Montag, Juli 13, 2020
- Advertisement -
Start Magazin Schule Schulranzen packen: Weniger ist mehr!

Schulranzen packen: Weniger ist mehr!

Wie packt man Schulranzen?

Sag es Deinen Freunden: Zuerst wirst Du informiert:

Bücher, Hefte, Ordner, Trinkflaschen: Wenn der Schulranzen „ordentlich“ gepackt ist, bringt er oft ein paar Kilo zuviel auf die Waage. Die Faustregel: Grundschüler sollten nicht mehr als 10 bis 15 Prozent ihres Körpergewichtes auf dem Rücken tragen. Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass es bei 15 Prozent zu Veränderungen der Gangart kommt. Bei 18 Prozent wird das Kind so zusammengedrückt, dass die Atmung eingeschränkt wird. Lest hier, wie Ihr Abhilfe schaffen könnt, denn beim Schulranzen packen heißt es oft, weniger ist mehr.

Manchmal tragen Kinder wochenlang Sportschuhe oder dicke Bücher mit sich herum, obwohl sie diese Dinge nur selten benötigen. Das oberste Prinzip beim Ranzenpacken lautet jedoch: „Weniger ist mehr“. Das richtige Packen des Ranzens will gelernt sein. Schwere Bücher gehören auf jeden Fall an die Rückenseite und alles, was nicht täglich im Unterricht gebraucht wird, kann oft auch im Klassenzimmer deponiert werden oder gleich zu Hause bleiben. Gerade Schulanfänger benötigen nicht viel, am Anfang reichen Holzbuntstifte in den wichtigsten sechs Farben, Bleistift, Radiergummi und Spitzer, Lineal und an Heften nur das, was der Lehrer auf die Liste geschrieben hat.

Trotzdem solltet Ihr als Eltern Euch gerade zu Beginn der Schulzeit jeden Tag die Zeit nehmen, um mit dem Kind gemeinsam die Schultasche zu packen. Am besten gleich nach den Hausaufgaben und anhand einer festen Checkliste, auf der genau steht, was ins Mäppchen und was in welchen Hefter gehört. In einem stabilen Ranzen bekommt kein Heft Eselsohren. In regelmäßigen Abständen solltet Ihr zudem den Ranzen gemeinsam mit Eurem Kind reinigen und von überflüssigen Sammelsurien befreien.

- Advertisement -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Schulranzen packen: Weniger ist mehr! 1

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Schulranzen packen: Weniger ist mehr! 1



Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Die Ostsee ruft – Impressionen von der Insel Hiddensee

"Schön ist die Welt auf Hiddensee. Eine Insel Capri inmitten der Ostsee" so schwärmt ein Journalist von Hiddensee vor 90 Jahren im...

Beliebt auf Adeba

Impfungen – kritisch betrachtet

Impfungen - kritisch betrachtet

SAFE – Kinder brauchen eine „Sichere Ausbildung für Eltern“

Babys senden Signale, viele an der Zahl. Sie zu deuten, fällt selbst der liebenden Mutter zuweilen schwer. Damit das besser wird, gibt es einen...

Muttermich – Kraftquelle für die Kleinsten

Stillen ist mehr als nur eine Art der Säuglingsernährung. Es ist eine besondere Beziehung zwischen Mutter und Kind. Das Baby möchte Eure Wärme und Zuwendung...

Endlich mal einen Blick riskieren

Endlich mal einen Blick riskieren - Pränataldiagnostik – der Ultraschall