Telefonnummer erkundigen ob die Einrichtung derzeit geöffnet ist.

- Advertisement -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Das Skelett im Landgut La Granja 1

- Advertisement -
Stefan Loiperdinger
Stefan Loiperdingerhttp://www.mallorcas-schoene-seiten.de
Stefan Loiperdinger. Aufgewachsen im Münchner Künstlerviertel Schwabing. Nach diversen Orientierungsversuchen finanziert sich der Münchner als Briefträger und Taxifahrer das Studium zum Grafikdesigner. Danach 30 Jahre Werbung. Und dann die Erkenntnis, dass es noch mehr im Leben geben muss als 12-Stundentag und Meetingmarathons. 2002 ein Urlaub auf Mallorca, „damit wir es abhaken können, da gefällt es uns sowieso nicht“. Nach einer Woche süchtig. Auf unzähligen Touren erforscht der Wahlmallorquiner von nun an jeden Winkel der Insel und veröffentlicht 2014 die erste Ausgabe seines jährlich erscheinenden Magazins „Mallorcas schöne Seiten“. Ein Magazin vollkommen ohne Werbung. Weshalb ihn auch die Fachwelt für vollkommen verrückt erklärt. „Zum Geldverdienen ist das sicher der falsche Weg,“ meint er. „Aber manche Dinge sind mit Geld auch nicht aufzuwiegen. Die Schönheit und Vielfalt der Insel zum Beispiel. Nach vielen Jahren auf der Insel entdecke ich immer noch Neues und Überraschendes – unbezahlbar!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Das Skelett im Landgut La Granja 1



Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Pipi in der Matratze!

Pipi in der Matratze! - Praktische Tipps für Eltern

Beliebt auf Adeba

Schulferien 2019/2020

*in Klammern ist die Zahl der beweglichen Ferientage angegeben. Stand: 04.01.2018 1 Angegeben ist jeweils der erste und letzte Ferientag. - Während die Kultusministerkonferenz die Sommerferien langfristig...

Jede Nacht der reinste Horror

Jede Nacht der reinste Horror - Wenn Kinder nicht durchschlafen

Der Frauenarzt Deines Vertrauens

Der Frauenarzt Deines Vertrauens - Worauf es bei der Wahl des Gynäkologen ankommt

Freiberufliche Hebammen

Freiberufliche Hebammen betreiben sie in großem Rahmen Abrechnungsbetrug gegenüber den Krankenkassen? -