Donnerstag, Dezember 12, 2019
Start Gesundheit Rund um Deine Gesundheit Brustkrebs – vorbeugen, früh erkennen, früh behandeln. Ihre Chance

Brustkrebs – vorbeugen, früh erkennen, früh behandeln. Ihre Chance

(dgk) Zuletzt in den Schlagzeilen als prominentes Brustkrebsopfer war die australische Popsängern Kylie Minogue. Jährlich etwa 51.000 deutsche Frauen teilen mit ihr das gleiche Schicksal. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Sie betrifft fast jede neunte Frau in Deutschland. Bei Frauen zwischen dem 30. und 60. Lebensjahr ist sie die häufigste Todesursache. Insgesamt sterben jährlich fast 19.000 Frauen daran. In den vergangenen Jahren sind die Heilungschancen dieser Erkrankung deutlich gestiegen. Sie sind größer, wenn der Brustkrebs so früh wie möglich erkannt wird. Leider nutzen viele Frauen die Möglichkeiten der Früherkennung nicht und nehmen aus Angst und Unsicherheit Veränderungen der eigenen Brust nicht wahr. Doch: Vor der Krebsfrüherkennung sollte man nicht die Augen schließen, sondern sie als Chance sehen.

Spätestens bis zum Jahr 2007 haben bundesweit alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zusätzlich zu der jährlichen Krebsfrüherkennungs-Untersuchung auch alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie. Dieses so genannte Mammographie-Screening ist eine Reihenuntersuchung, die nach speziellen, von der EU ausgearbeiteten Qualitätskriterien organisiert und von den Krankenkassen bezahlt wird. Bisher wird das Screening nur in Bayern flächendeckend angeboten. Zu den Regionen, die das Screening voraussichtlich noch in diesem Jahr einführen werden, zählen Mecklenburg-Vorpommern, Teile Nordrhein-Westfalens und die Region Bremen, die anderen Länder und Regionen werden folgen.

.. Möchten Sie mehr über Brustkrebs, seine Früherkennung und mögliche Therapien, Chancen oder auch Vorbeugung erfahren, besuchen Sie die Informationsveranstaltungen des Deutschen Grünen Kreuz e. V. (DGK). Die Gesundheitsorganisation setzt damit ihre bereits im Frühjahr des Jahres in Bayern gestarteten Aufklärungskampagne „Brustkrebs

– vorbeugen, früh erkennen, früh behandeln. Ihre Chance” mit weiteren Infotagen fort. Bundesweit geht es in den folgenden Wochen weiter am 29. Oktober in Hamburg und Magdeburg, 5. November in Bonn, 9. November in Tübingen und 27. November in Duisburg und 3. Dezember in Heidelberg. Das DGK konnte für jede Stadt namhafte, meist ortsansässige Experten und die Buchautorin und Betroffene Annette Rexrodt von Fircks (u.a. „Ich brauche euch zum Leben. Krebs – wie Familie und Freunde helfen können”) gewinnen. Ziel ist es, die Frauen in der entsprechenden Altersgruppe über die neue zusätzliche Möglichkeit der Früherkennung – das Mammographiescreening –, über Möglichkeiten der Therapie und der Prävention zu informieren. Moderiert werden die Veranstaltungen mit Vorträgen und anschließender Podiumsdiskussion von Prof. Dr. med. Klaus Heilmann.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bitte das Kästchen mit einem Kreuz markieren um zu senden.

  • Mit diesem Kommentarformular erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten.
  • Ihre Daten werden gespeichert und der eingetragene Name wird öffentlich angezeigt. Ihre Email wir nicht öffentlich angezeigt, außer sie vermerken diese im Kommentarfeld. Eine Speicherung oder Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken erfolgt selbstverständlich nicht.
  • Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar.
  • Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Brustkrebs – vorbeugen, früh erkennen, früh behandeln. Ihre Chance 1



Aktuell

Lebensversicherung in Liechtenstein: Asset protection mit Totalausfallrisiken *

Unter „asset protection“ (Vermögensschutz) versteht man die Trennung geschäftlicher und privater Risiken bzw. Vermögenssphären, einschließlich der Einbindung von Versicherungsschutz.

Beliebt auf Adeba

Abschlussuntersuchung

Der Mutterpass wird durch die Abschlussuntersuchung abgerundet. Hier werden am Ende nochmals die Informationen über die Schwangschaft, die Geburt, das Wochenbett und die frauenärztliche...

Superfood-Traumpaar 2019: Kaffee & Schokolade!

Die 5-am-Tag Obst und Gemüse-Absatzförderkampagne ist verwelkt, die EU hat sie auf den Kompost geschmissen, der Geldhahn ist zugedreht. Richtig gut...

Alle Jahre wieder – Giftige Weihnachtsbäume zum Fest der Liebe

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum, das geht doch gar nicht, oder? Gerade bei Kindern kommt so ein Bäumchen und der Prozess des Schmückens immer...

Vollkornbrot für Afghanistan!

Derzeit kolportiert eine gesetzliche Betriebskrankenkasse (BKK) mal wieder das Märchen „Ungesunde Ernährung ist tödlich“ – und zwar wie gewohnt auf Basis...