Freitag, Mai 24, 2024
StartFamilieReiseCuevas del Drach, Porto Cristo

Cuevas del Drach, Porto Cristo

Reisen mit Kindern und Familie auf Mallorca, Spanien - Cuevas del Drach, Porto Cristo

Die Höhlen von Porto Cristo

Mit einer Länge von 1.700 Metern sind die Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach) die größte der öffentlich zugänglichen Höhlen, aber nicht so hoch wie die Cuevas de Artà, dafür mit sechs Seen ausgestattet. Der längste See ist mit 177 Metern Länge auch der längste unterirdische See Europas.

Die Drach-Höhlen waren übrigens bereits im Mittelalter bekannt und wurden im Jahre 1880 von M. F. Will und 1896 von E. A. Martel erforscht. Der letztere entdeckte den See, der seinen Namen trägt.

Touristisches Highlight der Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach) ist eine Fahrt auf der romantisch beleuchteten Gondel bei klassischer Musik. Im Anschluss an den Rundgang führt ein musikalisches Quartett mit zwei Violinen, Violoncello und Harmonium ein 10- minütiges klassisches Live-Konzert mit Stücken von Caballero, Chopin und Offenbach auf.

Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach

Das eigens für diese Veranstaltung geschaffene Auditorium bietet Platz für etwa 1.100 Besucher. Nach dem Konzert kann man sich auf dem See in der Gondel in Richtung Ausgang schippern lassen. Die herrlichen Stalaktiten und Stalagmiten kommen in den natürlichen Farben des Lichterspiels gut zur Geltung.

Die Temperatur im Innern der Höhlen beträgt ca. 21 °C und die relative Luftfeuchtigkeit ca. 80%.

cuevas del drach, mallorca, balearen
Cuevas del drach, Mallorca, Balearen: Photo by lapping on Pixabay

Öffnungszeiten Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach)

Führungen vom 1. Nov. bis 15. März
täglich 10:45, 12:00, 14:00, 15:30

und vom 16. März bis 31. Okt.
täglich 10:00, 11:00, 12:00, 14:00, 15:00, 16:00, 17:00,

Tickets könnt Ihr online kaufen:

Online Ticket Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach) (2021)

Kann man allgemein empfehlen um nicht an der Kasse stehen zu müssen.

Adresse Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach)

Ctra Cuevas s/n 07680, Porto Cristo, Mallorca

Weg Beschreibung Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach)

Anfahrt: Von Palma die Ma-15 über Manacor nach Porto Cristo, am Kreisverkehr vor Porto Cristo die 1. Ausfahrt nach Portocolom und nach etwa 1 km zur Höhle abbiegen.

Telefon und Internet Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach)

✆ 971 820 753
Drach-Höhlen – Porto Cristo – touristische Sehenswürdigkeiten auf Mallorca. (cuevasdeldrach.com)

Broschüre in Deutsch Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach)

Broschüre zu den Höhlen von Porto Cristo (Cuevas del Drach)


2020/2021 – > COVID19 Anmerkung der Adeba-Redaktion:

Dieser Artikel erscheint unabhängig von Pandemien! Wir prüfen nicht, ob diese touristische Attraktion derzeit noch Kunden empfängt oder gar geschlossen wurde. Es kann deshalb sein, dass die Webseite nicht mehr erreichbar ist und auch der Betrieb geschlossen ist.

Wir unterstützen diese Einrichtung aber damit, dass wir redaktionell über sie berichten. Dies sind KEINE bezahlten Beiträge!

Wir machen das, um dem Tourismus zu helfen und damit ihr trotz Krise nicht das Schwärmen für fremde Länder vergesst. So vergessen wir nicht die Menschen und Länder, die uns einen Urlaub wert waren und es hoffentlich bald wieder sind.

Ihr solltet ihr Euch beim Anbieter, beim Tourismusamt oder bei der angegebenen Telefonnummer erkundigen ob die Einrichtung derzeit geöffnet ist.


Stefan Loiperdinger
Stefan Loiperdingerhttp://www.mallorcas-schoene-seiten.de
Stefan Loiperdinger. Aufgewachsen im Münchner Künstlerviertel Schwabing. Nach diversen Orientierungsversuchen finanziert sich der Münchner als Briefträger und Taxifahrer das Studium zum Grafikdesigner. Danach 30 Jahre Werbung. Und dann die Erkenntnis, dass es noch mehr im Leben geben muss als 12-Stundentag und Meetingmarathons. 2002 ein Urlaub auf Mallorca, „damit wir es abhaken können, da gefällt es uns sowieso nicht“. Nach einer Woche süchtig. Auf unzähligen Touren erforscht der Wahlmallorquiner von nun an jeden Winkel der Insel und veröffentlicht 2014 die erste Ausgabe seines jährlich erscheinenden Magazins „Mallorcas schöne Seiten“. Ein Magazin vollkommen ohne Werbung. Weshalb ihn auch die Fachwelt für vollkommen verrückt erklärt. „Zum Geldverdienen ist das sicher der falsche Weg,“ meint er. „Aber manche Dinge sind mit Geld auch nicht aufzuwiegen. Die Schönheit und Vielfalt der Insel zum Beispiel. Nach vielen Jahren auf der Insel entdecke ich immer noch Neues und Überraschendes – unbezahlbar!“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Immer zuerst informiert

624FollowerFolgen

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Beliebt auf Adeba