Freitag, Oktober 23, 2020
- Advertisement 1-
Start Kinder Kindergesundheit Gefährliche Chemie in Kinder-Tattoos

Gefährliche Chemie in Kinder-Tattoos

Sag es Deinen Freunden: Zuerst wirst Du informiert:

(pgk) Auch bei Kids sind Bildchen auf der Haut sehr populär. Wie ein Test der Zeitschrift „Öko-Test“ im September 2005 bewies, enthalten Kinder-Tattoos zum Kleben jedoch krebserregende Schadstoffe. Vorsicht ist daher geboten.

Insgesamt wurden 16 Packungen mit Tattoostickern in verschiedenen Labors unter die Lupe genommen. Das Testergebnis ist erschreckend: Lediglich zwei Produkte konnten mit „sehr gut“, eines mit „gut“ ausgezeichnet werden. Sieben Tattoosticker enthielten derart viele bedenkliche Inhaltsstoffe, dass sie mit „ungenügend“ bewertet wurden.

Acht Produkte enthielten erhöhte Mengen an zinnorganischen Verbindungen wie Dibutylzinn (DBT). DBT ist eine Substanz, die vermutlich als Farbstabilisator eingesetzt wird, und bereits in kleinsten Mengen hormonelle Wirkungen haben kann. Sechs Produkte enthielten erhöhte Werte von Lösungsmittelresten. In einem Tattoo wurden außerdem Benzol und Styrol nachgewiesen. Benzol gilt als krebserregend, Styrol als verdächtig, Krebs zu erregen. Ein anderes Tattoo enthielt erhöhte Mengen von Toluol, das – wie Benzol und Styrol – auch über die Haut aufgenommen werden kann. Und die Liste bedenklicher Stoffe ist noch nicht zu Ende. Auch der Weichmacher mit dem unaussprechlichen Namen Di-ethyl-hexyl-phthalat (DEHP), dessen Verwendung in Kinderspielzeug die EU ab Herbst 2005 verbietet, wird per Tattoo noch immer der Kinderhaut zugemutet: In fünf Produkten steckten mehr als 1.000 mg/kg DEHP. Auch diese fettlöslichen Phthalate werden über die Haut aufgenommen. Sie sind als fortpflanzungsgefährdend
eingestuft.

Die immer beliebter werdenden gemalten Henna-Tattoos sind nach Angaben des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) auch keine empfehlenswerte Alternative. Die aufgepinselte Farbe enthält häufig die Substanz Para-Penylendiamin (PPD), die allergische Reaktionen auslösen kann.

Bearbeiter: Kerstin Tesch

- Advertisement 6 -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Gefährliche Chemie in Kinder-Tattoos 1

- Advertisement 7-

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Gefährliche Chemie in Kinder-Tattoos 1



Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

INTUITIV INTERVALLFASTEN

Home-Office & Selbstkochen/-versorgen in Corona-Zeiten bieten passende Voraussetzungen, sein Essverhalten zu optimieren. Die beiden populärsten Essstile werden...

Beliebt auf Adeba

Anamnese und allgemeine Befunde/Erste Vorsorgeuntersuchung

Hier werden Informationen wie Alter, Gewicht vor der Schwangerschaft und Größe der Schwangeren eingetragen. Während der ersten Vorsorgeuntersuchung befragt Euch der Arzt zu Eurer...

Geburtseinleitung

Geburtseinleitung - Vom Öffnen der Fruchtblase bis Wehentropf

Kleinkind und Baby im Familienbett

Wenn Ihr Euch nicht mit den Gedanken anfreunden könnt, ein Kleinkind und ein Neugeborenes in Eurem Bett zu haben, fangt frühzeitig an, das ältere...

Röteln

Röteln