Montag, November 30, 2020
Start Familie Hochzeit Schwanger heiraten – Das solltest Du beachten

Schwanger heiraten – Das solltest Du beachten

So kannst Du ohne Stress auch schwanger heiraten

Schwanger heiraten? Warum nicht? Je nach Fortschritt der Schwangerschaft gibt es aber für das glücklichste Fest Deines Lebens einiges zu beachten. Immerhin ist die Organisation eines so großen Festes mit viel Arbeit, zuweilen sogar mit Stress verbunden, was zum Beispiel gegen Ende der Schwangerschaft mehr als nur eine Herausforderung sein kann. Auf der anderen Seite ist das alles leichter durchführbar, solange das Kind noch im Bauch ist. Hat das Baby erst einmal das Licht der Welt erblickt, hast Du alle Hände voll zu tun mit Stillen, Waschen, Wickeln, Einschaukeln & Co. – wann soll man da noch heiraten?

Schwanger heiraten – den richtigen Zeitpunkt festlegen

Jede Schwangerschaft nimmt einen etwas anderen Verlauf. Die gesundheitlich angespannte Situation ist zum Beispiel dadurch gekennzeichnet, dass Du während langer Zeit gar nicht das Bett verlassen darfst, um einer Fehlgeburt entgegenzuwirken. Der Hochzeitstermin soll daher so gelegt werden, dass Du Dich mit größter Wahrscheinlichkeit an diesem Tage wohlfühlst und mit Freude an Deiner eigenen Hochzeit teilhaben kannst, das wäre schon praktisch.

Daher rührt die allgemeine Empfehlung, möglichst zwischen dem vierten und sechsten Schwangerschaftsmonat (14. – 26. SSW) zu heiraten. Wenn Du also schwanger heiraten möchtest, dann bietet sich diese eher entspannte Phase dafür an, denn diese schreckliche Zeit der morgendlichen Übelkeit ist dann vorbei und der Bauch ist noch keine Behinderung.

Um schwanger zu heiraten, solltest Du die ganz heiße Jahreszeit aber lieber meiden, da Kreislaufprobleme dann fast vorprogrammiert sind. Falls es gar nicht anders geht, könntest Du eine Aufteilung vornehmen, dergestalt, dass Du lediglich die standesamtliche Trauung vor den Geburtstermin legst, um das größere, zum Beispiel kirchliche Fest mit allen Freunden doch noch zu verschieben, bis das Baby vielleicht schon drei Monate alt ist. Viele verbinden sogar die kirchliche Trauung mit der Taufe des Babys. Dafür hat sich der „Fachbegriff Traufe“ eingebürgert.

Mit dem passenden Brautkleid schwanger heiraten

Nein, der dicke Bauch stört überhaupt nicht, Du wirst sogar richtig gut damit aussehen, denn es gibt extra schöne Schwangerschaftsbrautmode. Ein normales Brautkleid kannst Du gegebenenfalls vor der Trauung ändern lassen (geht aber nicht bei jedem Brautkleidtyp). Für schwangere Bräute ist der Empire-Stil sehr gut geeignet und in der A-Linie kommt der Babybauch gut zur Geltung.

Kleider im Empire-Stil sind im Brustbereich etwas enger geschnitten, um nach unten hin locker und fließend zu fallen, was in Summe sehr zart und feminin wirkt. Da die Brüste der schwangeren Frau meistens etwas praller werden, haben sich Kleider mit Trägern gut bewährt. Wenn Du schwanger heiraten möchtest, probiere unbedingt auch ein Kleid in Wickeloptik aus. Dazu musst Du nicht bis kurz vor dem Hochzeitstermin warten. Bei einer Bestellung solltest Du Dich in weiser Voraussicht lieber für eine Nummer größer entscheiden.

Woran Du noch denken solltest

Auf High Heels schwanger heiraten ist allein aus Sicherheitsgründen nicht so eine gute Idee. Wohl aber kannst Du sie ganz kurz für das schicke Hochzeitsfoto mal anziehen. Was zum Brautkleid passt und gleichzeitig bequem ist, könntest Du unter Sandalen, Ballerinas, aber auch Stiefeln finden.

In puncto Dessous wirst Du wahrscheinlich nicht um einen gut sitzenden Büstenhalter mit breiten Trägern herumkommen. Sogar Stützstrümpfe, falls nötig, werden heute in durchaus ansprechender Optik hergestellt. So können die halterlosen Stützstrümpfe mit Spitzenabschluss recht erotisch wirken.

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen

Eine schwangere Frau sollte unbedingt auf Alkohol vollständig verzichten, das ist der gut gemeinte Rat eines jeden Arztes und es gilt auch dann, wenn Du schwanger heiraten möchtest. Zwar bestätigen Ausnahmen so oft im Leben die Regel, aber in diesem lebenswichtigen Fall eben leider nicht.

Das gilt natürlich ebenfalls für den Junggesellinnenabschied (JGA) davor. Viel Spaß kannst Du mit Deinen Freundinnen wirklich ohne Alkohol haben, zum Beispiel bei einem gemeinsamen Wellness-Tag. Für das Hochzeitsmenü gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten. Wer schwanger ist, sollte nämlich auf Rohmilchkäse und rohe Eier verzichten. Gleiches gilt für rohes Fleisch (Tatar) und rohen Fisch (Sushi).

Schwangerschaft und Stress passen nicht zusammen

So eine Hochzeitsplanung kann schon mal so richtig an die Nerven gehen. Versuche Dich daher zu entspannen und die Zahl Deiner Aufgaben auf ein überschaubares Maß zu begrenzen. Dies gelingt gut, wenn Du bereit bist, Verantwortung abzugeben und Aufgaben zu delegieren. Wer schwanger heiraten will, sollte Stress so weit nur irgend möglich vermeiden.

Bestimmt gibt es innerhalb Deines Freundes- und Bekanntenkreises schon etliche Eltern, die ihre Kinder gern zur Hochzeit mitbringen möchten. Denk also auch an die Herrichtung eines größeren Kindertisches. All diese Gedanken gehören in eine Checkliste, aus der dann sehr genau hervorgeht, wann, wer, welche Aufgabe zu erledigen hat. Die genaue Einhaltung der Reihenfolge ist in der Regel sehr wichtig, weil oftmals das Eine auf dem Anderen aufbaut. Um Druck aus dem Kessel zu nehmen, ist es vielleicht ratsam, einen professionellen Wedding-Planer zu beauftragen.

Wenn Du schwanger heiraten wirst, plane für Dich ein paar Pausen ein. Bestimmt gibt es auch in der angemieteten Gaststätte einen ruhigen Nebenraum, in den Du Dich ab und an mal für ein paar Minuten zurückziehen kannst. Das baut enorm Stress ab. Gerade bei lauter Musik mit starken Bässen könnte Dein Kind zum „Bauchtanzen“ neigen.

Wenn alles getan ist

So eine kleine Hochzeitsreise hat schon ihren Sinn, denn noch mal paar Tage in ruhiger, trauter Zweisamkeit zu verbringen, bevor der „Quengelquirl“ in Erscheinung tritt, wird Dir sehr gut tun und Dir Kraft geben. Entscheide Dich für ein Reiseziel, das jetzt keine belastenden Impfungen erfordert. Andererseits sollte unbedingt eine gute medizinische Versorgung vor Ort gewährleistet sein. Und das Klima sollte angenehm und mild sein. Bedenke, dass einige Länder mit besonderen Einreisebestimmungen für Schwangere aufwarten. Es gibt Airlines, die bereits ab der 28. SSW ein ärztliches Unbedenklichkeitsattest sehen wollen. Was immer eine gute, einfache Wahl ist: Schwanger heiraten und direkt anschließend in ein gutes Wellnesshotel ganz in der Nähe fahren.

Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.
Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.
Fachredaktion Adeba
Fachredaktion Adebahttps://magazin.adeba.de/author/fachredaktion/
Ich bin eine Diplom-Psychologin mit Lehrbefähigung, die gerne Texte rund um zwischenmenschliche Beziehungen, Gesundheit und Ernährung schreibt. Manchmal auch über Kultur und Reisen und hin und wieder sogar über Geschichte. Ich freue mich sehr über Eure Kommentare und hoffe, Ihr mögt meine fachlichen Texte, die immer ein wenig meine persönliche Handschrift tragen. Ich möchte Euch rund um die großen Themen Schwangerschaft, Geburt und Kindererziehung informieren, wichtige Anregungen geben und gern auch mal zu einer kontroversen Diskussion provozieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -Super Beitrag? Spende JETZT an Adeba 🙂.

Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Ergebnisse der Einschulungstest zeigen mangelnde Zahnpflege bei Kindern

Ergebnisse der Einschulungstest zeigen mangelnde Zahnpflege bei Kindern - Fast jedes zehnte Berliner Kind hat massive Zahnschäden

Beliebt auf Adeba

Christliche Traditionen

christliche Traditionen - Denk mal darüber nach

Corona-Gipfel: Dies sind die wichtigsten neuen Maßnahmen Coronavirus Update

Coronavirus Update: Die Zügel werden straffer: Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben heute neue, strengere Corona-Maßnahmen beschlossen, um dem innerdeutschen Infektionsgeschehen...

Musiktherapie bei Depression

Warum ist dieser Review wichtig? Depression ist ein häufiges Problem, das Veränderungen der Stimmung und Verlust von Interesse und Freude verursacht. Musiktherapie ist eine Intervention,...

Größentabelle für Babybekleidung

Sicherlich hast Du Dich gefragt, welche Göße brauche ich für mein Baby bei der Bekleidung. Die folgenden Babykleidung Größen haben wir deshalb für dich...