Donnerstag, Februar 27, 2020
Start Schwangerschaft Gewichtszunahme in der Schwangerschaft - Was ist normal?

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft – Was ist normal?

Es ist völlig normal, daß Ihr während der Schwangerschaft zunehmt. Doch sicherlich habt Ihr schon die verschiedensten Ansichten über diese Gewichtszunahme während der Schwangerschaft gehört. Das Spektrum reicht von: “Ach, da brauchst Du gar nicht drauf achten…” bis “die Kilos wirst Du doch nie wieder los.” Damit Ihr Euch nicht verunsichern lassen braucht, haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema Schwangerschaft und Gewichtszunahme hier für Euch zusammengefasst.

Achtet auf Euer Ernährung

Auch während der Schwangerschaft gilt: Nicht für zwei essen! Bitte achtet auch Eurem Baby zur Liebe auf eine ausgewogene Ernährung. Dazu gehören Obst, Gemüse und Milchprodukte in allen Varianten, genauso wie mageres Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte. Vermeidet hingegen möglichst fette oder süße Speisen, da diese dem Körper außer Kalorien keine nennenswerten Nährstoffe liefern.

Wie verläuft die optimale Gewichtszunahme?

Die Gewichtskurve in der Schwangerschaft folgt keinem gleichmäßigen Verlauf:

1. – 3. Monat

Es erfolgt nur eine geringe Gewichtszunahme (etwa 200 g). Viele Frauen nehmen bedingt durch Übelkeit und Erbrechen sogar ab.

4. – 6. Monat

Jetzt steigt die Gewichtskurve immer schneller an. Auch Heißhungerattacken und diverse Gelüste können jetzt vorkommen. Hütet Euch jedoch vor unkontrolliertem Essen. Wenn Ihr feststellt, dass Eure Gewichtskurve extrem nach oben zu schnellen droht, sprecht mit Eurem Arzt darüber.

7. – 9. Monat

Im dritten Quartal nehmt Ihr etwa 500 g pro Woche zu.

Verteilung der Gewichtszunahme

Die Gründe für die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft liegen nicht nur beim Kind. Auch Euer Körper verändert sich. In der ersten Hälfte der Schwangerschaft sind diese Veränderungen die hauptsächlichen Gründe für die Gewichtszunahmen. Erst in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft verursacht Euer Baby die Gewichtsänderung.

Eine mögliche Verteilung kann wie folgt aussehen:

ArtGewicht
Gewicht des Babys: 3 bis 4 kg.
Gebärmutter:1 bis 1,5 kg
Fruchtwasser und Plazenta:1,5 kg
zusätzliches Brustgewebe: 400 g
Blutvolumen: 1,5 kg
Fettreserven: 2 bis 3 kg
Wassereinlagerungen: 2 kg

Bedenkt bitte, dass jede Frau anders ist.

So sollte eine schlanke Frau mehr zunehmen als eine eher fülligere Frau.

In der nachfolgenden Tabelle findet Ihr eine Übersicht
über die empfohlene Gewichtszunahme:

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft
Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Autor: AM

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bitte das Kästchen mit einem Kreuz markieren um zu senden.

  • Mit diesem Kommentarformular erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten.
  • Ihre Daten werden gespeichert und der eingetragene Name wird öffentlich angezeigt. Ihre Email wir nicht öffentlich angezeigt, außer sie vermerken diese im Kommentarfeld. Eine Speicherung oder Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken erfolgt selbstverständlich nicht.
  • Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar.
  • Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft - Was ist normal? 1



Aktuell

Gewerbliche Sterbehilfe erlaubt – Bundesverfassungsgericht lässt den Suizid zu

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht (Art. 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1 GG) umfasst ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben....

Beliebt auf Adeba

Weihnachtsrituale

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und damit auch eine Zeit voller Traditionen und Rituale! Gerade für Familien mit kleinen Kindern ist es besonders...

Frust statt Euphorie – der Babyblues

Frust statt Euphorie - der Babyblues - Die "traurigen" Tage nach der Geburt

Euer Recht auf Hebammenhilfe

Euer Recht auf Hebammenhilfe

Erntezeiten für Freilandware

In den mit einem x gekennzeichneten Monaten ist am ehesten mit Freilandware aus dem ökologischen Anbau zu rechnen. Monat 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 Gemüseart Kartoffeln x x x x x x x x x x x x Brokkoli . . . . . . x x x x . . Rosenkohl . . . . . . . . x x x x Zwiebeln x x x x x x x x x x x x Paprika . . . . . . x x x . . . Tomaten . . . . . . x x x x . . Gurken . . . .. . x x x x x . . Grüne Bohnen . . . . . x x x x x . . Erbsen . . . . . x x x x . . . Spargel . . . x x x . . . . . . Möhren . . . . . x x x x x x . Blumenkohl . . . . . x x x x x . . Rotkohl . . . . . . x x x x . . Kohlrabi . . . x x x x x x x . . Sellerie . . . . . . . . x x x . Porree . . . . . x x x x x x . Zucchini . . . . x x x x x . . .   https://magazin.adeba.de/ernaehrung-von-babys/