Mittwoch, September 22, 2021
Wir helfen

Gefahr durch Zecken

10 Dinge, die Du wissen musst. über Zecken und Zeckenbiss

Strahlend blauer Himmel, Sonne satt – da hält Dich nichts mehr in den vier Wänden. Es geht raus in die Natur. Also Kinder geschnappt, den Picknickkorb voller Leckereien gepackt und dann geht es ab – Wälder und Wiesen laden ein. Dort lässt sich perfekt entspannen oder für den Nachwuchs einfach mal ausgiebig toben. Das macht Spaß und tut gut. Aber Vorsicht, denn in Wald und auf der Wiese tummelt sich auch so mancherlei Getier, wie zum Beispiel Zecken.

Und Zecken können eine echte Plage sein, mehr aber noch, sie sind Überträger von Viren und Bakterien und die können beim Menschen zu ernsthaften Erkrankungen führen. Wissenswertes rund um das Thema Zecken, Zeckenbiss und Co. hat adeba. Für Dich zusammengefasst.

Zecke – was ist das?

Tick Lyme-Borreliose Zecken Beißen Gefahr
Vollgesaugte Zecke

Zecken bzw. Holzböcke sind kleine, relativ unscheinbare Spinnentiere aus der Familie der Milben. Zecken sind Parasiten, das heißt, sie benutzen den Mensch oder andere Tiere als „Wirt“ und ernähren sich von deren Blut. Die Zecke braucht recht viel Blut und bevorzugt warme und versteckte Körperregionen, wie Kniekehlen, Nacken, Haaransatz oder Achseln.

Die Zecke gräbt sich mit ihrem scharfen scherenartigen Mundwerkzeug in die Haut des „Wirtes“ und saugt sich dort mit Blut voll. Während des Blutsaugens gibt die Zecke die Krankheitserreger ab, die sich in ihrem Darm befinden. Hat sich die Zecke vollgesaugt, lässt sie sich in der Regel abfallen.

Wo gibt es Zecken?

atlas, buch, gläser
Photo by DariuszSankowski on Pixabay

Zecken gibt es weltweit. Ab einer Temperatur von 7°C werden sie aktiv. Zecken bevorzugen feuchtwarme Regionen, finden sich als vorwiegend im Wald, an Waldrändern, aber auch auf Wiesen, Spielplätzen und im Garten.

Der Klimawandel macht sich auch bei den Verbreitungsgebieten der Zecken bemerkbar. Die Spinnentiere sind auf dem Vormarsch. Da sich in Deutschland die Durchschnittstemperatur in den vergangenen Jahren erhöht hat, gibt es nun deutlich mehr Gebiete, an denen die Parasiten überleben können. Es kann kaum noch eine Region als absolut zeckenfrei eingestuft werden.

Anzahl der Zecken Karte und Verbreitung

Laut Robert Koch-Institut (RKI) wurden im letzten Jahr 704 durch Zecken ausgelöste FSME-Erkrankungen (Frühsommer-Meningoenzephalitis) gemeldet. Das war seit Datenerfassung im Jahr 2001 die höchste Zahl und das Doppelte des jährlichen Durchschnittswertes von etwa 300 Erkrankungen. Dabei steigt das Risiko einer FSME-Erkrankung ab dem Alter von 40 Jahren deutlich an und ist größer bei Männern als bei Frauen. Die Mehrzahl der FSME-Erkrankungen findet in den Monaten Mai bis Oktober statt.

Als Zecken-Risikogebiete sind aktuell 169 Kreise definiert, das sind fünf mehr als noch im letzten Jahr. Vor allem in Bayern und Baden-Württemberg, in Südhessen, im südöstlichen Thüringen und in Sachsen besteht ein erhöhtes Risiko für eine FSME-Infektion. Eine Karte der FSME-Risikogebiete kann auf der Seite des RKI heruntergeladen werden.

Wie gefährlich sind Zecken?

Ein Zeckenbiss kann eine Reihe von Infektionen hervorrufen. Denn Zecken saugen nicht nur Blut aus ihrem „Wirt“, sondern geben dabei auch über ihren Speichel gefährliche Viren und Bakterien ab. In Deutschland werden vor allem zwei Krankheiten durch den Zeckenbiss übertragen, nämlich „Borreliose“ und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).

Borreliose und FSME – was ist das?

Borreliose

Sowohl Borreliose, wie auch FSME sind schwere Erkrankungen. Die Borreliose ist eine durch Bakterien ausgelöste Erkrankung. Aufgrund ihrer vielen unterschiedlichen Symptome wird die Borreliose oft erst spät erkannt. Sie kann mit Antibiotika behandelt werden.

Die Lyme-Borreliose ist die häufigste durch Zecken übertragene Infektion in Europa. Das Bakterium wird allerdings erst ein bis zwei Tage nach dem Einstich auf den Menschen übertragen. Deswegen kann laut ARAG Experten durch ein schnelles Entfernen der Zecke unmittelbar nach dem Einstich eine Infektion meistens vermieden werden. Eine direkte Übertragung der Borrelien von Mensch zu Mensch ist nicht bekannt; erkrankte Personen sind also nicht ansteckend.

FSME – Frühsommer-Meningoenzephalitis

FSME wird durch Viren verursacht. Sie kann wie eine Sommergrippe beginnen und im Verlauf zu schweren neurologischen Schäden führen, denn die Hirn- oder Hirnhautentzündung bei der FSME kann teilweise besonders schwer verlaufen. Eine Impfung kann eine Erkrankung verhindern.

Anders als der etwas sperrige Name Frühsommer-Meningoenzephalitis es vielleicht vermuten lässt, kann man sich nicht nur im Frühsommer mit dem Virus infizieren. Das FSME-Virus löst Erkrankungen aus, die mit grippeähnlichen Symptomen, Fieber und bei einem Teil der Patienten mit einer Meningoenzephalitis, einer Entzündung des Gehirns, einhergehen. Da es sich um ein Virus handelt, lässt sich die Grunderkrankung nicht mit Antibiotika heilen. Es ist nur möglich, einzelne Symptome zu lindern. Und genau das macht FSME so gefährlich.

Zecken-Impfung

Gegen die Lyme-Borreliose gibt es keinen zugelassenen Impfstoff. Gegen die gefährlichere FSME hingegen gibt es sehr wohl Impfstoffe, die sehr gut verträglich und hoch wirksam sind. Diese Impfung kann allen empfohlen werden, die in einem Risikogebiet leben oder dorthin reisen und Zecken ausgesetzt sind. Auch wer beruflich gefährdet ist, wie z. B. Forstarbeiter, Jäger und Landwirte, sollte sich unbedingt impfen lassen. Nichtsdestotrotz müssen Ärzte, die Zeckenschutzimpfungen vornehmen, über das Risiko einer entzündlichen Reaktion des Gehirns oder einer Nervenentzündung aufklären. Tun sie dies nicht oder nur unzureichend, können unter Umständen Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche seitens des Patienten geltend gemacht werden (OLG Brandenburg, Az.: 12 U 186/06).

Wie schütze ich mich?

  • Zecken sitzen gern im Unterholz oder an Gräsern und werden beim Vorbeigehen abgestreift und gelangen so an ihren Wirt. Mit der richtigen angepassten Kleidung kannst Du Dich und Deine Kinder schützen. Also, geschlossene Kleidung, das heißt lange Hosen und geschlossene Schuhe, erschweren es den Zecken bis an die Haut vorzudringen.
  • Einen gewissen Schutz bieten auch Mittel zum Einreiben oder Aufsprühen.
  • Einen sicheren Schutz vor FSME bietet die Impfung. Sie besteht aus insgesamt drei Teilimpfungen, die in Abstand von mehreren Monaten erfolgen. Für Kurzentschlossene gibt es ein Schnellimpfschema. Der Impfschutz muss, je nach Alter, alle 3-5 Jahre aufgefrischt werden. Die FSME ist gut verträglich. Wie jedoch bei jeder Impfung kann es zu allgemeinen Reaktionen wie z.B. leichte Schmerzen und Schwellungen um die Einstichstelle, gelegentlich Fieber und Gliederschmerzen,kommen.
    Mit Fragen wenden Dich am besten an Deinen Hausarzt bzw. Kinderarzt.
  • Gegen Borreliose gibt es keine Impfung. Wird die Zecke schnell entfernt, kann das Infektionsrisiko so verringert werden.

Wer ist besonders gefährdet?

Wer sich, beruflich oder privat, viel im Freien, also in Wäldern, auf Wiesen oder im Park, aufhält, ist gefährdet.

Wie groß ist das Risiko einer Infektion durch einen Zeckenbiss?

In Deutschland sind etwa jede 3. Zecke mit Borelien und in betroffenen Regionen bis zu 5% der Zecken mit FSME Viren infiziert.

Wie entferne ich eine Zecke?

Zecken bevorzugen weiche und warme Haut. Nach dem Aufenthalt im Freien deshalb den Körper gründlich absuchen. Hat sich eine Zecke festgesaugt, kannst Du sie ganz vorsichtig mit einer feinen Pinzette entfernen. Dafür am besten die Pinzette dicht über der Haut ansetzen und die Zecke heraushebeln. Auf keinen Fall solltest Du Hilfsmittel wie zum Beispiel Öl verwenden.

Das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf und der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes hat das Faltblatt „Zeckenalarm“ veröffentlicht. Das Faltblatt erhälst Du zum Beispiel als kostenlosen Download.

Erfahrungen und Berichte zu Zecken

Zeckenforum
Zeckenforum

Alles im Zeckenforum

  1. Zecken
    Thema in Quassel-Forumzecken stechen ja jetzt hab ich noch 2 „stiche“ in der gegend und die sind rot geschwollen heiß rot(ca 4cm rundrum der andere der andere 3,5cm) der stich wo die zecke war ansich ist nur leicht rot und ich merk ihn noch. suchen se sich ne stelle stechen, wenns denen net passt gehen se wo anders hin?…
  2. Zecken Impfung?
    Thema in Kindergarten-Forumlasst Ihr eure Zwerge impfen?Ich habe heute einen Termin mit beide weil wir ja auch einen Garten haben und viel drausen sind.Mich würde aber trotzdem mal intressieren ob ihr es auch macht und was ihr von haltet
  3. Zecken
    Thema in Quassel-Forum…weiß hier irgendjemand ob Zecken -genau wie Mücken- sich ihren Wirt nach dem Körpergeruch aussuchen? Denn das komische ist, wir sind viel draußen und sind auch immer zusammen an den gleichen Stellen, aber mein Sohn hat regelmäßigZecken. Wir anderen haben noch nie eine gehabt. Das finde ich merkwür…
  4. Zecken-Impfung?
    Thema in Kleinkind-Forum…wie es mit Zeckenimpfung bei den Kleinen aussieht? Und da meinte sie nur, wenn man in die gefährdeten Regionen fährt wird geimpft. Ansonsten brauchen die kleinen es wohl nicht. Hmmm, aber habe bei meiner Kleinen die letzten tage schon 3 Zecken an der kleidung abgemacht und durch unsere beiden Hunde…
  5. Zecken
    Thema in Kinderwunsch-Forum Toll vor 6 bist 8 Wochen hat mich sone doofe Zecke gebissen. Die war noch ganz klein und hat noch net richtig angefangen Blut zu saugen, hab sie weg gemacht (abgefackelt hehe) und gut war, dachte ich:rolleyes: hab nen große roten Fleck bekommen und da es nach 4-5 Wochen noch net weggegangen ist dach…
  6. Hautausschlag – Allergie – Impfreaktion?
    Thema in Kleinkinder Hallo, mein Sohn, 2 Jahre alt, hat seit diesem Sommer total auf die Insektenstiche reagiert, die wurden ganz groß und dauerten ne lange Zeit bis sie wieder heilten. Dachten immer noch es waren Stiche…. aber jetzt ist es wohl doch was anderes! Er hat an beiden Händen und Armen, teilweise auch im Ge…
  7. Juni – bring uns unsere Sonnenscheine!
    Thema in Kinderwunsch-Forum…lieber einmal zuviel ins kkh wegen zecken, diese mistdinger. wann genau habt ihr morgen termin?
  8. Wanderwege
    Thema in Quassel-Forum…dann lieben die Zecken Eselchen… Mein Mann bleibt immer auf dem Weg und nimmt jedes Mal ne Zecke mit, aber ich und meine Kinder sind zum Glück davon verschont, wir hatten noch keine.
  9. Wanderwege
    Thema in Quassel-Forum…da es ja doch ziemlich viele Zecken gibt, mein Mann hatte erst Samstag eine unterm Auge. Wir sprühen uns ein etc. aber irgendwie kann man es wohl kaum vermeiden mit den Mistviehchern in Kontakt zu kommen. Eselchen hatte letztes Jahr mal 5 Stück auf einen Schlag das war nicht sehr schön
  10. Nun gehen wir in den April hinein und bekommen unsere Krümelein!
    Thema in Kinderwunsch-Forum…habe mir damals die fsme Impfung geben lassen und gut war also diese Zecken Impfung/weil ivhnja ganz oft draußen war mit den kids im Wald nun habe ich einen Artikel gefunden das dieser Impfstoff einen unfruchtbar machen kann.ich habre ja meine hormone checken lassen und eigentlich alles okay. Jetzt..
  11. Angst – Trotz gewollter Schwangerschaft
    Thema in Schwangerschaft-Forum Ich verstehe zwar nicht so ganz Dein Problem, will aber nur mal schreiben, dass ein Leben mit Hunden und Kinder ganz prima klappt. Klar war mein Leben hier früher anders als es nur die Hunde gab, wir hatten damals drei. Es war viel Zeit für Hundeschule und sonstige Kurse etc. Man hat Ausflüge für si…
  12. Die Person unter mir…
    Thema in Fragen und Wissen…wenn da nicht die blöden Zecken wären Die Person unter mir schaut gerade fern
  13. Erkenntnis des Tages…
    Thema in Quassel-Forum…Zwei Zecken, eine auf dem Bauch, eine auf der Hüfte. Immerhin haben die Mistviehcher die Kinder verschont und sind nur auf mich drauf.
  14. Gras wächst nicht schneller, auch nicht wenn man daran zieht! Unser Gartenquasselfred
    Thema in Rasen und Wiese wir beginnnen am We nun auch endlich *freu Mittlerweile sind die frühblühenden Wilpflanzen auch alle wieder weg – wir haben jede Menge Schneeglöckchen im Garten, auch Wildnarzissen und Traubenhyazinthen wachsen wild da – wir haben diese schon ausgegraben und an die Stellen gebracht, wo sie demnächst…
  15. Geocaching
    Thema in Quassel-Forum So. Cachewochenende beendet 31 Caches haben wir innerhalb von drei Tagen (Donnerstag – Samstag) gemacht. So weit ich mich erinnere, haben wir auch alle gefunden, die wir angegangen sind. Was aber wahrscheinlich auch daran liegt, dass wir nicht mehr so schnell aufgeben, wie früher. Viele coole Orte g…
  16. Geocaching
    Thema in Quassel-Forum…dass ich Zecken hasse und ganz selten welche hab und schwupps abends beim duschen entdeckt. *schüttel*
  17. Geocaching
    Thema in Quassel-Forum…Mein Freund hat hingegen ganz oft Zecken, aber die werden auch immer alle selbst entfernt und die Stelle dann desinfiziert. Hat bislang noch keine Probleme gegeben. Wir waren gestern bzw. heute Nacht, wie geplant, auch unterwegs. Dabei hatten wir diesmal einen wirklich krassen Multi. Man musste zur…

Adeba-Forum

Seit 1997 helfen wir den Müttern bitte sage uns Deine Meinung. Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du bereits ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder
Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder

https://magazin.adeba.de/zeckenalarm/

Kursiver Text: Presseinfo von ARAG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Immer zuerst informiert

638NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Beliebt auf Adeba