Freitag, August 7, 2020
- Advertisement -
Start Schwangerschaft Mutterpass Mutterpass - eine kleine Lesehilfe

Mutterpass – eine kleine Lesehilfe

Euer Wegweiser durch den Schwangerschaftsausweis

Sag es Deinen Freunden: Zuerst wirst Du informiert:

Nach der ersten Vorsorgeuntersuchung erhält jede werdende Mutter von ihrem Arzt den 1968 eingeführten und seitdem mehrfach aktualisierten Mutterpaß. In dieses Untersuchungsheft werden alle im Verlauf der Schwangerschaft und Geburt festgestellten Daten und Befunde eingetragen. Diese Eintragungen liefern bei der Geburt oder bei medizinischen Notfällen wichtige Informationen. Ihr sollte den Mutterpass  deshalb ständig bei euch haben. Er sollte auch nach der Geburt aufgehoben werden, da die Daten für weitere Schwangerschaften von Bedeutung sein können.

Die folgende kleine Lesehilfe, soll Euch helfen, die Eintragungen im Mutterpaß besser zu verstehen. Vom medizinischen Fachpersonal werden Befunde wie folgt angegeben:

Negativer Befund: neg. ; – ; Ø
Positiver Befund: pos. ; +
ohne (krankhaften) Befund: o.B.

Serologische Untersuchungen

Serologische Untersuchungen

 

Angaben zu vorangegangenen Schwangerschaften

Angaben zu vorangegangenen Schwangerschaften

Anamnese und allgemeine Befunde/Erste Vorsorgeuntersuchung

Anamnese und allgemeine Befunde/Erste Vorsorgeuntersuchung

Terminbestimmung

Terminbestimmung

Besondere Befunde

Besondere Befunde

Gravidogramm

Gravidogramm

Ultraschalldiagnostik und Cardiotokographische Befunde

Ultraschalldiagnostik und Cardiotokographische Befunde

Abschlussuntersuchung

Abschlussuntersuchung

Download des Mutterpasses 2015

https://www.g-ba.de/downloads/83-691-386/Mu-RL_Anl3_Mutterpass_2015-11-10.pdf

 

- Advertisement -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Mutterpass - eine kleine Lesehilfe 2

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Mutterpass - eine kleine Lesehilfe 2



Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Kopfschmerzen – eine Berufskrankheit?

(dgk) Kopfschmerzen kennt fast jeder. Oft sind die Beschwerden leicht und vorübergehend Manche Menschen leiden aber häufiger und heftig unter den meist...

Beliebt auf Adeba

Vorsicht Husten !

Vorsicht Husten ! - Husten bei Kindern. Der Hustenreflex ist ein natürlicher Schutzreflex des Körpers. Dabei werden die Atemwege von Fremdkörpern und Sekreten, wie zum Beispiel Staub, Schleim oder dem berühmten Brötchenkrümel befreit. In der Regel klingt Husten also schlimmer als er eigentlich ist. Hält er allerdings über Wochen an bzw. kommen weitere Symptome hinzu – dann solltest Du aufmerksam werden und der Gang zum Arzt ist dann unumgänglich. Ansonsten drohen nämlich ein chronischer Husten bzw. chronische Erkrankungen der Atemwege. Was Du zum Thema Husten wissen und beachten musst, dass fasst adeba.de für Dich kurz zusammen.

Wenn das Abwehrsystem verrückt spielt

Wenn das Abwehrsystem verrückt spielt - Allergien bei Kindern -

Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft

Ursache von Übelkeit in der Schwangerschaft Übelkeit und Erbrechen halten meistens drei Monate an und verschwinden dann genauso plötzlich, wie sie gekommen sind. Mit diesen Problemen kämpfen...

China goes Pop

CHINA GOES POP ist eine Show, die man so aus dem Reich der Mitte nicht unbedingt erwartet. Ein Spektakel mit atemberaubender Artistik, bekannten Musikhits, temporeichen Tanzperformances, aufwändiger Videoproduktion und...