Donnerstag, Oktober 22, 2020
- Advertisement 1-
Start Familie Elternkurse zur Medienerziehung

Elternkurse zur Medienerziehung

Sicherer Umgang mit den neuen Medien

Sag es Deinen Freunden: Zuerst wirst Du informiert:

Damit Ihr als Eltern nicht nur einfach mitreden könnt, sondern vielmehr Euren Nachwuchs im Blick habt und ihm einen sicheren Umgang mit den neuen Medien vermitteln könnt – bekommt Ihr jetzt Unterstützung. Und zwar unter anderem vom Deutschen Kinderschutzbund. Mit dem Projekt „Wege durch den Mediendschungel – Kinder und Jugendliche sicher in der Medienwelt begleiten“ möchte der Deutschen Kinderschutzbund Eltern, Erzieher und andere pädagogische Kräfte unterstützen. Das Projekt ist in Zusammenarbeit zum Beispiel mit der EU-Initivative klicksafe, dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und dem Informationszentrum Mobilfunk entwickelt worden. Im Rahmen dieses Projektes gibt es für Interessierte spezielle Medienkurse.

Das heißt, Ihr als Eltern werdet in Eurer Medienerziehung begleitet und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Medien angeregt. Damit Ihr genau diesen verantwortungsvollen Umgang mit den Medien Eurem Nachwuchs Vorleben und damit gezielt weitergeben könnt.

Inhalte und Ziele der Kurse sind :

  • Vermittlung und Erweiterung von Wissen über Medien, dabei stehen vor allem die neuen Medien und die damit verbundenen Gefahren im Vordergrund
  • kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Nutzung von Medien
  • ein intensiver Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern
  • Unterstützung bei der Entscheidung für eine altersgerechte Mediennutzung
  • Tipps für einen sinnvollen und sicheren Umgang mit den Medien
  • Lösungen für Konfliktsituationen.

Der Medienkurs umfasst insgesamt vier Einheiten, die jeweils 2 bis 2,5 Stunden lang sind. Schwerpunkte bilden dabei die Medien Fernsehen, Internet, Handy und Pc-bzw. Onlinespiele. Ihr als Eltern erhaltet Einblick und Informationen über aktuelle Trends und Entwicklungen, die Nutzung der Medien durch Kinder bzw. Jugendliche sowie konkrete medienerzieherische Maßnahmen. Im Rahmen der Kurse werden dann ganz konkret Fragen rund um ein spezielles Medium umfassend beantwortet. So kann es sich beim Thema Handy dann konkret um so Fragen wie,

  • Was sind die Funktionen eines Handys?,
  • Welche Hinweise und Ratschläge gibt es für die Nutzungsweise von Kindern und Jugendlichen?
  • Was ist Happy Slapping ? oder
  • Wie wird das Handy zur gefährlichen Kostenfalle? drehen.

Der komplette Medienkurs kostet pro Teilnehmer ca. 30 Euro. Die Medienkurse werden vom Deutschen Kinderschutzbund im Rahmen des Projektes „Wege durch den Mediendschungel“ angeboten, und zwar in Kooperation mit regionalen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in ganz Deutschland. Mehr Informationen und aktuelle Termine in Eurer Nähe findet Ihr im Internet.

Autor: jb

- Advertisement 6 -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Elternkurse zur Medienerziehung 2

Vorheriger ArtikelRufnummern für den Notfall
Nächster ArtikelMacht Abendessen dick?
- Advertisement 7-

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Elternkurse zur Medienerziehung 2



Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

COOL: Die fünf schönsten Wälder in Deutschland für die kleinere oder größere Auszeit

Du respektierst Beherbungsverbote und Sperrstunden und sehnst dich trotzdem nach frischer Luft und einem Meer, wenigstens aus Bäumen? Dann nichts wie raus...

Beliebt auf Adeba

Was ist eine Impfung

Was ist eine Impfung

Haus-, Wohnungs- und Grundbesitzer haften für Schäden durch beauftragte Handwerker

Der Bundesgerichtshof (BGH, Urteil vom 09.02.2018, Az. V ZR 311/16) entschied, daß ein Grundstückseigentümer, der einen Handwerker Reparaturarbeiten am Haus vornehmen läßt, gegenüber dem...

Weil du mir gehörst – die ARD macht durch ihren Film Eltern-Kind-Entfremdung der Öffentlichkeit sichtbar

„Wir benötigen wirksame Lösungsansätze für dieses wichtige Thema. Anstatt weiterhin wegzusehen, ist jetzt Hinsehen notwendig“, fordert Julia Bleser, die sich als Coach...

Die Ferber-Methode in der Praxis

Überlegen Sie reiflich, ob Sie sich zutrauen, ein bis zu zwei Wochen langes "Extrem-Programm" auszuhalten. Wenn das Schlaftraining nicht korrekt angewandt wird,...