Großes Kinderwunschforum auf Adeba

Nr. 1 Agrimony

(Odermenning, Agrimonia Eupatoria)

Verhaltensmuster

Agrimony-betonte Menschen vermeiden es den Mitmenschen ihre Gefühle zu zeigen. Wie ein Schauspieler auf der Bühne spielen sie ihre Rolle im Leben. „Immer nur lächeln…“ ist ihr Motto, „…wie es drinnen aussieht, geht keinen was an.“

Agrimony-Menschen sind die Clowns, die Stimmungsmacher auf jeder Party. Um den Seelenfrieden aufrecht zu erhalten, vermeiden sie jegliche Konfrontation. Als Kranke überspielen sie ihre Beschwerden und erheitern mit ihren Witzen noch die Umgebung

Da es für Agimony-Menschen auch sehr belastend ist über ihre eigenen nachzudenken, stürzen sie sich in unzählige Aktivitäten. Immer haben sie etwas zu tun. Auch mit Alkohol, Drogen oder anderen geheimen Süchten und Lastern helfen sie sich selbst, ihre unangenehmen Gedanken in Euphorie umzuwandeln.

Wirkung

Agrimony hilft dem Menschen zu einer echten, ausgeglichenen Fröhlichkeit und macht sie unabhängig von Alkohol oder anderen „Stimmungsaufhellern“. Im positiven Agrimony-Zustand erkennt die Seele wieder freudig ihre Aufgabe in dieser Welt. Der Mensch nimmt sich selbst und seine echten Gefühle wieder wahr.

Agrimony für

Die ausgeglichenen Agrimony-Kinder sind fröhliche und gesellige Kinder. In manchen Entwicklungsperioden, häufig auch in der Pubertät machen sich Einsamkeitsgefühle und Traurigkeit breit. Agrimony hilft diesen Kindern sich wieder besser mitteilen zu können.

Bei körperlichen Symptomen wie Nägelbeißen, am Haar zupfen, leichter Tremor, nächtliches Zähneknirschen o. ä. sollte Agrimony in Betracht gezogen werden

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here