Freitag, Dezember 13, 2019
Start Magazin Finanzen Der rote Riese zockt ab - Filmempfehlung - online streamen

Der rote Riese zockt ab – Filmempfehlung – online streamen

Sparkassen Skandal

Noch bis zum 2.9.2020 könnt Ihr den Film der rote Riese zockt ab – wie Sparkassen Ihre Kunden betrogen haben online in der Mediathek streamen. Ein sehenswerter Film für alle die noch an das Gute im Menschen und vor allem bei den Sparkassen glauben.

Da Sparkassen Zinsen falsch berechnet haben, wurden Kunden teilweise massiv geschädigt. Dabei wurden bei Krediten zu viele Zinsen und bei Guthaben zu wenig Zinsen berechnet. Der Trick ist dabei simpel. Zinsänderungen werden nur verzögert weitergegeben.

Tricks bei den Dispozinsen

Tricks bei den Sparzinsen

Wäre es ein allgemeiner Fehler, könnte man annehmen, dass es manchmal zu Gunsten des Kunden geschieht, manchmal zu Ungunsten. Leider war es anscheinend immer zu Ungunsten des Kunden. Natürlich bestreiten die verklagten Banken systematische Tricksereien. Es handele sich um Einzelfälle. Im Film kamen aber Kunden zu Wort, die der Meinung sind, dass die falsche Zinsberechnung ihre Firma in den Konkurs trieb.

Durch den sogenannten Zinseszinseffekt werden dabei aus kleinen Beträgen schnell enorme Summen, die zu Unrecht kassiert werden. Laut Hans-Peter Schwintowski, Professor für Bankenrecht an der Humboldt-Universität Berlin “Der Volkswirtschaft können durch Falschberechnungen der Sparkassen jährlich mehrere Milliarden Euro an Schaden entstehen“.

Experten beziffern den Schaden mittlerweile sogar im Milliardenbereich. Waren es doch die Sparkassen, die vor allem bei den Kunden nach diversen Finanzskandalen besonders vertrauenswürdig schienen.

Kreditsachverständiger Hans-Peter Eibl, der ebenfalls im Film zu Wort kommt, beschäftigt sich mit Zinsbetrug durch Sparkassen und Volksbanken und rechnet seit 1988 Konten nach. „Ich habe Konten für rund 1000 Klienten geprüft. Und kann sagen: Bei den Sparkassen beträgt der Schaden im Durchschnitt, pro Fall, 170.000 Euro. Das ist Wahnsinn, das kann Unternehmen vernichten.“

Interessant ist aber nicht nur der Film sondern auch die Kommentare auf der ARD Seite. Man hat den Eindruck, dass nicht sie Sparkasse Schuld hat, sondern die negative Berichterstattung der ARD. Der Film wäre zu einseitig und es sind nur Einzelfälle. Das ist insofern richtig, da man schlecht alle Bankkunden der Sparkasse überprüfen kann, das kann und vor allem sollte nun langsam die Sparkasse.

Der Vorwurf der Einseitigkeit ist hingegen absurd, denn im Film wird deutlich, dass oft versucht wurde eine Stellungsnahme der Verantwortlichen zu bekommen. Dies wird allerdings genauso oft abgelehnt, da es ein laufendes Verfahren gibt und man sich nicht zum Fall äußert.

Es liegt in der Natur einer investigativen Berichterstattung, dass der Betrüger immer zu negativ dargestellt wird und bei einer sauberen Beweisführung natürlich weitere Spezialisten zu Wort kommen, die den Verdacht bestätigen können.

Da die Sparkasse aber anscheinend oft die zuviel kassierten Zinsen wieder zurück erstattet haben, kann man davon ausgehen, dass sie sehr wohl zu Unrecht kassiert worden sind. So ist laut Bericht der niedersächsische Landwirt Johann G. einer der Sparkassen-Geschädigten. Um mehr 200.000 Euro ist er geprellt worden. Ein Oberlandesgericht hat ihm Recht gegeben und Rückzahlung verordnet.

Ein weiterer Aspekt fällt auf: In einem gezeigten Fall wurde das zu Unrecht abgezockte Geld nicht komplett zurück bezahlt, da ein Teil verjährt war. Das deutet darauf hin, dass man sich der Schuld immer noch nicht bewusst ist. Natürlich besteht kein Rechtsanspruch auf das Geld aber der moralische Anspruch ist gegeben! Wenn der erste Teil zu Unrecht war, war es der andere Teil auch, selbst bei Verjährung.

Macht Euch bitte selbst ein Bild und vor allem überprüft immer die Abrechnung Eurer Bank, denn „Laut BGH und laut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sparkassen sind verspätete Zinsanpassungen nicht erlaubt.“, sagt Prof. Schwintowsk.

Film: Der rote Riese zockt ab

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Bitte das Kästchen mit einem Kreuz markieren um zu senden.

  • Mit diesem Kommentarformular erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten.
  • Ihre Daten werden gespeichert und der eingetragene Name wird öffentlich angezeigt. Ihre Email wir nicht öffentlich angezeigt, außer sie vermerken diese im Kommentarfeld. Eine Speicherung oder Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken erfolgt selbstverständlich nicht.
  • Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar.
  • Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Der rote Riese zockt ab - Filmempfehlung - online streamen 2



Aktuell

Aluminium – Leichtmetall mit schwerer Wirkung

Schon seit längerer Zeit steht Aluminium im Verdacht, verschiedene gesundheitliche Schäden anzurichten. Nun ist es amtlich: Wir nehmen möglicherweise viel zu viel...

Beliebt auf Adeba

Bitte laut und deutlich sprechen

Bitte laut und deutlich sprechen - Sprachstörungen bei Kindern

„Generation dicker Kinder“ ist ein Mythos

Aktuelle RKI/AOK/Landesämter-Daten belegen klar „Generation dicker Kinder“ ist ein Mythos:94.1 Prozent sind nicht fettleibig

Die Haustiere sind los – Top 10 von Hasbro

Die Haustiere sind los - Spiele die kein Nachspiel haben

WordPress 5.0 Bebo Final

Endlich ist es soweit.das Das System mit dem auch Adeba làuft ist endlich da. Lies alle Neuerungen hier. Wordpress 5.0 Download Wordpress 5.0 hier. Knapp  ein Drittel...