Dienstag, Oktober 26, 2021
StartGesundheitRund um Deine GesundheitEierstockzysten - was tun?

Eierstockzysten – was tun?

Eileiter und Eierstöcke gehören zu den sogenannten inneren weiblichen Geschlechtsorganen. Jede Frau besitzt zwei Eileiter, an deren äußeren Enden befindet sich jeweils ein etwa pflaumengroßer Eierstock. Die Eierstöcke haben zwei wichtige Aufgaben. So produzieren sie einmal Hormone und dann reift einmal pro Zyklus eine befruchtungsfähige Eizelle heran.

An den Eierstöcken können sich Zysten – sogenannte Eierstockzysten – bilden. Das klingt sicherlich erstmal sehr erschreckend und bedrohlich, aber in den meisten Fällen sind solche Eierstockzysten harmlos. Was Du sonst zu dem Thema wissen musst, hat adeba.de für Dich zusammengefasst.

Was ist eine Eierstockzyste?

Eierstockzysten (Ovarialzysten) sind flüssigkeitsgefüllte Blasen bzw. Hohlräume an den Eierstöcken.

Ursachen Eierstockzysten

eierstockzyste, ursache, anatomie, frau, mensch
Ursachze Eierstockzyste: Photo by geralt on Pixabay

Zysten am Eierstock können auf zwei Wegen entstehen.

  • Die funktionellen Zysten können z.B. durch Hormonschwankungen im Zyklus entstehen. Weitere mögliche Ursachen können eine Hormontherapie oder auch Endometriose sein.

    Eierstockzysten können bis zu zehn Zentimeter groß werden und lösen eher selten Komplikationen aus. In den meisten Fällen sind sind sie gutartig und bilden sich von selbst zurück.

  • Bei sogenannten „echten Neubildungen“ handelt es sich um Tumorbildungen, die mit der eigentlichen Funktion des Eierstocks nichts zu tun haben. Die Tumore können mit Flüssigkeit (Gewebswasser, Lymphflüssigkeit, Blut oder Drüsensekret) gefüllt sein. Bildet sich die Zyste nicht nach acht bis zehn Wochen zurück, kann es sich um eine solche „echte Neubildung“ handeln. Da diese unter Umständen auch bösartig sein kann oder noch werden könnte, wird in der Regel ein operativer Eingriff erforderlich.

Wer bekommt Eierstockzysten?

Zysten können sich bei jeder geschlechtsreifen Frau bilden. Verstärkt treten sie jedoch in Verbindung mit hormonellen Veränderungen auf, das heißt kurz nach der Pubertät bzw. vor den Wechseljahren.

Symptome Eierstockzyste

Symptome Eierstockzyste
Symptome Eierstockzyste: Photo by silviarita on Pixabay

Eierstockzysten sind oftmals ohne auffallende Symptome. Anzeichen auf die Du achten kannst sind

  • Zyklusstörungen
  • schmerzhafte Regelblutungen
  • Unwohlsein
  • Unterleibsschmerzen mit Übelkeit und Erbrechen
  • Zunahme des Bauchumfanges bei großen Zysten

eher selten sind Komplikationen wie

  • Eine Stiehldrehung des Eierstocks mit der Zyste, dabei drehen sich die Zysten um die eigene Achse, schneiden so den Eierstock von der Blutzufuhr ab. In dem Fall kommt es zu plötzlichen heftigen Schmerzen verbunden mit Übelkeit, Herzklopfen und Schweißausbrüchen.
  • Das Platzen einer Zyste ist eher selten. Kommt es doch dazu, dann treten kurzzeitig starke Schmerzen und Übelkeit auf. Der Vorgang ist in der Regel nicht gefährlich, da die Flüssigkeit aus der Zyste vom Gewebe aufgenommen wird.

Diagnose Eierstockzyste

Diagnose Eierstockzyste
Diagnose Eierstockzyste

Zysten werden oft im Rahmen der normalen Tastuntersuchung vom Frauenarzt entdeckt. Um einen genauen Befund zu bekommen, wird der Arzt eine Ultraschalluntersuchung und eventuell Bluttests vornehmen.

Manchmal ist eine Bauchspiegelung nötig, um abzuklären, ob es sich um eine harmlose oder eine bösartige Zyste handelt. Dafür macht der Arzt einen kleinen Schnitt in die Bauchdecke, führt dann ein Endoskop in den Bauchraum ein und entnimmt eine Gewebeprobe von der Zyste. Die Probe wird anschließend im Labor untersucht.

Behandlung Eierstockzyste

Behandlung Eierstockzyste
Behandlung Eierstockzyste: Photo by InspiredImages on Pixabay

Die Behandlung einer Eierstockzyste ist immer individuell. Für die Behandlung sind zwei Punkte ausschlaggebend

  • Bereitet die Zyste Beschwerden?
  • Wie stellt sich die Zyste bei der Ultraschalluntersuchung dar?

Ruft die Zyste keine Beschwerden hervor, lässt das Ultraschallbild auf eine funktionelle Zyste schließen, die nicht größer als sechs Zentimeter ist, wird in der Regel erstmal bis zu acht Wochen abgewartet. In der Zeit sollte sich eine funktionelle Zyste zurückgebildet haben.

In einigen Fällen ist jedoch eine Behandlung erforderlich, und zwar meist dann wenn,

  • die Zyste Beschwerden verursacht
  • die Zyste größer als acht Zentimeter ist (eine Zyste in der Größe bildet sich eher selten von alleine zurück)
  • die Zyste im Ultraschallbild auffällig aussieht (dann kann es sich unter Umständen um eine bösartige Veränderung handeln)
  • die Zysten nach der Abwartfrist von mindestens acht Wochen immer noch unverändert ist.

Die Behandlung erfolgt dann in der Regel in Form einer OP, genauer einer Bauchspiegelung.

Auf jeden Fall muss jede Zysten ärztlich überwacht werden.

Wirklich vorbeugen kannst Du Eierstockzysten nicht. Deshalb ist es wichtig, dass Du regelmäßig und gut vorbereitet zum Frauenarzt gehst.

Forum Eierstockzyste Erfahrungen und Berichte

  1. Der Januar ist da- Hurra!
    Thema in Kinderwunsch-Forum…Rechts so ne Eierstockzyste oder ein 2. Follikel von 18mm. Tempi ist aber schon vor Tagen angestiegen, also schliesse ich einen neuen Follikel eher aus. Rechts am Eierstock war nichts zu sehen. Dort war aber der Follikel der gesprungen sein sollte. Naja wie auch immer, bin etwas enttäuscht aber tro…
  2. Frauen in KiWu-Behandlung
    Thema in IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe…der meine Eierstockzyste entdeckt hat, mein damaliger FA war dazu nicht fähig. der meinte nur zu mir, dass ich ss werden soll, dann geht die allein weg. der war total geil auf Schwangere.Damals war ich gerade im 1. Lehrjahr.Mein HA hat mich ins KH geschickt, und am ende stellt sich dann noch eine c…
  3. Hibbel-Quassel-Runde Herbst 2009
    Thema in Quassel-Forum…Mir ist heute morgen beim Pipi-machen eine Eierstockzyste geplatzt und wir konnten erstmal ins Krankenhaus fahren… Inzwischen gehts zum Glück wieder besser und ich durfte (so halb auf eigene Verantwortung) nach Hause. Ansonsten ist hier endlich mal schönes Wetter, aber wer weiß wie lange das so b…
  4. Kinderwunsch ab 40
    Thema in Kinderwunsch-Forum…als ich meinen Termin im Kiwu Zentrum hatte wurde doch auch statt des ersehnten ES eine Eierstockzyste diagnostiziert. Das braucht kein Mensch. Bei Dir ist es noch um einiges schlimmer. Erst verlierst Du Dein Baby und jetzt auch noch die Zyste. Klar das Du Dir endlich Normalität wünschst. Ich drück…
  5. Kinderwunsch ab 40
    Thema in Kinderwunsch-Forum…ich hatte doch auch die olle Eierstockzyste als ich im Kiwuzentrum war. Es hat sich damals nach einer ausgefallenen Mens alles wieder eingependelt. Ich hoffe bei Dir erledigt sich das auch so schnell. Du hast doch auch clomi eingenommen, oder? War es Dir davon auch ab und an so übel? Und meine Brüs…
  6. schwanger?Anzeichen!!
    Thema in Kinderwunsch-Forum…dass ein positives Ergebnis auch durch eine Eierstockzyste kommen kann, die hcg abgibt. Würde gerne eure Meinung dazu hören. Bin ziemlich verunsichert!! Vielen lieben dank! Liebe Grüße
  7. Wann immer spinnbarer Zervixschleim?
    Thema in Zykluskurven… Eierstockzyste rechts, Hormone spielen verrückt, nehm seit 31.10 Möpf. Hatte da auch immens viel Ausfluss. Wer schon ss war, weiß vielleicht auch, wie´s aussieht, wenn der Schleimpfropf abgeht… So ungefähr sah das aus. Hat gar nicht mehr aufgehört! Sorry, für die Beschreibung. Bis heute hat sich…
  8. Dumme Frage:kann eine Zyste einen positiven Schwangerschaftstest hervorrufen?
    Thema in Kinderwunsch-Forum…das ich durch clomhexal eine grosse Eierstockzyste bekommen hab. jetzt habe ich aber genauso gelesen,das viele eine schwangerschaftszyste bekommen,die dann während der SS wieder verschwindet.Soll wohl wegen den Gelbkörperhormonen kommen.Hat nicht jede…aber man weiss ja nie. Mein Schnucki hat mich…
  9. Hibbelhühnchen. Aktuelles.
    Thema in Kinderwunsch-Forum…also dass ne eierstockzyste verfälscht….ich muss gleich noch einmal zum blutabnehmen zu meiner allergologin, die auch meiine hausärztin ist, die wird wohl auch schon was dazu zu sagen wissen!!!…. und dann….dann puste ich euch wirkliche viren zu!!!ganz viele, dann müsst ihr euch festhalten!!!!
  10. Frauen in KiWu-Behandlung
    Thema in IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe…Als Diagnose steht dann ne Eierstockzyste drauf. Jetzt weis ich nicht ob ich meinem Chef schon im Vorraus sagen soll das ich da ca. 2 Wochen krank bin oder ob ich am Tag von der Punktion dann anrufe und sage das ich krank bin. Vielleich hat mir ja irgendwer ein Tip. Hoffe es geht auch allen anderen…
  11. Behandlung mit AGNUCASTON nicht erfolgreich!!!!!!!!
    Thema in Kinderwunsch-Forum…letztes Jahr sollte bei mir eigentlich durch eine Bauchspiegelung eine Eierstockzyste entfernt werden. Tja, bei dem Eingriff wurde allerdings festgestellt, dass es eine Endometriose-Zyste war. Ich hatte einen faustgroßen Endometrioseherd, den man vorher trotz Ultraschall nicht gesehen hatte. Mein A…
  12. die Geschichte meiner Eileiterschwangerschaft
    Thema in Sternenkinder-Forum…Dann bekam unsere Tochter eine Eierstockzyste, die auf 8cm anwuchs und durch die Bauchdecke punktiert werden sollte. Die Zyste ist dann aber „Gott sei Dank“ von alleine eingeblutet. Dann bekam ich SS-Diabetes, Bluthochdruck. Baby lag in Beckenendlage. Zum Schluß bekam ich noch ne SS-Vergiftung und…
  13. Rossmann SST
    Thema in Kinderwunsch-Forum…Die Schwangerschaftstest zeigen ja sogar bei einer Eierstockzyste an! Also,…wenn der Test positiv ist, ab zum Arzt.

Adeba-Forum

Seit 1997 helfen wir den Müttern bitte sage uns Deine Meinung. Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du bereits ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder
Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

Immer zuerst informiert

638NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Kinderhospizarbeit in Deutschland: „Das gibt mir unbeschreiblich viel“

„Ohne ehrenamtliche Mitarbeiter wäre die Kinderhospizarbeit in Deutschland nicht denkbar“, sagt Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz (BVKH). Genau wie seine Mitgliedeinrichtungen ist der...

Beliebt auf Adeba