Start Familie Ich ertrage mein Kind nicht mehr – Mein Kind nervt nur

Ich ertrage mein Kind nicht mehr – Mein Kind nervt nur

0
Ich ertrage mein Kind nicht mehr – Mein Kind nervt nur
Mann Feier Fußball Sport Krone Spiel Sieg Streit

Im Sommer 40°C und mehr – da kann die Hitze mit der Zeit schon nerven. Ständige Werbung im Briefkasten trotz Aufkleber „Bitte keine Werbung“- das nervt. Nachts laute Musik vom Nachbarn – auch das nervt. Aber … Dein Kind ?!

Doch, auch ein kleiner Mensch schafft es oftmals spielend, Dir so richtig auf die Nerven zu gehen. Du hast es morgens eilig und Dein Kind das bummelt mal wieder, also statt sich anzuziehen, spielt Dein Nachwuchs seelenruhig und beim Frühstück schaut es verträumt in der Gegend herum. Dein Kind nervt nur. Zumindest siehst Du es so.

Und im Laufe des Tages dreht Dein Kind dann so richtig auf – ständig will es etwas von Dir, fordert Beachtung und streitet scheinbar grundlos mit den Geschwistern. Für den Moment kannst Du die Flucht ergreifen – aber auf lange Sicht ist das keine Lösung. Adeba.de hat sich informiert und gibt Dir Anregungen, wie Du Deine Nerven in Zukunft schonen kannst.

Nicht das Kind – das Verhalten nervt!

mikrofon, junge, studio
Kind nervt nur. Dabei ist es das Verhalten. Photo by Free-Photos on Pixabay

Du bist sicherlich von Dir selber mehr als erschrocken, denn eigentlich liebst Du Dein Kind und plötzlich – bist Du einfach nur genervt. Ganz wichtig in der Situation: nicht Dein Kind ist schrecklich und nervig, sondern das Verhalten Deines Kindes geht Dir auf die Nerven. Für Dich ist es jetzt wichtig, herauszufinden, welches konkrete Verhalten Deines Kindes Dich stört. Also, was genau „nervt Dich“ – ist es das Bummeln am Morgen oder das Dein Kind Dir ständig ins Wort fällt oder …?! Die Antwort auf diese Frage bringt Dich ein gutes Stück weiter, denn einmal wird Dir damit klar, dass es ein bestimmtes Verhalten Deines Kindes ist, was Dir zu anstrengend ist, Dich wütend macht und über Deine Kraft geht. Zum anderen kannst Du hier ansetzen, um eine Lösung zu finden.

Das eigene Verhalten auf dem Prüfstand

Wenn Du für Dich geklärt hast, welches konkrete Verhalten Deines Kindes Dich stört, schau im nächsten Schritt, ob der kleine Mensch das Verhalten abstellen kann oder eben nicht. Versetze Dich dabei in Dein Kind hinein und beachte ganz besonders das Alter und den damit verbundenen Entwicklungsstand.

Also, was ist in dem Alter des Kindes schon möglich und was überfordert Deinen Nachwuchs schon allein aufgrund seines Alters. Bestimmtes Verhalten kannst Du beeinflussen bzw. kannst Du Deinem Kind dabei helfen es abzustellen, andere Verhaltensweisen sind aufgrund des kindlichen Entwicklungsstandes einfach normal – und es ist nun an Dir, Dein eigenes Verhalten bzw. Deine Reaktion zu verändern. Also, ohne Wut, Groll oder böse Worte zu reagieren.

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen

Auch wenn es scherzhaft gern so formuliert wird, Dein Kind ist eben kein kleiner Erwachsener. Aufgabe für Dich ist, dass Du versuchst, Dich in Deinen Nachwuchs hineinzuversetzen und hineinzufühlen.

So entwickelst Du nach und nach ein Verständnis für Bedürfnisse und Eigenarten von Kindern. Deine Sichtweise auf bestimmte Dinge wird sich mit der Zeit verändern – so wirst Du mit einem Kleinkind vielmehr Wert auf eine kindgerecht eingerichtete Wohnung legen und in Restaurants ist plötzlich eine Wickelgelegenheit mindestens genau so wichtig wie ein tolles Tagesmenü. Zu Deiner Beruhigung sei gesagt, so wie Dein Kind sich Schritt für Schritt entwickeln darf, darfst Du das auch.

Achtung: Schuldgefühle

Um nerviges Verhalten Deines Kindes abzustellen – musst Du konsequent sein und Alternativen für „nervige“ Situationen finden. Schuldgefühle bei bestimmten Reaktionen und Regeln deinerseits – sind dabei eher hinderlich. Soll Dein Kind auch mal für eine überschaubare Zeit alleine sein, zum Beispiel auf einer Decke liegen oder in einem Laufstall – weil es einfach über Deine Kraft geht, Dein Kind ständig zu tragen oder zu beschäftigen – dann sei konsequent.

Und vermittle Deinem Kind zum Beispiel auch über Deinen Gesichtsausdruck eine gewisse Sicherheit und Konsequenz. Stört Dich Dein Kind beim Kochen, dann kannst Du entweder genervt reagieren oder eine Alternative finden, also beispielsweise Dein Kind beim Kochen miteinbeziehen.

Klare Regeln – mit klaren Sanktionen

Verhalten ist nicht angeboren, Verhalten wird erlernt. Also, jedes Verhalten Deines Kindes, passend oder eher nicht, ist erlernt. Regeln und Konsequenzen auf bestimmtes Verhalten helfen, Dein Kind in die richtige Richtung zu lenken und positiven Einfluss auf das Verhalten zu nehmen. Regeln geben Deinem Kind einen Spielraum vor, innerhalb dessen es sich bewegen und entwickeln kann. Verletzt es Regeln , verlässt es also den Spielraum – müssen Konsequenzen folgen. Unpassendes Verhalten muss also für das Kind unangenehme Konsequenzen haben. Dein Kind muss sowohl Regeln, wie auch Konsequenzen kennen.

Klare Worte

Dein Kind braucht eine klare Richtung und klare Ansagen – das gibt ihm Sicherheit und das versteht es. Also, nicht viele Worte, womöglich noch mit einem ironischen Unterton, sondern klare einfache Worte und Ansagen. Dann kannst Du davon ausgehen, dass Dein Kind Dich auch versteht.

Sei Vorbild

Dein Verhalten ist für Dein Kind das beste Beispiel. Es schaut sich genau an und damit ab, wie Du Dich in bestimmten Situationen verhältst -also, sei Dir dieser Vorbildfunktion auch in kleinen Dingen bewusst.

Erziehung kostet Kraft und Zeit

Kinder kosten nicht nur Geld, sie kosten auch Zeit und viel Kraft. Es sind keine Maschinen, sondern kleine Individuen. Im übertragenen Sinn heißt das, was Du heute an Kraft und Zeit investierst, zahlt sich morgen aus. Das gilt allerdings auch im umgekehrten Fall. Und einmal erlernte und antrainierte unpassende Verhaltensweisen dem Kind wieder abzutrainieren – kostet Dich Kraft und Zeit. Du bist für die Erziehung Deines Kindes verantwortlich.

Und wenn es nicht klappt …?

Erziehung kostet Zeit und Kraft und braucht einen langen Atem. Übung macht Meister. Und bleib mit Deinem Kind im Gespräch, sprich mit ihm und erkläre ihm, warum Du so reagierst bzw. warum Du ein bestimmtes Verhalten nicht tolerierst bzw. von ihm erwartest.

Mein Kind nervt Forum

Kind nervt Forum
Kind nervt Forum

Was sagen die Mütter zum Thema: Mein Kind nervt?

  1. Wir LACHEN hier die Windel weg :p
    Kobold erstellte Thema in Kindergarten-Forum
    …man sollte gelassen sein dabei und dem Kind (oder den Kindern ) die Zeit lassen, die sie brauchen. Oft kann ich das auch, aber momentan irgendwie nicht. Ich wette, das kennen einige von euch auch. Deshalb dachte ich, ich mach hier mal einen „Auskotzthread“ auf, wo wir unseren Frust damit loswerden…
  2. „Mia Rose Gate“
    Cassie antwortete auf Kaktusbluete’s Thema in Vornamenforum
    Dieses ganze Thema nervt mich gewaltig, gelesen hab ich darüber eigentlich nur, weil ich irgendwo eine Überschrift gelesen hatte, die nicht direkt auf so einen Stuss hingedeutet hat. Nachdem da irgendwas stand, dass die eine sauer ist und die andere aber angeblich schon vor der Geburt des einen Kind
  3. September kommt mit Sonne und wir genießen diese Wonne
    nici22 antwortete auf DOM82’s Thema in Kinderwunsch-Forum
    …da mein Kind jetzt endlich mal durchschlafen müsste. Ich war echt wütend. Das geht den dich nichts an. Außerdem gibt es nun mal Kinder mit tiefem und Kinder mit extrem leichten Schlaf. Ich habe beide Extreme hier… und die Kleine schläft einfach schlecht. Tags wie nachts und das schon immer. Aber…
  4. Im August wird gehibbelt , im Frühjahr dann gewickelt
    aerie antwortete auf Luni11’s Thema in Kinderwunsch-Forum
    …Da wir ja noch gar kein Kind haben mache ich mir ein bisschen Sorgen, dass einer von uns vielleicht schwer Kinder zeugen kann… das wäre sehr schlimm für mich. Auch
  5. Lieber Kaktus,…
    Kaktusbluete antwortete auf Thema in Tagebuch
    …War ein ziemlich großer Kollege von dir Das ewige Warten nervt. Schon seit Jahren. Ich glaube, der Gedanke hat in letzter Zeit auch sehr viel Raum eingenommen und Kraft gefressen. Aber es nützt ja nichts. Ich muss weiter machen un
  6. Einschulung 2016
    La_Vida antwortete auf Kobold’s Thema in Schul-Forum
    …die Schultüten werden hier Mitte Juli im Kindergarten gebastelt – von den Papas mit den Kindern! (oder von den Mamas, die den Schaden dann eingrenzen) Vom Format her ist es ein Riesenteil! Da geht gut was rein…
  7. Einschulung 2016
    Cassie antwortete auf Kobold’s Thema in Schul-Forum
    Bärchi ist nun auch schon fast 2 Monate zur Schule angemeldet. War nichts wildes, paar Fragen, paar Unterschriften und ein kurzes Gespräch mit ihr alleine. Sie war und ist furchtbar stolz, bisher kein Zweifel an der Einschulung und nach und nach entwickelt sich auch das Sprechen so, dass ich mir es…
  8. Zwillinge immer im Doppelpack?
    Linda antwortete auf MelanieAugsburg’s Thema in Schul-Forum
    …und mich nervt es tierisch wenn ich dann höre ob das geschwisterkind auch kommen kann, erst recht wenn das kind gar nicht mit demjenigen befreundet ist. Ich setze auch nie voraus, das Amelie oder Nils zusammen eingeladen werden, jeder hat seine Freunde, was hätte Amelie jetzt z. B. bei nem Freund vo…
  9. Angelina heißt kleiner Engel
    dori78 antwortete auf dori78’s Thema in Sternenkinder-Forum
    …zu mir sagen immer alle kannst ja nochmal eins bekommen bist ja noch jung das nervt total ich wollte dieses kind ,ich denk mir dann immer meinen teil die leute die sowas nicht mitgemacht haben können gar nicht mitreden das war das schlimmste was mir je passiert ist , und so jung bin ich auch nimmer…
  10. Die Hoffnung liegt im Februar, er bringt uns unsren Wundern nah
    Cilaiy antwortete auf Kate144’s Thema in [email protected]: meine Mama ist auch Lehrerin und ich bin mir momentan einfach nimmer sicher ob ich wirklich Lust darauf hab. ich mein, ich wäre zwar in der Erwachsenenbildung, aber trotzdem…schwierig grade… Schulpraxissemester liegt auch schon eeeeeeewig hinter mir… Mit rein Pflegewissenschaften gibt es…
  11. „ich zähl jetzt bis 3! 1…..2……3“ —-??
    DOM82 antwortete auf Thema in Mein Baby vom 1. bis 3. Jahr
    …Es nervt auch mich auch, da muaa man wohl durch. Sie war jetzt schon oft genug ohne Frühstuck und sogar ohne Gute-Nacht-Geschichte. Beim Zähneputzen haben wir hier immer noch Theater. Aber es wird besser. Bei uns fängt eigentlich die Vorbereitung im Bad an. Erst auf die Toilette, dann Zähne putzen…
  12. Halllllllllllllllllooooooooooooooo Echo!
    Celicia antwortete auf Thema in Quassel-Forum
    Ich melde mich auch mal zu Wort. Ich schreibe verglichen mit damals auch deutlich weniger. Das hat zum Einen den Grund, dass mir oft schlicht die Zeit dazu fehlt. Da geht es mir wie maus, ich muss mich entscheiden, was ich in meiner knappen Freizeit mache: Partner, Hobby, Forum, Freunde. Das war bei…
  13. Der Juli der wird heiß, und für uns gibts einen Preis- unser Baby!
    Gast antwortete auf kerchtje’s Thema in Kinderwunsch-Forum
    …dass es nervt wenn man überall warten und diskutieren muss. Ich habe morgen um 15 Uhr Termin in der KiWu. Komme mir echt als Verlierer gegen das Schicksal vor. Eigentlich schaffe ich immer alles was ich mir vornehme, aber hier kann ich nichts ausrichten und muss scheinbar Hilfe annehmen. Eigentlich…
  14. Wiederholte Fehlgeburten und die Schwangerschaften danach
    Stella12 antwortete auf Stern 5’s Thema in Wieder schwanger nach Fehlgeburt – was uns bewegt
    …dass ein Kind in dem Alter so denkt und so feinfühlig ist. Susi, dir auch nur das allerbeste, die nächsten Wochen werden ja echt noch aufregend bei dir, meine Daumen bes
  15. Null Respekt, Grenzen austesten…
    Linda erstellte Thema in Kindergarten-Forum
    Hallöchen, ich bin grad mit meinen zwei Zwergen im urlaub und Nilsi (3) bringt mich echt nervlich an meine Grenze. so lieb wie er auch sein kann, so kann er auch die grenzen laufend übertreten. Mittlerweile tut er das nicht mehr nur bei mir. Er war schon immer sehr stur, aber so die letzten Monate t…
  16. Konzentration/Ausdauer 3-jährige
    Kati 25 antwortete auf Kati 25’s Thema in Kindergarten-Forum
    Cassie: Ich hab das auch so verstanden und wollte damit sagen das ich Louis auch nie überreden würde was zu spielen wozu er keine Lust hast – davon abgesehen würde das ja eh nix bringen – ich dachte nur vllt. gibts bestimmte Spiele die das eben fördern und die man anbieten könnte!!! Sandra: Ich dank…
  17. Oktober – Lass viele Kinder zu uns ins Bäuchlein fallen
    *glöckchen* antwortete auf Chrissi*’s Thema in Kinderwunsch-Forum
    …einfach weil man weis was da wunderbares auf sich zu kommt und auch nicht mehr sooo einen riesesn Respekt vor der Sache hat wie beim ersten Kind, da hat man ja dann doch hin und wieder Zweifel ob es richtig ist ein Kind zu bekommen und sein Leben als Ehepaar so auf den Kopf zu stellen. Nun ist man…
  18. bis das kleine huschel einzieht…
    sonnenschein08 antwortete auf sonnenschein08’s Thema in Wunschtagebuch
    …alles nervt mich gerade, ich ärgere mich über mich selbst, dass ich nun doch wieder so versinke, in dem „kiwu-strudel!“. ich wollte doch diesmal ruhiger sein, die gedanken in andere richtungen lenken, keinen stress machen, kein druck… nun sitz ich hier, denke an dich und der wunsch nach dir ist s…
  19. September – Wir wollen ernten, was wir säen…
    sonnenschein08 antwortete auf Thema in Kinderwunsch-Forum
    kind mal ne option für mich?! weiß nicht, erstmal muss das 2.kind überhaupt einziehen! @mrs ich hoffe, dein mann hat mitgezogen? da ich eh nicht weiß wo ich im zyklus stehe, herzeln wir eh nur n
  20. Hibbelhühnchen in der Warteschleife
    Delilah antwortete auf Flocke1983’s Thema in Kinderwunsch-Forum
    Ich schwanke immer wieder es gibt Tage da denke ich ja ein zweites Kind wäre toll, aber dieser Gedanke kommt nur seltend viel häufiger bin ich einfach nur froh das es gerade so gut läuft und denke das es doch so recht Perfekt im Moment bei uns ist. Morgen geht es zum Amt Alg1 wird berechnet, mit dem…
  21. Wir LACHEN hier die Windel weg :p
    Lady antwortete auf Kobold’s Thema in Kindergarten-Forum
    …meine Mutter ist keine „Fachkraft“ und nervt mich auch seitdem der Mops sitzen kann damit, weil ICH ja auch bereits mit 9 Monaten auf dem Topf saß. So das ist jetzt über 31 Jahre her, wir benutzen nicht wie damals stoffwindeln und auch so hat man ja neue Erkenntnisse diesbezüglich gewonnen, von dah…
  22. Wir LACHEN hier die Windel weg :p
    kikra13 antwortete auf Kobold’s Thema in Kindergarten-Forum
    …weißt du wie das nervt? dein kind ist plötzlich wieder am anfang und glaube mir unser tacker ist
  23. Wir LACHEN hier die Windel weg :p
    sandrui antwortete auf Kobold’s Thema in Kindergarten-Forum
    …er versucht nach kindlicher logik das problem zu ignorieren und so zu tun, als wäre es nicht existent. er wird ja – entwicklungsrückstand hin oder her -merken und wissen, dass andere in seinem alter die windel nachts nicht mehr brauchen und schon entsteht druck für ihn, den er sich selbst macht. nu…
  24. Der April bring uns Sonnenschein, die Hibbelei ein Krümelein
    MrsMkey antwortete auf Tagtraeumerin’s Thema in Kinderwunsch-Forum
    Sind scheinbar noch die Erzieherinnen der „alten Schule ddr“ mich nervt das einfach. Wie alt ist dein Kind womba
  25. Hibbelhühnchen in der Warteschleife
    Delilah antwortete auf Flocke1983’s Thema in Kinderwunsch-Forum
    …langsam nervt es mich und manchmal frag ich mich wie das wohl wird wenn da auch noch ein 2 Kind ist wie erklärt man den warum die große Schwester mehr mals die Woche zu einem anderen Mann geht den sie Papa nennt wo das 2 Kind doch meine

Adeba-Forum

Seit 1997 helfen wir den Müttern bitte sage uns Deine Meinung. Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du bereits ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder
Adeba Forum Schwangerschaft Kinderwunsch Geburt Familie Kinder

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.