Montag, Mai 10, 2021
Wir helfen
StartSchwangerschaftRauchen während der Schwangerschaft

Rauchen während der Schwangerschaft

Das Nikotin, welches im Rauch enthalten ist, verengt die Blutgefäße. Dadurch entsteht eine Mangelversorgung mit all den Nährstoffen, die das Ungeborene braucht, um optimal heranzuwachsen. Wenn die Plazenta geringer durchblutet ist, kann sie sich vorzeitig ablösen. Die Folge wären eine Fehl- oder eine Frühgeburt. Nach der Schwangerschaft bleibt das Risiko für Erkrankungen des Kindes erhalten. Der prozentuale Anteil, dass der Säugling am plötzlichen Kindstod verstirbt, ist doppelt so hoch.

Im späteren Kindesalter zeigen sich vielfach Verhaltensauffälligkeiten (ADHS). Die Heranwachsenden bekommen häufiger Allergien, Atemwegserkrankungen wie Asthma, krankhaftes Übergewicht. Als Jugendliche oder Erwachsene sind sie anfällig für Diabetes, Herzerkrankungen und Bluthochdruck. Die Wahrscheinlichkeit, später selbst Raucher zu werden ist hoch. Auch können sie an Depressionen erkranken und an Angststörungen leiden.

Schwangere, die mit dem Rauchen aufhören und möchten, denen es aber schwer fällt, können sich Hilfe und Beratung beim Frauenarzt einholen. Wenn beide Partner rauchen, motiviert es die Frau noch mehr, wenn der Mann ebenfalls das Rauchen beendet. Frauen befürchten durch die Abstinenz eine Gewichtzunahme. Sie sollten
daher ihre Ernährung umstellen und viel Obst und Gemüse essen. Eine Verhaltenstherapie könnte bei ganz schwerer Abhängigkeit nach den Ursachen der Sucht forschen und für das Leben ohne Nikotin eine ganz große Hilfe sein. Gegebenenfalls kann über eine Nikotinsubstitution (Pflaster) nachgedacht werden. Entspannungstechniken helfen, den Stress und die innere Anspannung zu verringern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Immer zuerst informiert

644NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Beliebt auf Adeba