Donnerstag, November 26, 2020
Start Gesundheit Rund um Deine Gesundheit Aktionstag- Vergiftungsschutz für Kinder im Haushalt

Aktionstag- Vergiftungsschutz für Kinder im Haushalt

Mehr Sicherheit im Umgang mit Reinigungsmitteln

3.5kViews

Vergiftungsgefahren im Haushalt bestehen primär durch Medikamente und chemische Substanzen, wie Spülmittel, Allzweckreiniger, Entkalker und Verdünnungsmittel. Dies wird durch die regelmäßigen Berichte der Giftinformationszentralen immer wieder belegt. Beides, sowohl Medikamente als auch Putzmittel ,sollten deshalb für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

Die elterliche Aufmerksamkeit und Sorgfalt ist aber auch beim täglichen Umgang mit Reinigungsmitteln erforderlich. Im Putzeifer kann das wiederholte Öffnen und Verschließen der kindersicheren Schutzkappen durchaus lästig sein, für kleine Kinder ist die Versuchung jedoch groß, von den unbedacht abgestellten Reinigungsmitteln zu probieren. Genau hier, wenn durch Stress und Hektik vergessen wird, die Verschlusskappen wieder auf die Reinigungsmittel zu schrauben, entsteht eine gefährliche Sicherheitslücke. Für diesen Fall gibt es jetzt eine wirksame Schutzvorkehrung. Putzmittel und Haushaltschemikalien können von den Herstellern zum Beispiel mit dem Bitterstoff Bitrex versetzt werden. Dieser sorgt aufgrund seines extrem bitteren Geschmacks dafür, dass Kinder die giftige Reinigungssubstanz schon beim kleinsten Schluck sofort ausspucken.

Damit kann das Vergiftungspotenzial auf ein Minimum reduziert werden. Reinigungsmittel, die über den Bitterstoff und damit über eine zweite wichtige Sicherheitsstufe verfügen, erkennt der Verbraucher an entsprechenden Hinweisen auf der Verpackung.

Eine Schutzkarte mit Empfehlungen zur Vermeidung von Vergiftungen und den Telefonnummern der Giftinformationszentren kann unter dem Stichwort „Vergiftungs-Schutzkarte“ gegen Einsendung eines mit 1,45 EUR frankierten und rückadressierten DIN A5-Umschlags beim Deutschen Grünen Kreuz e.V. – Forum Unfallprävention, Schuhmarkt 4, 35037 Marburg angefordert werden.

Bearbeiter: Kerstin Tesch

Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.
SourceDGK
Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Verbot Kinder Weihnachten zu sehen? Kommt es heute?

Verbot Kinder Weihnachten zu sehen? Ist das nun eine Glosse, eine Satire oder Realität? Aber wenn wir uns die aktuellen Entwürfe der Bundesregierung ansehen,...

Beliebt auf Adeba

Mehr Alterseinkommen und Rentenerhöhungen für Dich.

In den letzten bis zu mehr als 35 Jahren haben Volksparteien das gesetzliche Netto-Rentenniveau bis zu mehr als halbiert. Der Aufwand für eine gleich hohe kapitalgedeckte Altersversorgung in sicheren Staatsanleihen hat sich durch politische Gestaltungen in etwa verdreifacht. Beziehern von Grundsicherung – die vom wachsenden Prekariat überwiegend nicht beantragt wird – kann diese Entwicklung wohl gleichgültig sein. Der Mittelstand ist faktisch oft gezwungen, Vermögenszuwächse zur Optimierung der eigenen dauerhaften Altersversorgung einzusetzen.

Kein Brustkrebs durch Stress

Kein Brustkrebs durch Stress - Stress in der Arbeit hat offenbar keinen negativen Einfluss auf das Brustkrebs-Risiko bei Frauen.

Wer viel raucht und isst, riskiert im Alter Schwerhörigkeit

Wer viel raucht und isst, riskiert im Alter Schwerhörigkeit - Neue umfangreiche Studie zeigt: Rauchen und Übergewicht führen schneller zu Hörschäden

Namenstage – Vornamen U – V

Namenstage und Vornamen mit U bis V