Montag, November 30, 2020
Start Magazin Testberichte High-tech fürs Kinderzimmer

High-tech fürs Kinderzimmer

Einsteigerbaukasten für fischertechnik Roboter

Wieder einmal steht das Fest vor der Tür. 10 Jahre ist Adeba nun alt. Grund genug für uns, nun Spielzeug für 10jährige genauer unter die Lupe zu nehmen. Nach dem deutschen Pisa-Desaster sind Spiele, die zum passiven Zuschauen verdammen OUT und aktive spielerische Lerninhalte absolut IN.

Wir bestellten deshalb das neue Computing-Komplettpaket von Fischertechnik und bekamen einen sehr professionell und gut verpackten Baukasten.

Mit dem Baukasten ROBO Mobile Set (ab zehn Jahre/ ca. 249,95 Euro) bietet fischertechnik echtes High-tech fürs Kinderzimmer. Dieses Paket, bestehend aus 350 Bausteinen und zwei Power Motoren für sieben Fahr- und einen Laufroboter, neuem ROBO Interface, neuer Software ROBO Pro und einem ausführlichen Handbuch, ist der ideale Einstieg in die Welt der computergesteuerten fischertechnik Roboter.

Die Tastsensoren der Roboter erkennen und umgehen Hindernisse, Begrenzungen oder Kanten. Ein Modell kann beim Rückwärtsfahren ein Hindernis lokalisieren und umfahren. Mit einem Lichtsensor orientiert sich das Modell Spurensucher an einer dunklen Farbmarkierung oder das Modell Lichtsucher an einer Lichtquelle.

High-tech fürs Kinderzimmer 1

Das selbstständige Bewegen haben fischertechnik Modelle schon früh gelernt, nun können sie auch laufen. Mike nennt sich der Sechsbeiner aus fischertechnik Bausteinen. Die Beine sind als Viergelenkgetriebe konstruiert. Angetrieben von einer Kurbel, führen die beweglich gelagerten Glieder des Getriebes eine schwingende Bewegung aus, die einem Schritt beim Laufen ähneln.

Im so genannten Dreifußgang läuft der Sechsbeiner sicheren Schrittes voran.

Die Roboter werden mit der neuen Software ROBO Pro und dem ROBO Interface gesteuert. Alternativ kann das neue Interface mit der Programmsprache C gesteuert werden. Die Programme werden entweder über die USB- oder die serielle Schnittstellen auf das ROBO Interface mit eigenem Mikroprozessor und Flashspeicher geladen. Auf dem Interface können zwei Programme gespeichert werden, die über einen einfachen Schalter umgeschaltet werden können. Das Interface wird vom PC abgekoppelt und ist in der Lage, die Modelle selbstständig zu steuern. Auch nach der Unterbrechung der Stromzufuhr bleiben die Programme geladen.

High-tech fürs Kinderzimmer 2

Mit dem ROBO RF Data Link können die Daten per Funk vom Computer zum Interface übertragen und die Modelle gesteuert werden. Das Erweiterungsmodul ROBO I/O-Extension schafft zusätzliche Ein- und Ausgänge. Das Baukastenprinzip hat fischertechnik auch bei der Software ROBO Pro fortgesetzt. Die Benutzeroberfläche und das Editieren der Programmbausteine sind verständlich gestaltet. Die Bausteine werden automatisch verknüpft. Unterprogramme werden in einer eigenen Bibliothek gespeichert, lassen sich auch in andere Projekte kopieren und können zwischen verschiedenen Anwendern beispielsweise über das Internet ausgetauscht werden.

Aus einer Bibliothek können bereits fertige Programmbausteine zusammengefügt werden und ermöglichen eine schnell erlernbare Steuerung der mobilen Roboter. Und mit einer intelligenten Teach-in-Software können während des Betriebes die Steuerungsparamenter komfortabel eingestellt werden.

Adeba-Fazit:

Fischertechnik geht einen völlig anderen Weg als seine Mitbewerber. Sie setzen sich eindeutig als Lösung ab, die auch im späteren professionellen Bereich noch hoch interessant ist. Ein Spielzeug, welches Kindern, Jugendlichen als auch Erwachsenen Spaß macht.

Geeignet ist das Paket laut Hersteller zwar ab 10 Jahre, wir empfehlen aber, das trotzdem ein Erwachsener zumindest viel Freude am Thema haben sollte, damit das Kind sinnvoll herangeführt werden kann. Ab 12 Jahren oder auch Kinder welche schon intensiven Kontakt zu Computern hatten, werden sicher auch größtenteils alleine zurecht kommen.

Die Anleitungen sind sehr gut und vor allem auch sehr umfassend in Buchform. Eindeutig eine Stärke von fischertechnik. Man erkennt auch hier die professionelle Muttergesellschaft, die Wert auf gute Dokumentationen legt, die teilweise selbst demProfi nch etwas beibringen.

Geradezu beeindruckend ist der minimale Platzbedarf und die Schnelligkeit der Software. Nicht einmal 5 MB verbrauchte die Software an Festplattenplatz. Die Installation ging sehr schnell.

Vorbildlich ist, dass fischertechnik auch an die spätere Ordnung denkt. Es werden passende Sortierkästen angeboten. Sogar die Beschriftung der Kästen wird mitgeliefert. Spitze !!!

Leider muss man, bevor man anfängt, den Akku laden und die elektrischen Kabel mit einem Messer und dem beiligendem Schraubenzieher zusammen bauen. Alles in allem erkennt man, das Fichertechnik aus dem professionellen Bereich kommt aber auch für Kinder eine passende Lösung schaffen konnte. Spitzentechnik zu einem angemessenen Preis.


Doch wer ist eigentlich Fischertechnik?

Seit mehr als 40 Jahren steht fischertechnik für Konstruktionsbaukästen aus Kunststoff-Bausteinen. In vier Jahrzehnten sind die anfänglich nur grauen und roten, später auch blauen, gelben und schwarzen Bausteine zu einem Klassiker avanciert. Aber fischertechnik steht nicht wie andere große Marken nur noch in Museumsvitrinen, sondern die Bausteine fürs Leben faszinieren zunehmend mehr Menschen in Kinder- und Klassenzimmern, aber auch in Hochschullabors und Entwicklungsbüros.

1964 ursprünglich als Weihnachtsgeschenk für die Kinder von Geschäftspartnern entwickelt, wuchs daraus bereits ein Jahr später ein neuer Geschäftsbereich. Heute sind weltweit mehr als 30 000 Mitglieder im fischertechnik Fan Club organisiert.

Basis des Erfolgs ist seit 40 Jahren ein Grundbaustein, der an allen sechs Seiten angebaut werden kann und heute natürlich viel mehr Möglichkeiten bietet, die Welt der Technik mit den eigenen Händen und Ideen zu entdecken. “Die Vielfalt macht fischertechnik sicherlich einzigartig”, ist Marcus Keller, Geschäftsführer der fischertechnik GmbH, überzeugt.

Die fischertechnik-Bauelemente setzen der Fantasie keine Grenzen: Kinderhände fügen die Einzelteile zum ersten “eigenen” Modell zusammen, später entstehen aus den Baukästen ganze Spielwelten, wird das Kinderzimmer zur Baustelle oder zur Rennstrecke. Viele Nachwuchskonstrukteure legen die ausführlichen Bauanleitungen auch einmal beiseite, beeindrucken Freunde, Eltern und selbst die fischertechnik-Experten mit Kreationen wie einer Kerzenauspustmaschine oder einer Fliegenfangmaschine mit Lichtsensor.

Seit Anfang der 80-er Jahre lassen sich die Modelle mit dem Computer steuern und fischertechnik ist dem Kinderzimmer entwachsen. Schüler und Auszubildende lernen mit fischertechnik-Modellen und der fischertechnik-Software das Einmaleins des Programmierens, an Hochschulen werden mit einer eigens von Microsoft entwickelten Steuerungssoftware Abläufe programmiert, und in Entwicklungsbüros entstehen aus den Bausteinen Simulationen von Prozessabläufen.

Gemeinsam ist allen fischertechnik-Konstrukteuren, egal welchen Alters und welcher Profession, die Leidenschaft fürs Bauen. So hat beispielsweise ein fischertechnik-Fan aus mehr als 10 000 Einzelteilen einen 6,50 Meter großen Kran gebaut. “fischertechnik macht Spaß – und damit lernen Kinder beim Spielen”, weiß Marcus Keller. Dieser Anspruch gilt nicht nur für den Klassiker der Konstruktionsbaukästen, sondern auch für das Kreativmaterial fischer TiP, das die fischertechnik GmbH anbietet. Ab dem dritten Lebensjahr entwickeln Kinder ein verstärktes Interesse an kreativen Tätigkeiten und schaffen sich oft ganze Fantasiewelten. Das Kreativmaterial fischer TiP, ökologisch gefertigt aus Kartoffelstärke und Lebensmittelfarbe, lässt dem kindlichen Schöpfergeist viel Freiraum. So kann mit fischer TiP gebastelt, modelliert und auch gemalt werden. Zum Bauen werden die TiP-Elemente einfach mit Wasser befeuchtet und aneinander gedrückt. Sie lassen sich außerdem leicht schneiden, pressen und formen.

Der Name fischer steht nicht nur für kreative Spiel- und Bastelideen, sondern auch für den Marktführer von Befestigungssystemen, Kinematik-Komponenten für den Auto-Innenraum (fischer automotive systems) und für Prozessberatung (fischer Consulting).

Vom schwäbischen Werkstattbetrieb zum international agierenden Konzern – auf diesen Nenner lässt sich die Entwicklung der Unternehmensgruppe fischer seit ihrer Gründung im Jahre 1948 bringen. Vor allem in den vergangenen 26 Jahren, unter der Führung von Ehrenprofessor Senator E.h. mult. Dipl.-Ing. (FH) Klaus Fischer, entstand ein weltweites Vertriebs- und Produktionsnetz.

Die Unternehmensgruppe fischer umfasst 26 Landesgesellschaften mit Produktionsstandorten in Argentinien, Brasilien, China, Deutschland, Italien, Tschechien und den USA. 2006 erwirtschafteten weltweit 3 400 Mitarbeiter einen Umsatz von 493 Millionen Euro. Dies entspricht einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr von acht Prozent.

Um auch in Zukunft die internationale Wettbewerbsfähigkeit sowie die Standorte der Unternehmensgruppe fischer zu sichern, strebt das Unternehmen mit dem fischer ProzessSystem (fPS) nach permanenter Verbesserung. Klaus Fischer: “Unser Ziel ist ein flexibles und schlankes, möglichst verschwendungsfreies und vom Kunden gezogenes Unternehmen.” Vom Kunden gezogen bedeutet dabei nichts anderes, als nur das zu produzieren, was bestellt wurde.

Die Vision wird konsequent in allen Unternehmensbereichen verfolgt. Das Produktionssystem verzichtet weitgehend auf Automaten, sondern setzt auf menschliche Hand- und Kopfarbeit. Dieser entscheidende Faktor macht erst die flexible Produktion und damit eine just-in-time-Lieferung bei möglichst geringen Beständen möglich. Und somit können auch noch einen Tag vor Heiligabend dringende fischertechnik-Bestellungen des Christkinds ausgeliefert werden.


Anmerkung in eigener Sache und um transparent zu bleiben:
Dieser Beitrag wurde 2007 durch Text und Bildmaterial und der Zusendung des Gerätes unterstützt. Der Text wurde aber nicht vorgegeben.

Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.
Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Ergebnisse der Einschulungstest zeigen mangelnde Zahnpflege bei Kindern

Ergebnisse der Einschulungstest zeigen mangelnde Zahnpflege bei Kindern - Fast jedes zehnte Berliner Kind hat massive Zahnschäden

Beliebt auf Adeba

Krampfadern in der Schwangerschaft

Du hast Krampfadern in der Schwangerschaft? Um Krampfadern vorzubeugen, empfiehlt sich das regelmäßige Hochlegen der Beine. Bei akuten Beschwerden wird das Einreiben mit Ringelblumensalbe...

Schwangerschaft und Toxoplasmose

Schwangerschaft und Toxoplasmose - Vorsicht ist geboten, wenn es um die Toxoplasmose-Erreger geht

Lustige Spiele für kleinere Kinder

Spiel mal wieder - Lustige Spiele für kleinere Kinder

Das Bild – Schaufenster in die Kinderseele

Der Begriff „Kindesentwicklung“ ist heute definiert als jene kontinuierliche Veränderung, die mit einer Verbesserung und Zunahme der motorischen, emotionalen, intellektuellen, sozialen und kreativen Fähigkeiten...