Werbung 1

Der ist zwar noch kein richtiges , aber auch kein formloses Zellenbündel mehr. Langsam lassen sich die Finger erahnen. Das kleine Herz arbeitet auf Hochtouren und schlägt mit 140 bis 150 Schlägen in der Minute, doppelt so schnell wie Eures. Der Sehnerv beginnt sich zu entwickeln, im Mund ensteht die Zunge und auch das Innenohr bildet sich weiter aus. Der erste Urin wird produziert. Die Augenlieder beginnen jetzt zu wachsen, reichen aber noch nicht, um die Augen zu schließen. Der Embryo ist nun 17 mm lang, also etwa so groß wie eine Kidneybohne und wiegt 3 g.

Da ein Teil Eures aufgenommenen Sauerstoffs im gelöst ist, kann er dem Embryo zugute kommen. Vor allem die roten Blutkörperchen enthalten und transportieren den größten Teil des Sauerstoffs im . Deshalb kontrolliert Euer bei den Vorsorgeuntersuchungen Eure Blutwerte so genau. aus.

Werbung 2

In der pendeln Eure Gefühle hin und her: Mal seid Ihr euphorisch und könntet die ganze Welt umarmen, mal niedergeschlagen. Oft hilft ein Gespräch, Sorgen und Ängste zu zerstreuen.

Wundert Euch nicht, wenn Eure Brüste sichtbar größer werden. Sie bereiten sich bereits jetzt auf die vor. Wußtet Ihr schon, daß die Größe der Brust keinen Einfluß auf die Fähigkeit zu können hat? Dafür ist einzig und allein ein gut entwickeltes Drüsengewebe verantwortlich. Dessen Wachstum wiederum von den Hormonen Progesteron, Östrogen und Prolaktin abhängt.

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, jetzt nicht mehr zu . Bei , die in der Schwangerschaft rauchen, kommt es viel häufiger zu , Missbildungen und es wurde auch beobachtet, dass Kinder rauchender Schwangerer später häufiger an Allergien oder Asthma erkranken.Vielleicht hilft Euch der Gedanke an Euer wachsendes Baby, die Sucht zu überwinden.

Weitere Infos und Bücher zum Thema bei unserem Partner:
Weitere Infos und alle Preise (Partner-Link)

Komm in unser großes Mütteforum mit 3 Millionen Beiträgen
Eltern und Mütter Forum

Werbung 3

Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).




Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here