Mittwoch, August 12, 2020
- Advertisement -
Start Baby Ferber Methode Wie funktioniert die Ferber Methode?

Wie funktioniert die Ferber Methode?

Ferber-Methode

Sag es Deinen Freunden: Zuerst wirst Du informiert:

Die Methode selbst ist leicht zu beschreiben. Das Kind wird – wie immer – wach zu Bett gebracht. Im Gegensatz zu früher findet aber nur ein kurzes Einschlafritual statt, das immer den gleichen Ablauf und die gleiche Länge hat. Wichtig ist auch, dass es jeden Abend zur gleichen Zeit stattfindet. Um welche Uhrzeit Sie beginnen, ist unerheblich und sollte sich nach Ihrem persönlichen Tagesrhythmus richten.

Schließen Sie das Einschlafritual mit einem Schlusspunkt, z.B. mit einem Gute-Nacht-Kuss oder dem Betätigen der Spieluhr ab. Anschließend stellen Sie das Licht kleiner und verlassen ohne weitere Gesten und Erklärungen den Raum. Möglicherweise wird das Kind protestieren und zu weinen beginnen. Lassen Sie es am ersten Abend trotzdem drei Minuten in seinem Bett allein. Nach Ihnen vermutlich endlos erscheinenden drei Minuten kehren Sie zu ihrem Kind zurück und beruhigen es, indem Sie es streicheln oder ihm sanft zureden.

Allerdings dürfen Sie es nicht auf den Arm nehmen, Tee oder Milch reichen oder irgendwelche anderen “Belohnungen” geben. Denn das Kind soll ja lernen, dass die Mutter oder der Vater es zwar nicht im Stich lassen, dass sie sein Schreien aber nicht belohnen. Nach exakt zwei Minuten verlassen Sie ohne weitere Gesten und Erklärungen wieder den Raum. Doch bei diesem zweiten Mal verlängern Sie die “Auszeit” auf fünf Minuten usw.

Nach genau diesem Prinzip ist die Ferber-Methode aufgebaut. Allerdings wurde sie von der Psychologin, Frau Annette Kast-Zahn und dem Kinderarzt Dr. Hartmut Morgenroth auf deutsche Verhältnisse übertragen und sozusagen entschärft. Denn Prof. Ferber empfiehlt Auszeiten von bis zu 30 Minuten, die ich für entschieden zu lang erachte.

In dem hier vorgestellten Modell wird eine maximale Auszeit von 10 Minuten empfohlen, die für die Kinder, aber auch für die Eltern eine extreme Belastung sein kann. In der folgenden Tabelle sehen Sie, wie Sie den weiteren Ablauf gestalten können:

Tabelle für den Einsatz der Ferber-Methode

 beim 1. Malbeim 2. Malbeim 3. Malalle weiteren
1. Tag3 Minuten5 Minuten7 Minuten7 Minuten
2. Tag5 Minuten7 Minuten9 Minuten9 Minuten
3. Tag7 Minuten9 Minuten10 Minuten10 Minuten
4. Tag10 Minuten10 Minuten10 Minuten10 Minuten

Auszeiten und “Tröstezeiten” nach Ferber

Sollten Ihnen Bedenken hinsichtlich der Länge der Auszeiten kommen, gestalten Sie Ihren eigenen Zeitplan. So können Sie insgesamt etwas langsamer vorgehen, indem Sie die Auszeiten erst allmählich ausdehnen oder die “Tröstezeiten” verlängern.

Egal, wie Sie Ihren persönlichen Zeitplan gestalten: Bleiben Sie konsequent und denken Sie daran, dass Sie – und nicht Ihr Kind – bestimmen, wie oft und wie lange Sie zu ihm gehen und wie lange Sie bleiben. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Schlafstörungen bei konsequenter Anwendung in den meisten Fällen nach wenigen Tagen behoben waren und nur selten mehr als eine Woche andauerten.

https://magazin.adeba.de/schlafen-lernen-nach-der-ferber-methode/
- Advertisement -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Wie funktioniert die Ferber Methode? 1

- Advertisement -
Paul Suer
Paul Suer
er Autor Paul Suer ist Pädagoge, Buchautor, Soziologe und Familientherapeut und arbeitet mit suchtkranken Straftätern. Paul Suer Sonnenhöhe 2 49179 Ostercappeln Email: Paul Suer

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Wie funktioniert die Ferber Methode? 1



Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Gibt es sichere Anzeichen für die Einnistung der Eizelle?

Es ist wohl mehr als verständlich, dass es die Frauen wissen wollen, und zwar, ob sie schwanger sind oder nicht. Daher hören...

Beliebt auf Adeba

Sicherheit des Familienbetts

Manche Eltern befürchten, sie könnten sich im Schlaf auf Ihr Baby legen und es ersticken Um es gleich vorweg zu sagen: Eltern ist die Anwesenheit...

Schulferien 2021/2022

Schulferien 2021/2022

Weil du mir gehörst – die ARD macht durch ihren Film Eltern-Kind-Entfremdung der Öffentlichkeit sichtbar

„Wir benötigen wirksame Lösungsansätze für dieses wichtige Thema. Anstatt weiterhin wegzusehen, ist jetzt Hinsehen notwendig“, fordert Julia Bleser, die sich als Coach...

Grippe – jetzt impfen lassen

Grippe – jetzt impfen lassen ! - Die Grippezeit ist da – damit ist wieder Zeit für die Schutzimpfung