Großes Kinderwunschforum auf Adeba

GOES POP ist eine Show, die man so aus dem Reich der Mitte nicht unbedingt erwartet. Ein Spektakel mit atemberaubender Artistik, bekannten Musikhits, temporeichen
Tanzperformances, aufwändiger Videoproduktion und einer gefühlvollem
Broadway-Musicalgeschichte.

Der Admiralspalast ist ein traditionsreicher Veranstaltungsort in der Friedrichstraße 101/102 im Berliner Ortsteil Mitte. Er zählt zu den wenigen erhaltenen großen Vergnügungsstätten vom Anfang des 20. Jahrhunderts Wikipedia
Die Künstler gehören zur China National Acrobatic Troupe, die mehrfach bei

internationalen Zirkus- und Artistenfestivals  wurde. Regisseurin, Choreografin und Kostümbildnerin kommen aus den USA und bringen ihre
Erfahrungen aus internationalen Showproduktionen ein.

CHINA GOES POP ist aufregend und raffiniert und eine echte Entdeckung.

Vom 13.9. bis zum 15.9.2018 in im Admiralspalast zu .

Als Preise im Internet haben wir 17,– EUR bis 75,–  EUR gefunden. Leider gibt es KEINE Reduzierung für Kinder oder . Die preiswerten Karten sind teilweise mit Sichteinschränkung.

Admiralspalast Berlin
: 030 22507000
Adresse: Friedrichstraße 101, 10117 Berlin
Plätze: 1.756
Adeba Fazit: Wir waren bei der Preview am Vorabend da.

Technisch war es eine Meisterleistung, die von den Artisten erbracht wurde, doch hätte die ein wenig lauter und der Kontakt zum Publikum etwas mehr sein können. Es war ein wenig eine Mischung aus „Chinesischer Staatszirkus“ und „Cirque du Soleil“ denn die Show war technisch einmalig, die Artisten über die Maßen ausgebildet und der rote Faden einer Erzählung war da, doch verlor man genau diesen auch schon einmal zwischendurch. Vor allem in den Momenten, in denen das Publikum mit einbezogen sprang der Funke über und ein wahres Feuerwerk der Zirkusartistik explodierte.  Es  waren vor allem die technisch nicht perfekten Artisten, die durch Ihre Persönlichkeit und direktere Präsenz auf der Bühne einen mitfiebern ließen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here