Freitag, Dezember 4, 2020
Start Gesundheit Erste Hilfe Erste Hilfe für Frauen

Erste Hilfe für Frauen

Häusliche Gewalt

4.0kViews

Eine Initiative gegen Gewalt

„Häusliche Gewalt ist eine Verletzung der Menschenrechte und hat für die Betroffenen weitreichende physische, psychische, soziale und ökonomische Folgen.“

Gewalt muss nicht zum Alltag gehören!

Es gibt verschiedene Formen von häuslicher Gewalt. Dazu gehören:

  • psychische Gewalt,
  • Nachstellungen,
  • soziale und ökonomische Gewalt,
  • körperliche und sexuelle Gewalt.

Diese haben wiederum vielfache Folgen wie ökonomische Schäden, eingeschränkte soziale Kontakte, psychische Schäden, körperliche Verletzungen und psychosomatische Beschwerden. Keine Form und Folge von Gewalt ist gerechtfertigt und muss geduldet werden!

„Gewalt hört da auf, wo die Liebe beginnt.“ So drückt es Petra Kelly auf einer Versammlung aus. Ihr Ausspruch beschreibt die Arbeit der Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes Katholischer Frauen (SKF). Diese bieten Frauen und Kindern, die aus gewalttätigen Lebenssituationen kommen, praktische Hilfe durch das Frauen und Kinderschutzhaus Radebeul und die Beratungs- und Interventionsstelle.

Frauen und Kinderschutzhaus am Beispiel Radebeul

Das Frauen- und Kinderschutzhaus Radebeul möchte Frauen und Kindern, die unter häuslicher Gewalt leiden ein zu Hause bieten. Mit seinen zwei Etagen, sieben privaten Zimmern, einer Gemeinschaftsküche, einem Gemeinschaftsraum, einem Kinderzimmer und dem Garten mit Kinderspielbereich, schafft es einen geschützten Raum für bis zu 16 Frauen und Kindern. Neben Wohnraum und Beratungsgesprächen gibt es im Frauenhaus allerdings noch eine Vielzahl weiterer Angebote für die Bewohner. Solche sind:

  • die Unterstützung bei Alltagserledigungen wie Behördengänge,
  • Vermittlung von Rechtsanwälten, Psychologen und Schuldnerberatung,
  • Kunsttherapie,
  • einen Kindernachmittag bei dem es um die Gewalterfahrung der Kinder geht.

Der Weg ins Frauenhaus wird Hilfesuchenden so einfach wie möglich gemacht. Es genügt ein Anruf und die Mitarbeiterinnen des Frauen- und Kinderschutzhauses helfen, bei geplanten oder spontanen Einzügen ins Haus. Auch der Weg aus dem Frauenhaus wird unterstützt.

Den Zeitpunkt bestimmt die Betroffene, da es keine Höchst- Aufenthaltsdauer im Frauenhaus gibt. Die Entscheidungen der Betroffenen werden stets respektiert. Dies gilt auch für den Neustart nach dem Frauenhausaufenthalt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Betroffenen ihrem Partner eine zweite Chance geben, oder ob sie in ein neues, selbständiges Leben starten wollen. Die Frauen werden darin unterstützt sich ohne Druck und Manipulation Klarheit über ihr Leben und mögliche Perspektiven zu verschaffen.

Für Leser, die die Arbeit im Frauenhaus unterstützen möchten gibt es drei Möglichkeiten: zum einen ist das Frauenhaus auf ehrenamtliche Mitarbeiterinnen angewiesen, welche bereit sind auch Rufbereitschaft am Wochenende zu übernehmen. Außerdem kann man durch Sachspenden wie Hygieneartikel (Duschbad, Haarwäsche, Zahnpflegezubehör etc.) und Lebensmittel (wie Fertigessen, Nudeln, Ketchup, Konservendosen jeder Art etc.) für das Notpaket für Frauen, welche ihren Einzug nicht planen konnten, helfen. Schließlich sind auch Geldspenden für Ausflüge (Schwimmbad, Kino etc.), Geburtstagsfeiern oder Weihnachtsfeiern sehr willkommen.

Die genaue Adresse des Hauses kann aus Sicherheitsgründen nicht angegeben werden. Es befindet sich jedoch in einer guten Wohnlage, mit S-Bahn und Straßenbahn Anbindung, Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen, Kindertagesstätten und Schulen.
Für mehr Informationen und Bilder werft bitte einen Blick auf die Homepage des Frauenhauses:

http://www.frauenhaus-skf-radebeul.de.

Beratungs- und Interventionsstelle

Die Beratungs- und Interventionsstelle (BIS) bietet Frauen und Männer, die unter häuslicher Gewalt leiden, praktische Hilfe durch Beratung in Einzelgesprächen. Diese kann auf Wunsch des Betroffenen auch anonym, oder an vereinbarten Treffpunkten stattfinden. In der Beratung wird informiert über die bestehenden Rechtsgrundlagen für Opfer. Solche sind u.a. Wohnungszuweisung; individuelle Schutzanordnungen, einstweilige Verfügungen; Anspruch auf Schadensersatz bzw. Schmerzensgeld; alleiniges Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht für gemeinsame Kinder und Aussetzung des Umgangsrecht.

Neben der Direkthilfe durch Gespräche und Information möchten die Mitarbeiter der BIS den Frauen und Männern emotionale Hilfeleistung geben und gemeinsam mit ihnen mögliche Zukunftsperspektiven entwickeln. Außerdem setzen sie sich für eine angemessene Bestrafung der Täter ein und arbeiten an der Entwicklung und Durchführung von Präventivmaßnahmen.

Das BIS hat sich weiterhin zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung für das Thema der häuslichen Gewalt als ein gesellschaftliches Problem zu sensibilisieren und sie darüber aufzuklären.

Das Frauen- und Kinderschutzhaus Radebeul sowie die Beratungs- und Interventionsstelle sind in der Landesarbeitsgemeinschaft der Frauenhäuser Sachsens (LAG) organisiert. Zur LAG gehören 18 weitere Frauenhäuser, bzw. Frauenschutzwohnungen und sechs weitere Interventionsstellen.

Auch die LAG verfügt über eine Website, auf der sie sich näher über ihre Arbeit informieren können.

http://www.gewaltfreies-zuhause.de

»Eine Initiative gegen Gewalt« …dies verdeutlicht ein Ausschnitt aus dem Bericht einer ehemaligen Bewohnerin des Frauen- und Kinderschutzhauses: „[…]Ende des Monats bin ich in meine eigene kleine Wohnung gezogen und ich muss heute sagen, ohne die Erfahrungen während der Zeit im Frauenhaus hätte ich diese Entscheidung nicht getroffen, denn ich hatte mir früher einfach zu weinig zugetraut.

Heute bin ich froh diesen Weg gegangen zu sein, trotz einiger Schwierigkeiten habe ich es geschafft auf eigenen Füßen zu stehen, ich habe eine schöne kleine Wohnung und ich komme gern nach Hause, weil ich mich jeden Tag neu freue. Ich habe etwas geschafft – einen Neuanfang. Vielen Dank … […]“

https://magazin.adeba.de/erste-hilfe-uebersicht/
Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.
Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Der lange Weg zur Alzheimer-Demenz: 6 Fakten

Die Kettenreaktion, die zu den toxischen Protein-Ablagerungen führt, setzt viel früher ein als bisher gedacht. Tübinger Forschende zeigen, wie Alzheimer-Demenz frühzeitig gestoppt werden könnte. Kettenreaktion...

Beliebt auf Adeba

Covid 19: Zu Hause bleiben und arbeiten – die rechtliche Seite des Home-Office mit Corona

Viele Unternehmen haben ihre Mitarbeiter nach Hause geschickt – nicht in den Urlaub, sondern ins Home-Office. So soll die Ausbreitung des Coronavirus bei laufendem...

Stimmungsschwankungen gegen Ende der Schwangerschaft

Die letzten Wochen einer Schwangerschaft sind schon sehr speziell. Deine ziemlich eingeengten Organe rotieren auf Hochtouren, während Dein Uterus ungefähr dem Volumen von zwei...

Totalverlust für Altersversorgung des geschäftsführenden Gesellschafters bei GmbH-Insolvenz

Die häufigste Form der betrieblichen Altersversorgung (bAV) der geschäftsführenden Gesellschafter ist die Pensionszusage. Ein neues Urteil der Bundesgerichtshofes (BGH Urteil vom 18.07.2013, Az. IX...

Leben unter Druck: Blasenschwäche

Leben unter Druck: Blasenschwäche - AG Beckenboden im DGK gibt auch online Tipps