Dienstag, Dezember 6, 2022
StartGesundheitRund um Deine GesundheitBrustkrebs – vorbeugen, früh erkennen, früh behandeln. Ihre Chance

Brustkrebs – vorbeugen, früh erkennen, früh behandeln. Ihre Chance

(dgk) Zuletzt in den Schlagzeilen als prominentes Brustkrebsopfer war die australische Popsängern Kylie Minogue. Jährlich etwa 51.000 deutsche Frauen teilen mit ihr das gleiche Schicksal. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Sie betrifft fast jede neunte Frau in Deutschland. Bei Frauen zwischen dem 30. und 60. Lebensjahr ist sie die häufigste Todesursache. Insgesamt sterben jährlich fast 19.000 Frauen daran. In den vergangenen Jahren sind die Heilungschancen dieser Erkrankung deutlich gestiegen. Sie sind größer, wenn der Brustkrebs so früh wie möglich erkannt wird. Leider nutzen viele Frauen die Möglichkeiten der Früherkennung nicht und nehmen aus Angst und Unsicherheit Veränderungen der eigenen Brust nicht wahr. Doch: Vor der Krebsfrüherkennung sollte man nicht die Augen schließen, sondern sie als Chance sehen.

Spätestens bis zum Jahr 2007 haben bundesweit alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zusätzlich zu der jährlichen Krebsfrüherkennungs-Untersuchung auch alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie. Dieses so genannte Mammographie-Screening ist eine Reihenuntersuchung, die nach speziellen, von der EU ausgearbeiteten Qualitätskriterien organisiert und von den Krankenkassen bezahlt wird. Bisher wird das Screening nur in Bayern flächendeckend angeboten. Zu den Regionen, die das Screening voraussichtlich noch in diesem Jahr einführen werden, zählen Mecklenburg-Vorpommern, Teile Nordrhein-Westfalens und die Region Bremen, die anderen Länder und Regionen werden folgen.

.. Möchten Sie mehr über Brustkrebs, seine Früherkennung und mögliche Therapien, Chancen oder auch Vorbeugung erfahren, besuchen Sie die Informationsveranstaltungen des Deutschen Grünen Kreuz e. V. (DGK). Die Gesundheitsorganisation setzt damit ihre bereits im Frühjahr des Jahres in Bayern gestarteten Aufklärungskampagne „Brustkrebs

– vorbeugen, früh erkennen, früh behandeln. Ihre Chance“ mit weiteren Infotagen fort. Bundesweit geht es in den folgenden Wochen weiter am 29. Oktober in Hamburg und Magdeburg, 5. November in Bonn, 9. November in Tübingen und 27. November in Duisburg und 3. Dezember in Heidelberg. Das DGK konnte für jede Stadt namhafte, meist ortsansässige Experten und die Buchautorin und Betroffene Annette Rexrodt von Fircks (u.a. „Ich brauche euch zum Leben. Krebs – wie Familie und Freunde helfen können“) gewinnen. Ziel ist es, die Frauen in der entsprechenden Altersgruppe über die neue zusätzliche Möglichkeit der Früherkennung – das Mammographiescreening –, über Möglichkeiten der Therapie und der Prävention zu informieren. Moderiert werden die Veranstaltungen mit Vorträgen und anschließender Podiumsdiskussion von Prof. Dr. med. Klaus Heilmann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Immer zuerst informiert

631FollowerFolgen

Sag es Deinen Freunden: [dsgvo_twitter_tweet]
DU ZUERST: [dsgvo_twitter_follow datacount="false"]

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Wie Du die richtige Kinderwunschklinik findest

Wenn Sie eine Familie gründen wollen, kann die Suche nach der richtigen Fertilitätsklinik einer der nervenaufreibendsten Teile der Zukunftsplanung sein. Sie haben vielleicht eine...

Beliebt auf Adeba