Samstag, September 18, 2021
Wir helfen
StartGeburtÄlteste Gebärende in Großbritannien

Älteste Gebärende in Großbritannien

66-jährige Britin kurz vor der Geburt

Die meisten Frauen kümmern sich in diesem Alter um ihre Enkelkinder. Nicht jedoch Elizabeth M. Die 66-jährige Britin, hat bereits drei Stiefkinder aus einer geschiedenen Ehe. Ihr Wunsch nach einem eigenen Baby war aber so groß, daß sie sich in der Ukraine einer künstlichen Befruchtung unterzog. Ukrainischen Ärzte haben auf diese Art und Weise schon mehreren älteren Frauen den Kinderwunsch erfüllt. Da die Befruchtung mit gespendetem Ei und Samen vorgenommen wurde, wird das Kind keinerlei Gene von dessen Mutter besitzen.

Bisher soll die Schwangerschaft gut verlaufen sein. Das Baby wird per Kaiserschnitt zur Welt kommen.

Frau M. selbst ignoriert das öffentliche Interesse. Die Schwangerschaft sei eine persönliche Entscheidung gewesen und sie habe keine Lust, Interviews zu geben. Die Britin ist nur eine von vielen Frauen, die Kinderwunschexperten aus Osteuropa in Anspruch nehmen. Dort ist das Gesetz lockerer als im Heimatland. So sind beispielsweise in Deutschland Eizellen- und Embryonenspenden verboten.

Autor: AM

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Immer zuerst informiert

638NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Die eigene Ernte verkaufen

Wer ab und zu eine Landpartie macht, kennt sie: Verkaufsstände oder Hofläden, die Obst, Gemüse, Marmelade und andere landwirtschaftliche Produkte anbieten. Viele wollen Ihre...

Beliebt auf Adeba