Werbung 1
Bitte teilt unsere Artikel so oft Ihr könnt und unterstützt so unsere Arbeit und unser Engagement.

Das Gehirn ist ohne Zweifel die bemerkenswerteste Schöpfung der Natur. Bereits jetzt in der 9. SSW haben die Nervenzellen des Babys angefangen, durch kleine Auswüchse Kontakt miteinander aufzunehmen.

Einige von ihnen sind sogar schon durch primitive Nervenbahnen miteinander verbunden. Jede Minute entstehen 100.000 neue Nervenzellen. Es müssen etwa 100 Milliarden werden, ehe das Kind geboren wird.

Werbung 2

Die Nerven des Embryos sind besonders in dieser sensiblen Phase der Gehirnentwicklung äußerst anfällig für Giftstoffe. Wird das sich entwickelnde Kind in dieser Zeit größeren Mengen Alkohol ausgesetzt, kann dies gravierende Folgen haben. Bleibende Schäden können entstehen, weil das Gehirn die weitere Entwicklung des Körpers bedingt.

Wachstum in der 9. Schwangerschaftswoche

Schlägt in dieser Zeit etwas fehl, werden beispielsweise Arme und Beine nicht ihre normalen Bewegungsabläufe ausführen können. Der Embryo ist inzwischen etwa 20 Millimeter groß und wiegt 12 Gramm. Auch wenn Ihr es noch nicht spürt, Euer Baby kann sich schon bewegen. Auf dem Ultraschall kann man die “Turnübungen” bereits gut erkennen.

Die Hand Eures Babys in der 9. Woche: Die Finger lassen sich bereits deutlich unterscheiden.

Schwangerschaftskalender

Alle 40 Schwangerschaftswochen in der Übersicht im Schwangerschaftskalender.

Was passiert vorher in der 8. SSW (8. Schwangerschaftswoche)

Was passiert danach in der 10. SSW (10. Schwangerschaftswoche).


9. Schwangerschaftswoche Bücher und viele weitere Infos zum Thema 9. Schwangerschaftswoche könnt Ihr hier finden:
Besuchen Sie unser 9. Schwangerschaftswoche Shop und 9. SSW Shop von Amazon (Partner-Link)

Lies was andere über das Thema wissen und sagen in unserem Forum.
Komm zu uns ins 9. Schwangerschaftswoche-Forum und 9. SSW forum

Werbung 3

Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).




Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Bitte das Kästchen mit einem Kreuz markieren um zu senden. Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Mit diesem Kommentarformular erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Ihre Daten werden gespeichert und öffentlich angezeigt. Eine Speicherung oder Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken erfolgt selbstverständlich nicht. Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Please enter your name here