Start Kinder Mehr Geld für Familien

Mehr Geld für Familien

0
Mehr Geld für Familien
2021 Was ändert sich für Immobilienbesitzer und Bauherren?

So ein Monat kann ganz schön lang sein und der nächste Zahltag wird immer wieder neu heiß herbeigesehnt. Alles kostet Geld und das meist nicht eben wenig. Besonders als Familie merkt Ihr das jeden Monat neu. Aber es besteht Aussicht auf Verbesserung Eurer finanziellen Lage. Die Bundesregierung will Familien entlasten. So soll den meisten Eltern ab Januar 2010 mehr Geld zur Verfügung stehen. 

Mit der Erhöhung des Kindergelds und gleichzeitig auch der Kinderfreibeträge, sollen Familien spürbar entlastet werden.

Die Maßnahmen sind Teil des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes, das am 9. November 2009 vom Bundeskabinett beschlossen worden ist.

So erhalten Eltern ab Januar 2010 mehr Kindergeld. Konkret sind das für jedes Kind 20 Euro mehr. Das heißt, für das erste und zweite Kind gibt es je 184 Euro, für das dritte Kind 190 Euro und für das vierte und jedes weitere Kind 215 Euro im Monat.

Gleichzeitig steigen die Freibeträge für Kinder von jetzt 6024 Euro auf dann 7008 Euro.

Freuen dürfen sich aber auch Alleinerziehende, denn der Unterhaltsvorschuss wird ebenfalls angehoben. Alleinerziehende, die vom anderen Elternteil keinen oder keinen regelmäßigen Unterhalt bekommen, können Unterhaltsvorschuss beantragen. Der steigt am Januar 2010 für alle Kinder bis 5 Jahre von 117 Euro auf 133 Euro. Kinder zwischen 6 und 11 Jahre erhalten dann 180 Euro, statt bisher 158 Euro.

In Zahlen ausgedrückt sind Entlastungen für Eltern in Höhe von 4,6 Millionen Euro.

Das Gesetz wird voraussichtlich am 1. Januar 2010 in Kraft treten, muss aber noch von Bundestag und Bundesrat abgesegnet werden.

Neben Kindergeld habt Ihr als Eltern übrigens auch Anspruch auf
Elterngeld .

Autor: jb

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.