Mittwoch, Mai 15, 2024
StartGesundheitRund um Deine GesundheitSchweine Grippe - auf dem Vormarsch?

Schweine Grippe – auf dem Vormarsch?

Warnstufe für die Schweinegrippe wird erhöht. Reisewarnung für Mexiko.

(Dies ist ein älterer Artikel auf Adeba (ca. 2010).

Also KEINE Angst. Mexiko ist 2018 nicht aktuell.

Nach den bisherigen Informationen sind auch Personen, die in diesem Winter gegen Grippe geimpft wurden, nur unvollständig oder überhaupt nicht vor einer Ansteckung mit dem neuen Virus geschützt.

Viele ältere und bekannte Medikamente, sogenannte Virostatika, sind ebenfalls gegen den Erreger unwirksam. Die Übertragung des neuen Virus erfolgt über Tröpfcheninfektion beim direkten Kontakt mit Infizierten, auch schon beim Sprechen, Husten oder Niesen.

Die Inkubationszeit, also der Zeitraum von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit, liegt bei maximal 1 Woche. Personen, die aus Mexiko zurück kommen und typische Grippesymptome wie Fieber, Kopf-, Glieder-, Hals- und Brustschmerzen entwickeln, werden an den Flughäfen untersucht und ggf. in Quarantäne genommen.

Nach Adeba-Recherchen besteht allerdings kein Grund zur Sorge oder gar Panik. Die meisten Fälle in Europa verlaufen harmloser als eine normale Grippe. Auch ist die Zahl der durch Schweinegrippe getöteten Menschen in Mexiko sehr viel niedriger als zuerst angenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Immer zuerst informiert

624FollowerFolgen

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Beliebt auf Adeba