Montag, Februar 24, 2020
Start Familie Weihnachtsrituale

Weihnachtsrituale

Für Familien etwas ganz Besonderes

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und damit auch eine Zeit voller Traditionen und Rituale! Gerade für Familien mit kleinen Kindern ist es besonders schön, die vorweihnachtliche Zeit gebührend zu zelebrieren.

Lieder singen oder ausführliches Weihnachtsschmücken – jeder Elternteil bringt seine eigenen Traditionen aus der Kindheit in die Familie mit, die wiederum an die eigenen Kinder weitergegeben werden. Pädagogin, Autorin und Fisher-Price Expertin Uta Reimann-Höhn weiß: „Gerade mit kleinen Kindern ist die Weihnachtszeit am Schönsten.

Weihnachtsrituale 1
Kleine Kinder sind immer wieder von Weihnachten fasziniert. Das Leuchten und Strahlen Ihrer Augen ist unvergesslich. Bild PM Mattel

Neben den üblichen Traditionen können Familien mit Kindern eigene Rituale entwickeln, um als kleine Familie neue Traditionen für die Weihnachtszeit zu erschaffen.

Pädagogin, Autorin und Fisher-Price Expertin Uta Reimann-Höhn
Pädagogin, Autorin und Fisher-Price Expertin Uta Reimann-Höhn Bild PM Mattel

Rituale geben Kindern zudem Sicherheit und helfen ihnen sich in ihrer eigenen kleinen Welt zurecht zu finden. Es gibt ihnen ein Gefühl von Geborgenheit und steigert die Vorfreude auf den Weihnachtsabend. Denn es gibt doch kein schöneres Gefühl als in glückliche und strahlende Kinderaugen zu blicken.“

Deshalb schlägt die Pädagogin, Autorin und Fisher-Price Expertin Uta Reimann-Höhn vor allem auch eigene Rituale für die Weihnachtszeit vor, um die familiären Bindungen zu verfestigen.

Folgende Tipps für die Weihnachtszeit lassen sich auch von Euch schnell umsetzen.

5 Tipps von Uta Reimann-Höhn für Rituale während der Vorweihnachtszeit:

  1. Mit der Familie Plätzchen backen – Machen Sie ein jährliches Datum aus, wann mit der Familie Plätzchen gebacken werden, beispielsweise das 1. Adventswochenende. Lassen Sie sich von Ihren Kindern beim Plätzchenausstechen und Dekorieren helfen. Das bereitet besonders viel Spaß.
  2. Zeit zum Kuscheln nutzen – Genießen Sie mit Ihrer Familie die Adventssonntage eingemummelt in Kuscheldecken und Schlafanzügen mit einer Tasse heißen Kakao und lesen Sie zusammen Weihnachtsgeschichten.
  3. Wunschzettel zusammen kreieren – Durchblättern Sie mit den Kleinen Spielzeugprospekte und treffen Sie eine Auswahl, was es zu Weihnachten geben wird. Diesen Wunschzettel am besten auch mit Verwandten und Freunden abstimmen, sodass keine Geschenke doppelt gekauft werden.
  4. Weihnachtsschmuck selbst basteln – Basteln Sie für eine gemütliche Stimmung Ihre Weihnachtsdekoration mit den Kindern selbst, zum Beispiel Weihnachtssterne oder Schneeflocken. Diese können Sie zusammen in den Kinderzimmern sowie am Weihnachtsbaum aufhängen. Über Selbstgebasteltes ist die Freude bei den Kleinen besonders groß.
  5. Ausflüge in den Wald planen – Gehen Sie mit Ihren Lieben in der Vorweihnachtszeit warm eingepackt im Wald auf Entdeckungsreise. Sammeln Sie schöne Steine und besondere Äste. Verbinden Sie einen entspannenden Spaziergang, durch die Natur und die Winterlandschaft, auch mit geheimnisvollen Geschichten. Ihre Kinder werden sie begeistert mit ihren Fantasien ergänzen.

Father and adorable daughter in red hat building gingerbread house together. Beautiful decorated room with lights and Christmas tree, table with candles and lanterns. Happy family celebrating holiday.
Weihnachtsrituale. Vater und Tochter bauen zusammen ein Lebkuchenhaus. Bild PM Mattel


Die offizielle Website für FisherPrice Spielzeug und Babyausstattung ist: Fisher-Price
Hier findet Ihr für Eltern und Rat von Experten:

Fisher-Price könnt Ihr zum Beispiel hier kaufen: Fisher-Price online kaufen

Auf Deine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse darüber sind wir natürlich sehr gespannt, sagt uns Eure Meinung: Spiele Forum


In eigener Sache: Dieser Artikel würde von fisher-price unterstützt. Vielen Dank von Adeba.

Titelbild: PM Mattel. Frohe Weihnachten. Mutter und Tochter sitzen glücklich vor einem Weihnachtsbaum und halten eine leuchtende Kette in der Hand.

SourceMattel

Vorheriger ArtikelMumps
Nächster ArtikelSchulferien 2020/2021

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bitte das Kästchen mit einem Kreuz markieren um zu senden.

  • Mit diesem Kommentarformular erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten.
  • Ihre Daten werden gespeichert und der eingetragene Name wird öffentlich angezeigt. Ihre Email wir nicht öffentlich angezeigt, außer sie vermerken diese im Kommentarfeld. Eine Speicherung oder Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken erfolgt selbstverständlich nicht.
  • Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar.
  • Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Weihnachtsrituale 2



Aktuell

Risiko Übergewicht

Die Portionen sind nicht nur in den Restaurants und bei den „Menüs“ zum Mitnehmen größer geworden, sondern auch in Kochbüchern mit traditionellen Rezepten. Zu diesem Ergebnis kommen amerikanische Forscher, die nach äußeren Einflüssen gesucht haben, die zum Übergewicht beitragen.

Beliebt auf Adeba

Auch Kinder ohne vollen Krankenkassenschutz haben ein Recht auf optimale medizinische Versorgung

Kinder- und Jugendärzte fordern: Auch Kinder ohne vollen Krankenkassenschutz haben ein Recht auf optimale medizinische Versorgung -

Gesetzliche Krankenkassen müssen Schutzimpfungen bezahlen

Gesetzliche Krankenkassen müssen Schutzimpfungen bezahlen - Einheitliche Regelung soll rückwirkend zum 1. Juli gelten

Kinderkrankheiten – ein alter Schrecken

Kinderkrankheiten - ein alter Schrecken

Wer darf was im Wald?

Am 21. März begehen wir den diesjährigen Internationalen Tag des Waldes. Vielleicht ein schöner Anlass, sich mal wieder zu einem Spaziergang in der Natur aufzumachen. Dort angekommen, verführen frei wachsende Blumen zum Pflücken und Brennholz für den Kamin. Doch ist das alles legal oder handelt es sich dabei schon um Straftaten, wenn wir etwas mitnehmen? ARAG Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer beantwortet Fragen: