Donnerstag, Dezember 2, 2021
StartFamilieGlaubeWas feiern wir eigentlich am Reformationstag?

Was feiern wir eigentlich am Reformationstag?

Feiertag am 31. Oktober

In neun Bundesländern ist der 31. Oktober ein gesetzlicher Feiertag. Und die Rede ist nicht von Halloween, der Gruselnacht keltischen Ursprungs. Es ist der Reformationstag. Zwar gibt es ihn bereits seit über 500 Jahren und seit etwa 350 Jahren ist er ein Gedenktag – was aber genau am Reformationstag gefeiert wird und wer frei hat, erklären die Experten.

Was wird am Reformationstag gefeiert?

Was wird am Reformationstag gefeiert? luther, martin luther, wittenberg
Was wird am Reformationstag gefeiert? Photo by andibreit on Pixabay

Der Reformationstag ist ein religiöser Feiertag, der von evangelischen Christen gefeiert wird. Er wird immer am 31. Oktober begangen, dem Tag, an dem Augustinermönch und Theologe Martin Luther (1483-1546) 1517 seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg genagelt haben soll. Historisch gesichert ist die Art der Veröffentlichung zwar nicht, aber sicher ist, dass er seine Thesen am Tag vor Allerheiligen verkündete, einem wichtigen Gedenktag der katholischen Kirche.

Sein Plan: Er wollte die katholische Kirche reformieren und beispielsweise den so genannten Ablasshandel abschaffen, der es Christen ermöglichte, sich von ihren Sünden freizukaufen.

Luther wollte die Kirche zum geistigen Ursprung des Evangeliums zurückführen; es sollte wieder mehr um Religion und weniger um Geld gehen. Seine Ideen und die Auseinandersetzung damit führten zur Gründung der protestantischen Kirche. Später sorgten seine Thesen für weitreichende Veränderungen und Neuerungen in der Gesellschaft.

Wer feiert am Reformationstag?

Zunächst waren es fünf Bundesländer, in denen der 31. Oktober ein arbeitsfreier Tag war: In Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen war der Reformationstag schon seit 1990 ein gesetzlicher Feiertag. Anlässlich des 500. Jubiläums im Jahr 2017 war der Reformationstag einmalig in allen Bundesländern gesetzlicher Feiertag. 2018 erklärten auch Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein den 31. Oktober dauerhaft zu einem Feiertag.

Arbeiten am Feiertag – am Reformationstag?

Wer trotz gesetzlichem Feiertag am 31. Oktober arbeiten muss – etwa weil er in der Gastronomie, in öffentlichen Verkehrsbetrieben oder im medizinischen Bereich tätig ist – hat Anspruch auf einen Ausgleichstag innerhalb von acht Wochen, gegebenenfalls muss der Chef sogar einen Feiertagszuschlag zahlen. Dieses Jahr gucken Arbeitnehmer allerdings in die Röhre, denn der Reformationstag fällt auf einen Samstag.

Adeba-Forum

Seit 1997 helfen wir den Müttern bitte sage uns Deine Meinung. Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du bereits ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder
Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder

Recht und Versicherunghttp://arag.de
Redaktionelle Ergänzungen zu Themen rund um Versicherung und Recht von den ARAG Experten zu familienrelevanten Themen. Wenn es sinnvoll erscheint kürzen wir Texte oder ergänzen sie. Dies wird aber deutlich markiert und findet bei Ergänzungen meist am Ende des Artikel statt. Natürlich sind diese Texte sind keine Rechtsberatung. Bei Problemen wendet Euch an Euren Anwalt des Vertrauens, da sich das Recht immer wieder ändert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Immer zuerst informiert

641NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Beliebt auf Adeba