Samstag, Oktober 23, 2021
StartFamilieFamilienversicherung - Die ganze Familie unter einem Hut - Was leistet die...

Familienversicherung – Die ganze Familie unter einem Hut – Was leistet die Gesetzliche Krankenversicherung

Ein Beitrag für die ganze Familie – eine Familienversicherung lohnt sich finanziell in den meisten Fällen. Mittlerweile gilt sie nicht nur für Ehegatten, eingetragene Lebenspartner und Kinder, sondern sogar für Stief- und Enkelkinder. Welche Voraussetzungen für eine Familienversicherung in der gesetzlichen Krankenkasse erfüllt sein müssen und wo die Grenzen sind, erläutern die Experten.

Voraussetzungen für die Familienversicherung (Gesetzliche Krankenversicherung)

Wer beitragsfrei in der gesetzlichen Krankenversicherung eines Familienmitglieds mitversichert sein möchte, muss zwar nicht im gleichen Haushalt leben, aber seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Darüber hinaus darf das beitragsfreie Mitglied nicht hauptberuflich selbständig tätig sein, hier liegt die Grenze nach Auskunft der Experten bei 20 Arbeitsstunden wöchentlich.

Mitversicherte Familienmitglieder dürfen zudem durch die Art der Beschäftigung oder die Höhe des Einkommens nicht anderweitig gesetzlich versichert oder von der Versicherungspflicht befreit sein, wie etwa Beamte. Auch wer arbeitslos wird und Arbeitslosengeld I erhält, kann nicht mitversichert werden, weil Arbeitslose selbst pflichtversichert sind.

Auch das regelmäßige monatliche Gesamteinkommen spielt als Voraussetzung für eine Familienversicherung eine wichtige Rolle. So dürfen mitversicherte Familienmitglieder nicht mehr als 470 Euro im Monat verdienen. Die ARAG Experten weisen allerdings darauf hin, dass von den Einnahmen die monatliche Werbungskostenpauschale von 83,33 Euro abgezogen werden können. Die Hinzuverdienstgrenze liegt damit bei 553,33 Euro, um familienversichert werden zu können.

Zum Einkommen zählen jedoch auch andere Einnahmequellen, etwa Miet- und Pachteinnahmen oder Zinserträge aus Geldanlagen, hier abzüglich des Sparerfreibetrags von 801 Euro pro Jahr. Sind die Einnahmen schwankend, schätzt die Krankenkasse die Einkünfte auf Basis des letzten Jahreseinkommens.

Wer darf in der Familienversicherung (Gesetzliche Krankenversicherung) mitversichert werden?

Ehegatten, Kinder und eingetragene gleichgeschlechtliche Lebenspartner können sich beitragsfrei in der gesetzlichen Krankenversicherung mitversichern, wenn sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen. Seit 2019 dürfen auch Adoptiv-, Stief- oder Enkelkinder beitragsfrei familienversichert werden, sofern sie überwiegend vom versicherten Mitglied unterhalten werden. Pflegekinder müssen in häuslicher Gemeinschaft mit ihren Pflegeeltern wohnen, um in den Genuss der Familienversicherung zu kommen.

Was sind die Altersgrenzen für die Familienversicherung

Kinder dürfen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bei ihren Eltern mitversichert bleiben. Sind sie auch mit 18 noch nicht erwerbstätig, liegt die Altersgrenze bei 23 Jahren. Befinden sich Kinder in der ersten Schul- oder Berufsausbildung, bleiben sie sogar bis zum Ende des 25. Lebensjahres beitragsfrei mitversichert. Wer freiwillig den Wehrdienst absolviert oder einen anderen freiwilligen Dienst wie etwa ein Freiwilliges Soziales (FSJ) oder Ökologisches Jahr (FÖJ) macht oder auch als Entwicklungshelfer arbeitet, darf die beitragsfreie Versicherungszeit um die Dauer des freiwilligen Engagements verlängern.

Die Experten weisen darauf hin, dass Kinder, die aufgrund körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung nicht in der Lage sind, selbst für ihren Lebensunterhalt zu sorgen, ohne Altersgrenze kostenfrei familienversichert bleiben.

Wann ist eine Familienversicherung ausgeschlossen

Ist einer der beiden Elternteile privat und der andere gesetzlich versichert, können Kinder nur noch bedingt beitragsfrei familienversichert werden. So darf der privat versicherte Elternteil nicht mehr als der gesetzlich versicherte Ehepartner verdienen und das Brutto-Gehalt darf monatlich nicht höher als 5.362,50 Euro sein.

Erfahrungen und Berichte zu Familienversicherung

Familienversicherung (Gesetzliche Krankenversicherung) Forum
Familienversicherung (Gesetzliche Krankenversicherung) Forum

Was sagen die Mütter zum Thema?

  1. Familienversicherung
    Thema in Finanzierung Geld Berufweiß gar nicht ob das hier her gehört.. wir möchten gern für unseren sohn eine unfallversicherung abschließen. leider habe ich überhaupt keine ahnung wie hoch die invaliditätssummen etc sein sollten. jeder erzählt was anderes. hat hier jemand erfahrung mit der materie?? wäre super!
  2. Hibbelhühnchen in der Warteschleife
    Thema in Kinderwunsch-ForumHallo Milena, ich bin auch eine von denen die hier „rumhängt“ Meine FÄ meinte nach meiner ss zu mir das es wohl nicht druaf ankäme wie lange man die Pille genommen hat sondern wie schnell man eben generell schwanger wird. Allerdings halte ich das auch eher für blödsinn. Ich kann mir nciht vorstellen…
  3. Frauen in KiWu-Behandlung
    Thema in IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe…bzw meine zwei Geschwister sind noch in der gesetzlichen Familienversicherung meines Vaters mitversichert…trotzdem bekommt meine Mutter in manchen Fällen Beihilfe für Behandlungen von meinen Geschwistern ihrer PV… warum müsst ihr euren Sohn über deinen Mann privat versichern?
  4. Zahn gebrochen – wer muss das bezahlen ???
    Thema in Schul-Forum Ich muss da mal aufklären… (hab nur die erste Seite gelesen, kann also sein, dass ich zu spät komme *g) erstmal: Kinder sind bis zu einem Alter von 8 Jahren nicht haftbar zu machen – sprich: machen die was, ist das dumm gelaufen. Auch die Eltern haften in dem Alter nicht und müssen für den Schaden…
  5. Zahn gebrochen – wer muss das bezahlen ???
    Thema in Schul-Forum…Wenn man vorher schon ne familienversicherung hatte, die die Schäden mit einschließt kostet es nicht so viel mehr. Wenn man aber vom minimalschutz aufsattelt, dann ist es schon einiges mehr:awink:
  6. Arbeitslos mit 400€ Job
    Thema in Finanzierung Geld Beruf…Krankenversichern musst du dich privat oder in der Familienversicherung. Mutter
  7. Elterngeld
    Thema in Elternzeitfamilienversicherung geht ja nur,wenn man verheiratet ist oh supi danke baka,jaaa genau so hab ichs gemeint *freu* na das klingt ja echt nicht schlecht *grins* …dann steht dem ja echt nix im wege,ich dacht schon,ich müsst eeeewig aufs zweite warten na verheiratet sind wir ja (noch) nicht,kommt nä…
  8. Elterngeld
    Thema in Elternzeit ich kann dir da helfen denn bei mir war es auch so… ich war ab 2 monate vor dem mutterschutz arbeitslos… ich habe dann 2 monate arbeitslosengeld bekommen, in der mutterschutzzeit mutterschutzgeld in höhe des arbeitslosengeldes.. während der elternzeit/elterngeldbezuges bist du kostenlos versiche…
  9. Ich bin sowas von total frustriert
    Thema in Elternzeit…oder eben in die familienversicherung.. aber reich
  10. Es hat sich ausgehibbelt! – Jetzt wird gekugelt! SS-Laber-Ecke der Hibbeltanten
    Thema in Schwangerschaft-Forum…der Familienversicherung. Nun weiß ich nicht, ob der Kleine dann bei Daniel mitversichert wird, oder bei mir.
  11. Dicke-Mädels-Quasselthread
    Thema in Quassel-Forum…dann sinds 200 mehr im Monat plus der Familienversicherung für Enrico. Anders ginge es nicht *grummel*. Es ist auch im Gespräch, dass das Musiklehrergehalt im öffentlichen Dienst dem normalen Lehrergehalt angepasst wird.
  12. Ich bin total verwirrt,Mädels! Helft mir bitte!!
    Thema in Schwangerschaft-Forum erstmal tief durchatmen also erstmal Wehen: ich kann dir da nur von meinen Erfahrungen berichten, als ich echte Geburtswehen hatte, war Florian total ruhig im Bauch und hat sich eigentlich gar nicht mehr großartig bewegt. Allerdings kann es auch sein, dass ich es selbst nicht mehr wahr genommen hab….
  13. Schwanger – Studium ???
    Thema in Schwanger/Kinder während Schule, Ausbildung und StudiumHallo Lenex, Zuallerersteinmal: Bewahre Ruhe, durch das ganze Chaos wird die Situatuin nicht besser…. Ich sprech aus eigener Erfahrung, und bei mir ist es sogar so, dass ich zur Geburt meines Sohnes KEIN Bafög mehr bewilligt bekommen habe und also mein Kind und mich ALLEIN seit 5 Jahren OHNE UNter…
  14. Wo Neugeborenes Krankenversichert?
    Thema in Kinderwunsch-Forum…Kann ich mit meinem Freund eine Familienversicherung abschließen, obwohl wir nicht verheiratet sind? Lg, Sandra
  15. Wo Neugeborenes Krankenversichert?
    Thema in Kinderwunsch-ForumFamilienversicherung geht nur wenn ihr verheiratet seid. Und ab 23 wenn du nicht verheiratet bist und nicht arbeitest, müsstest du dich selbstversichern ausser du bekommst alg1/2.
  16. Fragen über Fragen
    Thema in Schwanger/Kinder während Schule, Ausbildung und Studium…aber der papa also der opa in dem fall muss dann das baby mit in seiner familienversicherung aufnehmen ich muss auch sagen ich find es von euch sehr nett dass ihr den werdenden papa nicht zur unterhaltszahlung verpflichten wollt obwohl deiner tochter, bzw. deinem enkel das geld natürlich zusteht un…
  17. Sozialversicherungsausweis??
    Thema in Baby im ersten Jahr…Die Angaben musstest du wahrscheinlich bei deiner Krankenkasse machen- so einen Vordruck hab ich auch beim Antrag auf Familienversicherung dabei gehabt.
  18. Wie versichtert in der Elternzeit?
    Thema in Finanzierung Geld Beruf…entweder beitragsfrei bei deiner normalen Krankenkasse oder ob du in die Familienversicherung zu deinem Mann willst was du bei diesem Fragebogen jetzt angekreuzt hast, weiß ich natürlich nicht
  19. Dicke-Mädels-Quasselthread
    Thema in Quassel-Forum…keksi möcht ich eigentlich über meinen mann laufen lassen per familienversicherung. bin mir aber noch nicht zu 100
  20. Dicke-Mädels-Quasselthread
    Thema in Quassel-Forum…In der familienversicherung gibts das nicht.
  21. Dicke-Mädels-Quasselthread
    Thema in Quassel-Forum…Bleibst du so versichert oder gehst du in die Familienversicherung?
  22. Kündigung während Elternzeit
    Thema in Finanzierung Geld Beruf Wahrscheinlich liegt da ein Mißverständnis vor: Ohne dir (!) eine schriftliche (!) Kündigung zu schicken, kann dein Arbeitgeber gar nicht kündigen, abgesehen davon, hast du während der Elternzeit sowieso einen Kündigungsschutz (allerdings hätte die eigentlich von dir schriftlich beantragt werden müs…
  23. Wie schreibe ich am besten den Antrag für das letzte Jahr Elternzeit?
    Thema in Finanzierung Geld Beruf…Läuft dann eigentlich das ganze dann über die familienversicherung??

Alle weiteren Beiträge zum Thema Familienversicherung

Adeba-Forum

Seit 1997 helfen wir den Müttern bitte sage uns Deine Meinung. Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du bereits ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder
Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder

Recht und Versicherunghttp://arag.de
Redaktionelle Ergänzungen zu Themen rund um Versicherung und Recht von den ARAG Experten zu familienrelevanten Themen. Wenn es sinnvoll erscheint kürzen wir Texte oder ergänzen sie. Dies wird aber deutlich markiert und findet bei Ergänzungen meist am Ende des Artikel statt. Natürlich sind diese Texte sind keine Rechtsberatung. Bei Problemen wendet Euch an Euren Anwalt des Vertrauens, da sich das Recht immer wieder ändert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Immer zuerst informiert

638NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Beliebt auf Adeba