Sonntag, September 20, 2020
- Advertisement -
Start Gesundheit Alzheimer Alzheimer - ein unabwendbares Schicksal?

Alzheimer – ein unabwendbares Schicksal?

Fakten zu Alzheimer, die Du wissen musst

Sag es Deinen Freunden: Zuerst wirst Du informiert:

Die Erkrankung „Alzheimer“ tritt überwiegend in einem eher fortgeschrittenen Alter jenseits der Marke von 80 Jahren auf, was aber nicht bedeutet, dass ein Fünfzigjähriger grundsätzlich nicht betroffen sein kann.

Trotz großer Aktivitäten in der Forschung ist die Ursache dieser extremen Form von Vergesslichkeit noch nicht bekannt. Was man heute weiß, ist, dass diese Erkrankung mit einer Zerstörung von Nervenzellen im Gehirn einhergeht, wobei der Informationsaustausch zwischen den noch intakten Gehirnzellen nur noch stark eingeschränkt funktioniert.

Alzheimer ist eine besonders häufige Form der Demenz

Bei der Demenz handelt es sich um einen Oberbegriff für unterschiedliche Krankheitsbilder, die allesamt mit dem Verlust kognitiver Funktionen verbunden sind. Übersetzt bedeutet das Wort in etwa „ohne Geist“. Die weitaus häufigste Form der Demenz ist mit circa 60 Prozent die Alzheimer-Demenz, kurz „Alzheimer“.

Auf Deine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse darüber sind wir natürlich sehr gespannt, sagt uns Eure Meinung. Diskutiert mit Betroffenen: Alzheimer Forum

Anregende Spiele zum Gedächtnistraining für Jung und Alt findest Du hier:
Gedächtnis Spiele online

Folgende weitere Artikel sind in dieser Reihe erschienen (um zum Artikel zu kommen bitte auf die Überschrift klicken):

Alzheimer – ein unabwendbares Schicksal?

Die Erkrankung „Alzheimer“ tritt überwiegend in einem eher fortgeschrittenen Alter jenseits der Marke von 80 Jahren auf, was aber nicht bedeutet, dass ein Fünfzigjähriger grundsätzlich nicht betroffen sein muss….

Was jeder für sich selbst gegen Alzheimer tun kann

Auf der einen Seite ist es ein Segen, dass wir jedes Jahr ein wenig älter werden. Wir werden sogar gesund älter wie Forschungen gezeigt haben. Ein heute 80jähriger hat die Gesundheit eines 70jährigen ….

Was außer Medikamenten gegen Alzheimer noch hilft

Auch neben Medikamenten gibt es viele Dinge, die ihr zusätzlich machen könnt. Hierbei geht es vor allem um alltagsnahes Training sowie körperliche und geistige Anregungen. Das Gehirn ist ein Muskel, …

Therapien gegen Alzheimer

Die Krankheit ist heute noch nicht heilbar. Aber ihr Fortschritt kann mithilfe von Medikamenten und geeignetem Training aufgehalten werden. Folgende Medikamente sollen dabei helfen, Alzheimer zu ..

Genetische Disposition von Alzheimer

Manchmal liegt’s in der Familie, was die Vermutung nahelegt, dass Alzheimer sehr wohl erblich bedingt sein kann. In der Tat wurden Gene isoliert, die die Krankheit begünstigen. Bei nahezu 40 Prozent der …

Charakteristische Alzheimer-Symptome

Bitte beachte, dass es sich hier um Symptome der Alzheimer-Erkrankung handelt, die isoliert betrachtet harmlos sein können. Es sind Indikatoren, bei denen man mit einem Hausarzt über das weiter Vorgehen …

Ursachen von Alzheimer

Am stetigen Absterben von Nervenzellen scheinen überschüssige Eiweißpartikel eine wichtige, ursächliche Rolle zu spielen, wobei auch erbliche Faktoren beteiligt sind. Der Verlust der Nervenzellen …

Was ist Alzheimer?

Es handelt sich dabei um eine Erkrankung des Gehirns, die sich vor allem darin äußert, dass das Gedächtnis des Betroffenen fortschreitend und unaufhaltsam verloren geht. Im weiteren Verlauf kommt …

Aktuelle Therapie-Ansätze bei Alzheimer

Das Bestreben geht in zwei Richtungen: frühzeitige Erkennung und wirksamere Medikamente. Folgende Studien erweisen sich zurzeit als vielversprechend: Wenn Sie heute schon wieder vergessen haben, wo …

- Advertisement -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Alzheimer - ein unabwendbares Schicksal? 1

- Advertisement -
Fachredaktion Adeba
Fachredaktion Adebahttps://magazin.adeba.de/author/fachredaktion/
Ich bin eine Diplom-Psychologin mit Lehrbefähigung, die gerne Texte rund um zwischenmenschliche Beziehungen, Gesundheit und Ernährung schreibt. Manchmal auch über Kultur und Reisen und hin und wieder sogar über Geschichte. Ich freue mich sehr über Eure Kommentare und hoffe, Ihr mögt meine fachlichen Texte, die immer ein wenig meine persönliche Handschrift tragen. Ich möchte Euch rund um die großen Themen Schwangerschaft, Geburt und Kindererziehung informieren, wichtige Anregungen geben und gern auch mal zu einer kontroversen Diskussion provozieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen von Adeba.de Mit dieser Kommentarfunktion erheben wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO. Unter dem Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung erfragen wir an dieser Stelle lediglich Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe, um – ebenfalls per E-Mail – Ihre Anfrage zu bearbeiten und darauf antworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c und f DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig übermittelten Daten. Da sie hier öffentlich posten werden Ihre übermittelten Daten für immer öffentlich gespeichert und angezeigt Unsere Datenschutzerklärung ist für Sie unter Datenschutzerklärung abrufbar. Um Ihre Daten zu schützen, nutzen wir für die Übertragung das TLS Verschlüsselungsverfahren (SHA256 / 2048 bit) im Sinne des §9 BDSG. Somit gewährleisten wir, dass Ihre Daten bei der elektronischen Übertragung, während des Transports und der Speicherung nicht unbefugt gelesen, kopiert, verändert oder entfernt werden können.

- Advertisment -
Dir gefällt dieser Artikel? Ja! Du willst mehr Artikel von uns lesen? Ja! Du willst, dass wir in Adeba weitermachen? Ja! Dann unterstütze bitte unser Projekt mit einer Spende für die Kaffeetasse als Anerkennung für die vielen Autoren. :-).

Alzheimer - ein unabwendbares Schicksal? 1



Immer zuerst informiert

254,836NachfolgerFolgen
2,569,435NachfolgerFolgen

Sag es Deinen Freunden:
DU ZUERST:

Aktuellste THEMEN

Aktuell

Wann ist mein Kind unfallversichert?

Wie wichtig ist eine Unfallversicherung für den Nachwuchs? Welchen Versicherungsschutz für Kinder gibt es? Wenn beispielsweise beide Elternteile arbeiten oder ein Elternteil...

Beliebt auf Adeba

Olivenöl und die Ernährung läuft wie geschmiert.

Vitamine sind wichtig, doch interessanterweise sind auch Fette und Öle sind für das Wachstum von Kindern notwendig, denn diese werden nicht nur als Energielieferant,...

Kopfschmerzen

4. Kopfschmerzberatungswoche in Apotheken vom 10. bis 15. September 2007 -

Ritter und Kindersspiele auf der Burg von Capdepera

Die traditionsreiche Stadt von 1.300 thront an einem Berg oberhalb des Ferienresorts Cala Ratjada. Enge Gassen schlängeln sich den Berg hinauf zur...

Medaillen für Kinder – Symbole mit starker Wirkung

Alle Eltern lieben ihre Kinder. Für diese Liebe gibt es mannigfaltige Ausdrucksformen, eine davon, und wichtig ist sie allemal, ist die Bereitschaft, das Kind...